Bloody Mary

2cl Wodka

4cl Tomatensaft

1,5cl Zitronensaft, durchgeseiht

1 Scheibe Zitrone

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 Spritzer Tabasco

1 Spritzer Worcestersauce

1 Eiswürfel

Zubereitung: Alle Zutaten in einem Glas verrühren und die Zitronenscheibe auflegen.

 

Zubereitungszeit: ca. 5 Min

Schwierigkeitsgrad: simpel

Erdbeerlimes

1500gr Erdbeeren

600gr Zucker
400ml Wasser
600ml Zitronensaft (Konzentrat)
700ml Wodka
 
Zubereitung: Die Erdbeeren pürieren. 600 g Zucker in 400 ml Wasser einrühren, aufkochen und erkalten lassen.“Zuckerwasser“, Zitronensaft und Wodka zu den pürierten Erdbeeren geben und verrühren. Abfüllen, kalt stellen und fertig.

Schmeckt am besten mit Eiswürfeln serviert!
 
 
Zubereitungszeit: ca. 30min
Schwierigkeitsgrad: simpel

Vampir-Drink

 

2 Becher (à 500 ml) Blutorangendrink
90 ml schwarzer Johannisbeer-Sirup
Strohhalme und Plastikgebisse zum Verzieren
 
Zubereitung: Orangensaft gut gekühlt in 6 Gläser füllen. Jedes Glas mit 15 ml Johannisbeer-Sirup auffüllen. Mit Strohhalm und Plastikgebiss verzieren.
 
Zubereitungsdauer: ca. 5 min
Schwierigkeitsgrad: simpel

Vanilleeis mit heißen Himbeeren

2 Kugeln Vanilleeis

50 gr. Himbeeren, tiefgekühlt

 

Zubereitung: Himbeeren in der Mikrowelle oder in der Pfanne erwärmen. In der Zwischenzeit pro Portion 1-2 Kugeln Vanilleeis auf einen Dessertteller oder in ein Glas geben, heiße Himbeeren darüber geben.

Zubereitungszeit: ca. 5 min

Schwierigkeitsgrad: simpel

 

Mitternachtssuppe

250 gr. Hackfleisch, gemischt

25 gr. Fett
125 gr. Cabanossi
1 Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Tomatenmark
250 gr. Paprikaschoten, grün oder rot oder gemischt
1 kleine Dose Kidneybohnen
1 Liter Fleischbrühe
Salz und Pfeffer
Zucker
Chillipulver
Paprikapulver, edelsüß
 
Das Hackfleisch im Fett gut anbraten. Die Cabanossi in dünne Scheiben, Zwiebeln in feine Ringe schneiden und Knoblauchzehe in den Topf geben und alles mitbraten.
Das Tomatenmark, fein gewürfelte Paprika nur kurz mitdünsten, Bohnen, Rotwein und Brühe dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit den Gewürzen gut abschmecken.

Die Suppe schmeckt natürlich am besten, wenn sie einen Tag vorher zubereitet wurde.
 
Zubereitungszeit: ca. 25 min
Schwierigkeitsgrad: simpel

Tomatensuppe

1 kg Tomaten

½ Gemüsezwiebel
1 EL Mehl
750 ml Wasser, gesalzen
50 ml Sahne
20 gr. Butter
1 Prise Zucker
1 TL Brühe (Instant)
2 EL Petersilie, fein gehackt
n.B. Thymian
n.B. Salz
n.B. Pfeffer
 
Die Tomaten halbieren und mit Thymian im Salzwasser in 10 Minuten weich kochen. Anschließend die gekochten Tomaten durch ein feines Sieb passieren. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig schwitzen. Mit dem Mehl bestäuben und hell anschwitzen. Die Tomatenbrühe hinzugießen.
Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Jetzt die Brühe dazugeben und 15 Minuten köcheln. Die Sahne unterschlagen und die Tomatensuppe mit Petersilie bestreuen.
 
Zubereitungszeit: ca. 15min
Schwierigkeitsgrad: normal

Knoblauchsuppe

Knoblauchsuppe

6 Zehen Knoblauch
1 EL Butter
1 EL Mehl
Petersilie
1 Liter Brühe
Pfeffer
2 Sahne-Schmelzkäse Ecken
125ml Sauerrahm
4 Scheiben Toastbrot
150 gr. Käse, Emmentaler gerieben
Kräutersalz
Knoblauchgranulat
Butter
 
Die Knoblauchzehen fein hacken oder durch die Presse drücken, mit etwas Petersilie in Butter leicht andünsten. Das Mehl in diesem Ansatz unter ständigem Rühren schwach bräunen, mit der Brühe ablöschen, mit Pfeffer würzen und die Suppe mindestens 30 min. auf kleiner Flamme durchkochen.
Schmelzkäse darin schmelzen lassen, Sauerrahm einrühren und abschmecken

Dazu serviert man Käsecroutons:
Toastbrot in Würfel schneiden. Die Butter (reichlich) in einer beschichteten Pfanne zergehen lassen, Brotwürfel darin knusprig goldbraun braten. Mit Kräutersalz und Knoblauchgranulat würzen, Käse darüberschmelzen lassen. Auskühlen lassen und in Croutons zerteilen.
 
Zubereitungszeit: ca. 30min
Schwierigkeitsgrad: normal

Knochensalat mit Kräuterquark

150 g Magerquark

100 g Doppelrahm-Frischkäse
150 g Magermilch-Joghurt
2 EL Weißwein-Essig
Salz
weißer Pfeffer
ca. 500 g Kürbis (z. B. Hokkaido)
500 g schwarze Spaghetti
1/2 rote Paprikaschote
2 Lauchzwiebeln
3 EL Olivenöl
Chilipulver
Schnittlauch und Basilikum zum Garnieren
 
Zubereitung: Quark, Frischkäse, Joghurt, Milch und Essig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis schälen, Kerne entfernen. Fruchtfleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit einer Ausstechform Knochen ausstechen. Nudeln in kochendem Salzwasser 10-12 Minuten garen. 3-4 Minuten vor Ende der Garzeit die Kürbisknochen zufügen. Nudeln und Kürbis abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen Paprika und Lauchzwiebeln putzen und waschen. Paprika in sehr kleine Würfel, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Von beidem etwas zum Garnieren zurücklegen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika und Lauchzwiebeln darin andünsten. Nudeln und Kürbisknochen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Dip in eine Schüssel geben. Mit Schnittlauch und Rest Paprika und Lauchzwiebeln garnieren. Spaghetti auf Tellern anrichten. Mit Basilikum garnieren. Dip dazureichen.

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren