Stimmen zum Buch

»Der Bücherherbst hat begonnen, und ich habe mein ›Darlink‹ wohl schon gefunden. Wie in ›Die Unperfekten‹ erstaunt mich Tom Rachman auch in ›Aufstieg und Fall großer Mächte‹ mit seinem großen Erzähltalent, seiner tiefen Menschenkenntnis, seiner Klugheit und seinem hintergründigen Witz.
Mit außerordentlicher Komik lässt er seinen heimlichen Helden, den alten Russen Humphrey Ostropoler, die Dinge auf ihren wahren Punkt bringen, während er gleichzeitig so anrührend schreibt, dass es einem stellenweise das Herz zerreißt. Wer sich auf ein Buch einlassen kann, sich Zeit dafür nehmen möchte und ein Menü dem Fastfoodprogramm vorzieht, dem lege ich ›Aufstieg und Fall großer Mächte‹ wärmstens ans Herz.«

Marie Velden, Autorin

Pressestimmen zu "Aufstieg und Fall großer Mächte"

Johannes Balle, Kölner Stadt-Anzeiger, 05.12.2014

»Dieser Roman ist ein Vergnügen, dem man viele amüsierte Leser wünscht.«

Anne Haeming, spiegel.de, 26.11.2014

»In ›Aufstieg und Fall großer Mächte‹ erzählt Tom Rachman von der turbulenten Identitätssuche einer jungen Frau: hin- und hergerissen zwischen Vater, Mutter, Freunden - und drei Kontinenten.«

J. Kilian, Abendzeitung, 21.11.2014

»Es gibt Romane, die gerade auf ihren letzten Seiten zeigen, wie schön ihre Geschichten sind.«

Cosmopolitan, 01.11.2014

»Witzig, traurig, ganz besonders.«

MADAME, 01.11.2014

»Mit ›Aufstieg und Fall großer Mächte‹ legt Tom Rachman nun eine vielschichtige Familiengeschichte mit herrlich verschrobenen Charaktere in einem weltentrückten walisischen Dorf nach.«

Lina Kokaly, Funkhaus Europa, 02.10.2014

»Ja, das ist wirklich ein tolles Buch – aus vielen Gründen.«

Bianca Raum, literatwo.de, 31.03.2015

»Puzzleteile müssen sich zusammenfügen, um ein großes Ganzes zu ergeben. So auch in diesem außergewöhnlichen Meisterwerk von Tom Rachman.«

Siegener Zeitung, 23.03.2015

»Berührende Reise durch Raum und Zeit.«

FRIZZ - Das Magazin für Offenbach und Hanau, 01.03.2015

»Rachman erzählt detailliert und vielschichtig von egozentrischen Figuren, charismatischen Egomanen und einer sympathischen Antiheldin.«

Wien live, Februar 2015

»Eine rasante Geschichte und ein großer Lesespaß.«

Bettina Ruczynski, Sächsische Zeitung, 05.01.2015

»Der Kanadier Tom Rachman schreibt eine Liebeserklärung an Bücher und Büchermenschen.«

Elvira Gordon-Pusch, Frankfurter Stadtkurier, 16.12.2014

»Dieser Roman lässt Kopfkino vom Feinsten entstehen!«

Andreas Körner, Dresdner Neueste Nachrichten, 15.12.2014

»Tom Rachman legt einen klugen und zärtlichen Roman über eher ungeahnte Facetten der Liebe vor.«

Mario Bartsch, nnz-online.de, 13.12.2014

»Das Buch ist ein wahres Juwel der Erzählkunst.«

Moments – Das Magazin für die schönen Augenblicke, 04.12.2014

»Ein vielschichtiges Plädoyer für Liebe und Freundschaft.«

Heike Kruse, unicum.de, 03.12.2014

»Ein pures Lesevergnügen über die Macht von Verbundenheit, Vertrauen und Vergangenheit.«

Bolero, 01.12.2014

»Die Tage werden wieder kürzer, nun ist es Zeit für dicke Schmöker. Im Bücherstapel ganz oben liegen sollte der neue Roman von Tom Rachman.«

Deldorado, Dezember 2014

»Auch Tom Rachmans zweiter Roman ist vorzüglich geschrieben mit dem ganz eigenen Charme, mit dem er schon in ›Die Unperfekten‹ sein Personal zu charakterisieren pflegte.«

Hauke Harder, KIELerLEBEN, 01.12.2014

»Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Mut.«

Florian Hagemann, Hessische Allgemeine, 29.11.2014

»Nach seinem perfekten Debütroman ›Die Unperfekten‹ hat Tom Rachman nun nachgelegt.«

Jörn Pinnow, literaturkurier.de, 06.11.2014

»Tom Rachman schildert uns viele Rätsel – und löst sie wunderbar auf.«

Jörn Pinnow, literaturkurier.de, 06.11.2014

»Tom Rachman schildert uns viele Rätsel – und löst sie wunderbar auf.«

Jörn Pinnow, literaturkurier.de, 06.11.2014

»Tom Rachman schildert uns viele Rätsel – und löst sie wunderbar auf.«

Andreas Thiemann, Westfalenpost, 05.11.2014

»Tom Rachman bietet literarische Unterhaltung mit dem Volumen eines großen Erzählers, der das Leben und die Menschen liebt.«

Andreas Thiemann, Westfalenpost, 05.11.2014

»Tom Rachman bietet literarische Unterhaltung mit dem Volumen eines großen Erzählers, der das Leben und die Menschen liebt.«

Andreas Thiemann, Westfalenpost, 05.11.2014

»Tom Rachman bietet literarische Unterhaltung mit dem Volumen eines großen Erzählers, der das Leben und die Menschen liebt.«

leseschatz.wordpress.com, 27.10.2014

»Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Mut, also die großen Bausteine des Lebens.«

leseschatz.wordpress.com, 27.10.2014

»Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Mut, also die großen Bausteine des Lebens.«

leseschatz.wordpress.com, 27.10.2014

»Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Mut, also die großen Bausteine des Lebens.«

herzpotenzial.com, 27.10.2014

»Ein beeindruckendes Werk voller psychologischer Tiefe über Außenseiter, Freundschaft, Liebe und was Menschen miteinander verbindet.«

herzpotenzial.com, 27.10.2014

»Ein beeindruckendes Werk voller psychologischer Tiefe über Außenseiter, Freundschaft, Liebe und was Menschen miteinander verbindet.«

herzpotenzial.com, 27.10.2014

»Ein beeindruckendes Werk voller psychologischer Tiefe über Außenseiter, Freundschaft, Liebe und was Menschen miteinander verbindet.«

Susanne Sturzenegger, Schweizer Radio und Fernsehen, 26.10.2014

»›Aufstieg und Fall großer Mächte‹ hat alles, was es für einen guten Roman braucht: eine überzeugende Handlung, interessante Figuren und eine ausgeklügelte Struktur.«

Susanne Sturzenegger, Schweizer Radio und Fernsehen, 26.10.2014

»›Aufstieg und Fall großer Mächte‹ hat alles, was es für einen guten Roman braucht: eine überzeugende Handlung, interessante Figuren und eine ausgeklügelte Struktur.«

Susanne Sturzenegger, Schweizer Radio und Fernsehen, 26.10.2014

»›Aufstieg und Fall großer Mächte‹ hat alles, was es für einen guten Roman braucht: eine überzeugende Handlung, interessante Figuren und eine ausgeklügelte Struktur.«

annabelle, 22.10.2014

»Ein wunderhübsches Bücher-Buch, das ganz leicht daherkommt, auf andere Romane verweist, sie in die Handlung einflicht.«

annabelle, 22.10.2014

»Ein wunderhübsches Bücher-Buch, das ganz leicht daherkommt, auf andere Romane verweist, sie in die Handlung einflicht.«

annabelle, 22.10.2014

»Ein wunderhübsches Bücher-Buch, das ganz leicht daherkommt, auf andere Romane verweist, sie in die Handlung einflicht.«

Andreas Schröter, Ruhr Nachrichten, 20.10.2014

»Leser, die ein Herz für verschrobene Figuren haben, werden ihre Freude an diesem warmherzigen Buch haben.«

Andreas Schröter, Ruhr Nachrichten, 20.10.2014

»Leser, die ein Herz für verschrobene Figuren haben, werden ihre Freude an diesem warmherzigen Buch haben.«

Andreas Schröter, Ruhr Nachrichten, 20.10.2014

»Leser, die ein Herz für verschrobene Figuren haben, werden ihre Freude an diesem warmherzigen Buch haben.«

kulturthemen.de, 17.10.2014

»So ist auch der neue, in der hervorragenden Übersetzung von Bernhard Robben erscheinende Roman ›Aufstieg und Fall großer Mächte‹ eine spannende Geschichte, die man mit viel Vergnügen lesen kann.«

Melanie Frommholz, booksection.de, 07.10.2014

»Wie schon in seinem Debüt ›Die Unperfekten‹ erzählt der Autor mit liebevoller Detailverliebtheit und Vielschichtigkeit von egozentrischen Figuren, charismatischen Egomanen und kauzigen Eigenbrödlern.«

Susann Fleischer, literaturmarkt.info, 22.09.2014

»Für genialen Lesespaß ist gesorgt, wenn man ein Buch von Tom Rachman zur Hand nimmt. Auch ›Aufstieg und Fall großer Mächte‹ ist ein literarisches Meisterwerk.«

Buchhändlerin Brigitte Menn, Buch aktuell, Winter 2014/2015

»Die fast ein Vierteljahrhundert umfassenden Lebensentwürfe sind voller Mut, Skurrilität und Zärtlichkeit, anrührend und einfach wunderbar.«

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren