Roman, Morgens leerer abends voller, Tobias Keller, dtv

Gewinnspiel auf Instagram zum Lehrerroman ›Morgens leerer, abends voller‹ von Tobias Keller‹

Ihr habt uns auf Instagram erzählt, wie ihr die #schuleüberlebt habt und eurem 15-jährigem Ich Ratschläge gegeben, wie ihr besser durch die Schulzeit gekommen wärt. Es war nicht einfach, aus den zahlreichen originellen, kreativen und lustigen Beiträgen die Gewinner auszuwählen!

Hier sind die von Tobias Keller ausgewählten Gewinnerbeiträge von Instagram. Der 2., 5., 8. und 10. Preis ging an Teilnehmer, die per E-Mail am Gewinnspiel teilgenommen haben und uns eine Schulanekdote geschickt haben.

1. Preis
 

Lieber @tobi_keller_ ,liebes Team vom @dtv_verlag hier ist quasi schon das nächste Buch von Tobi in Planung: "Whatsabschluss" - Der dtv-Atlas; Cover habe ich für Euch dann schon mal fertig gemacht und erste Anekdoten geschrieben 😉 Liebe 15-jährige Franzi, sei froh, dass es noch kein Whatsapp und Instagram gibt. Dein Abi wäre sonst gelaufen, dein Handy dauerhaft konfisziert, dafür kennst du jedes süßes Katzenvideo! sei froh, dass Du für die Miss Sixty Hüfthosen (jaaaha, die mit dem Reißverschluss) zu dick bist. ja ehrlich, sieht bei niemanden toll aus, wenn da der String rausschaut. Also hör auf zu heulen deshalb! Du hast für den Bio-Chemie Kurs ein Gehirn aus Salzteig gebaut. Mit Leuchtdioden. Es soll jeweils nur der angewählte Teil leuchten. Es leuchten immer alle. Nach 5 Stunden Arbeit die Erkenntnis: Wasser ist leitfähig!!! Das wirst du nie vergessen! Ärger dich nicht sondern freu dich um den Lernerfolg 😉 Eine Schülerzeitung zu gründen - eine ehrenhafte Idee von Dir. Sich damit eine Presseakkreditierung für die YOU (fürchterliche Jugendmesse) zu organisieren um die No Angels backstage zu sehen - verdammt gerissen. Im Backstagebereich rumlungern, immer wieder rein und raus gehen um zu demonstrieren wie wichtig man ist - PEINLICH!!! Apropos peinlich: wo ist das schöne Foto von Dir und Martin Schmitt mit lila Milka Helm? Die Schülerzeitung erscheint übrigens nie!!! Behalt' deine Art dein Ziel zu verfolgen! Hilft nicht nur bei Backstagetickets #book #books #love #reading #schuleüberlebt #dtv #design #letter #schoolsout #fun #design #whatsapp #cover #myself #ipad #hobby #painting #idea #school #dtvverlag #gewinnspiel #memories #instapic #picoftheday #throwback #tbt #instagram #latergram #kids

Ein von Franzi (@retrospections) gepostetes Foto am

 

4. Preis
 

Wir sind Clara und Lucas. Gemeinsam haben wir damals die Schulbank gedrückt. Zwar nicht in der gleichen Klasse, dennoch auf der gleichen Schule. Daher waren die Pausen am interessantesten. Da lief man sich über den Weg und schaute nochmal um die Ecke, dem Schwarm hinterher. Eines Tages dann das erste Date, dann der gemeinsame Spind in der Schule und viele Jahre später sitzen wir verliebt vor unserem gemeinsamen Account und überlegen kräftig, was uns wohl am besten einfällt, wenn wir daran denken, wie wir die #schuleüberlebt haben. Gleichzeitig gibt uns die Gegenwart recht, dass wir gar nicht viel ändern mussten, um besser durch die Schulzeit zu kommen. Damals schon verliebt, daneben aber noch zahlreiche andere Dinge, die uns heute noch ein riesiges Grinsen aufs Gesicht zaubern und vielleicht auch jeder kennt, wenn man an die Schulzeit zurück denkt. Gameboy, klar der absolute Knaller und durfte in der Pause auf keinen Fall fehlen. Eastpak musste auch sein, stinkende Frikadellenbrötchen aus der Cafeteria, wer kennt sie nicht? Sich ärgern, wenn man auf Klassenfahrten nicht genügend Filme für die Analoge eingepackt hat, knutschen auf dem Pausenhof, Zettelchen schreiben, auf Schul-Partys mal eben abchecken wer mit wem abhängt, Freistunden in der Oberstufe genießen und mal das Schulgelände verlassen. Mit guten Freunden die Schule überleben und heute dran zurückdenken, einfach unbezahlbar. #schuleüberlebt @dtv_verlag

Ein von Claire | Luc (@zwei.leben) gepostetes Foto am


6. Preis
 

#schuleüberlebt @dtv_verlag Hier kommen noch meine Ratschläge an mein 15-jähriges Ich und zwar kurz vor knapp, wobei wir dann auch gleich beim ersten Punkt wären.. Mach nicht alles auf den letzten Drücker! Es mag dir zwar nicht gefallen, Arbeiten gleich zu erledigen, aber im Nachhinein wirst du es meistens bereuen. Und du hättest dir damit auch viel Stress erspart. Sei du selbst! Ich weiß, es fällt schwer, weil du dich anders fühlst als die Anderen und es auch bist, aber das ist gut so. Wieso wie alle anderen sein, wenn du du sein kannst! Feier dich, wie du bist, aber denk dran, auch nicht andere vorschnell zu beurteilen und in Schubladen zu stecken. Noten und Prüfungen sind nicht alles im Leben und es ist auch kein Weltuntergang mal eine 5 zu schreiben... du wirst später dein Wunschstudienplatz bekommen, also genieß deine Jugend und trau dich was. So komm ich auch zum letzten Punkt, sei offen für alles, zu allen und trau dich was! Nur weil du denkst, Andere könnten dich be- / verurteilen, heißt das noch lange nicht, dass du es nicht tun solltest! Also schäm dich nicht für deine Leidenschaften, sondern steh für sie ein und sei stolz auf das, was du geschafft hast und noch schaffen wirst! Richte dich nicht nach den Anderen, steh für dich und deine Interessen und Ziele ein, auch wenn du dafür einen steinigen Weg gehen musst. Es wird sich lohnen!

Ein von Carla (traumfechterin) (@dasunglaublichebuecherchaos) gepostetes Foto am

 

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren