Wer ist wer?

Rupi Rau Super-GAU...
...das bin ich. Meinen Spitznamen habe ich mir nicht selbst ausgesucht - und muss ihn schleunigst wieder loswerden. Wie? Ich brauche einen Super-SIEG! Und den schnappe ich mir beim Schulprojekt.

Normalerweise holen sich den irgendwelche Genies aus der Sechsten oder Siebten, die eine funktionierende Zeitmaschine gebaut haben. Aber ich werde beim Schwimmwettkampf den besten Schwimmer aus der Stufe fünf schlagen. Dann werden alle meinen bescheuerten Spitznamen vergessen. Was kann schon schiefgehen?
 
Geheimagent Archie Achtung Amber...
... ist der Held in meinem ›Tagebuch der Wahnsinnsgeschichten und genialen Gedanken‹. Gerade arbeite ich an meiner besten Geschichte überhaupt. Sie heißt ›Die geilen Geschichten von Geheimagent Archie Achtung Amber‹.

Archie ist unglaublich stark, superintelligent und kann sich immer aus dem Dreck ziehen. Sogar, wenn er gefesselt und nackt bis auf seine stinkende, löchrige Unterhose von mordgierigen Ninjas in ein Becken voller Krokodile, Piranhas und Wasserschlangen gestoßen werden soll! 
William Puffy Rodriguez...
...ist mein bester Freund. Sein Spitzname ist ziemlich peinlich, aber wie er dazu kam, ist noch viel peinlicher. Das war damals in der dritten Klasse, als alle zusammen ein großes Kreuzworträtsel lösten. Unsere Lehrerin Miss Wu trug die Ergebnisse an der Tafel ein. »Wer hat die richtige Antwort für drei waagrecht?«, wollte sie wissen. »Ein Zug, der Dinge transportiert, mit acht Buchstaben? Ein Hmhm-Zug.«

Miss Wu suchte natürlich »Güterzug«, aber Wiliam streckte seinen Arm hoch - keine Ahnung, warum - und rief »Puff-Puff, Miss!«

Darf ich vorstellen? Mein bester Freund Puff-Puff, kurz Puffy, Rodriguez.
Aasha Alsufi...
... ist die Neue in unserer Klasse. Sie kommt aus einem Land namens Somalia. Das ist in Afrika. Unser Lehrer meint, das Mädchen hätte viel durchgemacht. Aber was genau, sagte er nicht. An ihrem ersten Tag bei uns hielt sie ihren Kopf so weit gesenkt, dass man nicht mal ihr Gesicht sah.

Natürlich gab es gleich einen Wettbewerb darum, wer sie als Erster zum Reden oder Lächeln bringen würde. Sie kommt mir trotzdem echt nett vor.  Außerdem interessiert sich wegen der ganzen Aufregung um Aasha Alsufi hoffentlich niemand mehr für mich, und alle vergessen die Geschichte von meinem neuen Spitznamen!
Mr. Winter...
...ist unser Lehrer. Mum findet, dass Mr. Winter ein »liebenswerter junger Mann mit einer Engelsgeduld« ist. Ich glaube, sie verwechselt ihn mit jemandem.

Ich versuche, in seinem Unterricht immer aufzupassen, ehrlich, aber es ist nicht leicht. Ist es für mich nie. Meine Gedanken schweifen nämlich manchmal ein klitzekleines bisschen ab. Aber wen will ich hier verarschen? In Wirklichkeit unternehmen meine Gedanken ganz allein ausgiebige Wanderungen und hinterlassen keine Nachsendeadresse.


 

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren