Paola Peretti, In der Nacht hör ich die Sterne
140 Schritte bis zur Nacht

Die wahre Geschichte der Autorin und ein traurig-schöner Schicksalsroman: berührend, tragisch und dabei mit feinem Humor erzählt


Die Autorin

Paola Peretti wurde 1986 in der Nähe von Verona geboren und kann sich in ihre blinde Romanheldin Mafalda einfühlen wie kaum eine andere.
Im Interview und im Autorenportrait erzählt sie über ihre Erkrankung, ihren Lebensmut und das Schreiben.

 Mehr über die Autorin
Christiane Burkhardt, studierte Italienische Literaturwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur und Kunstgeschichte und arbeitete als Lektorin, bevor sie sich vor über 15 Jahren mit textkontor selbstständig machte.
 
Im Interview verrät sie, wie es war eine solche berührende Geschichte wie ›In der Nacht hör ich die Sterne‹ zu übersetzen, was die größte Herausforderung beim Übersetzen war und vieles mehr.
 
››Dieses Buch ist ein traurig-schöner Schicksalroman: berührend, tragisch und dabei aber mit feinem Humor erzählt.‹‹

 Zur Empfehlung der dtv Online-Redaktion
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren