Coverbild Flätscher - Die Sache stinkt von Antje Szillat, ISBN-978-3-423-76156-7
Leseprobe merken
Antje Szillat, Jan Birck

Flätscher - Die Sache stinkt

Wer braucht hier einen Plan? Wir haben Flätscher!
Flätscher, coolstes Stinktier der Stadt, landet auf der Suche nach seiner Lieblingsspeise im Jutesack des verärgerten Spitzenkochs Bode. Nur durch einen gewagten Sprung und den eiskalten Einsatz seiner Stinkekanone kann er sich retten – ausgerechnet in das Hosenbein von Bodes Sohn Theo. Das ist nicht nur der Anfang einer dicken Freundschaft, sondern auch der Beginn der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten! Denn die beiden gründen noch am selben Tag die Hinterhof-Detektei. Sekretariat: Zwergwieseldame Cloe. Rückendeckung garantiert die O-Clique: die Kellermäuse Olaf, Mo, Jo und Flo. Kaum vollzählig, braut sich schon der erste Fall zusammen – und Flätscher hebt bebend seine berühmte Spürnase...
Erhältlich als
  Hardcover
Coverbild Flätscher - Die Sache stinkt von Antje Szillat, ISBN-978-3-423-76156-7
2. Auflage 2016
978-3-423-76156-7
10,95 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:

Details

EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A]
dtv Junior
Mit farbigen Illustrationen von Jan Birck
Originalausgabe, 128 Seiten, ab 8, ISBN 978-3-423-76156-7
2. Auflage 2016

Autorenporträt

Portrait des Autors Antje Szillat

Antje Szillat

Antje Szillat schreibt sehr erfolgreich Bücher für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und schlüpft dabei gern in die unterschiedlichsten Rollen. Mit ihrer ...

Autorenporträt

Portrait des Autors Jan Birck

Jan Birck

Jan Birck ist freier Illustrator, Trickfilmkünstler und Cartoonist. Er wurde ausgezeichent mit dem Troisdorfer Kinder- und Jugendbuchpreis und machte sich nicht zuletzt ...

Reihenspecial, Buchspecial

Special
Antje Szillat, Jan Birck: Flätscher
Hier kommt Flätscher - das coolste Stinktier der Stadt! Die neue Buchreihe für kleine Helden.

Veranstaltungen

Stuttgart, 15.02.2017

Lesung mit Antje Szillat

Antje Szillat »Flätscher - Die Sache stinkt «
Datum:
Mittwoch, 15.02.2017
Zeit:
09:00 Uhr
Ort:
TREFFPUNKT Rotebühlplatz 28

Eine Lesung im Rahmen der »Kinder- und Jugendbuchwochen Stuttgart 2017«

Köln, 14.03.2017

Lesung mit Antje Szillat

Antje Szillat »Flätscher - Die Sache stinkt «
Datum:
Dienstag, 14.03.2017
Zeit:
12:00 Uhr
Ort:
COMEDIA Theater

Gemeinsame Lesung von Antje Szillat und Jan Birck im Rahmen der »lit.COLOGNE 2017«

Bremen, 09.05.2017

Schullesung mit Antje Szillat

Antje Szillat »Flätscher - Die Sache stinkt «
Datum:
Dienstag, 09.05.2017

Lesereise durch die Bremer Bibliotheken

Regierungsbezirk Freiburg, 22.05.2017

Schullesung mit Antje Szillat

Antje Szillat »Flätscher - Die Sache stinkt «
Datum:
Montag, 22.05.2017

Lesereise im Regierungsbezirk Freiburg

Mediathek

Buchtrailer ›Flätscher‹

Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, gründet ein Detektivbüro und erschnüffelt schon bald seinen ersten Fall ...
Audio

Hörprobe ›Flätscher - Die Sache stinkt‹

Pressestimmen

Maren Bonacker, Süddeutsche Zeitung, November 2016
»Ein wunderbar geschriebenes Unterhaltungsbuch für kleine Leser.«
Carmens Bücherkabinett, November 2016
»Flätscher ist einfach ein cooles Stinktier, bei dem wir auf ein Wiedersehen hoffen. Bis dahin werden wir gewiss das Buch noch das eine oder andere Mal durchlesen. Denn die Bilder bieten noch vieles an, was wir gewiss noch nicht gesehen oder entdeckt haben.«
NDR Kultur, November 2016
»Ziemlich schräg, ziemlich gewagt flapsig. Das hätte peinlich werden können, aber Antje Szillat kriegt die Kurve und legt einen rasanten Kinderkrimi der besonderer Art vor. Der Text wird genial ergänzt durch die zahlreichen farbigen Illustrationen von Jan Birk. Das Ganze wirkt fast wie ein Film, im positiven Sinn!«
hoppsala.de, November 2016
»Mit Flätscher ist der beliebten Kinderbuchautorin Antje Szillat und dem nicht weniger beliebten Illustrator Jan Birck etwas wirklich Großes gelungen. Es macht einfach nur Spaß, mit dem sympathischen Stinker und seinen liebenswerten Freunden auf Ganovenjagd zu gehen. Und wenn Flätscher seine Geheimwaffe auspackt, dann wird es – ja – irgendwie anders ... Schöne Geschichte, tolle Illustrationen, Spaß und Spannung – alles was ein gutes Kinderbuch so braucht und noch ein bisschen mehr!«
Tom_read4u, lovelybooks.de, November 2016
»TKKG und die ??? waren gestern. Heute kommt Flätscher, der coolste Stinktierdetektiv ever!«
Neue Presse Hannover, November 2016
»Das Stinktier ist ein kleiner, rauer Geselle mit riesengroßer Schnauze und ganz viel Herz – einfach Klasse!«
Jolinchens Buchtipp, AOK Gesundheitskasse, November 2016
»KICHERALARM! Zusammen mit Flätscher, dem angeberischen Stinktier mit der feinen Spürnase, habe ich einen fiesen Rechnungsnichtbezahler mit ultrafrechen Tricks zur Strecke gebracht. Und hier gibt’s noch mehr zu Lachen …«
Christine Kranz, Eselsohr, November 2016
»Maxwell Smart, Mr Bean, Die Zwei, 007 – alle in einem Stinktier vereint!«
Berliner Morgenpost, November 2016
»Das Lesen dieser Detektiv-Geschichte macht Spaß. Auch wegen der vielen tollen Bilder im Comic-Stil.«
Iserlohner Kreisanzeiger, November 2016
»Es macht viel Spaß.«
kidsbestbooks.com, November 2016
»Witzig, frech und mit flottem Tempo macht sich ein ganz besonderer Detektiv auf Verbrecherjagd – Flätscher, das Stinktier.«
laetitiavitae.de, November 2016
»„Flätscher – Die Sache stinkt“ ist ein super Lesespaß für alle ab 8 Jahre und wer mit dem Lesen noch ein bisschen Schwierigkeiten hat, dem helfen ja auch die tollen Bilder von Jan Birck.«
Katharina von Mahrenholtz, NDR Info, Mikado, November 2016
»Ziemlich schräg, ziemlich gewagt flapsig.«
Tierfreund, November 2016
»Übelst spannend.«
Verena Schmetz, books-and-cats.de, Oktober 2016
»Auf jeden Fall cool!«
Kerstin Tacke, lovelybooks.de, Oktober 2016
»Tolle Mischung aus zauberhaften Zeichnungen, Action, einer Art tierischen Detektivgeschichte und Humor.«
hessenschau.de, September 2016
»Ein rasanter Spaß, den Szillat mit viel Wortwitz erzählt.«
Anette Leister, katzemitbuch.de, September 2016
»Flätscher ist wirklich cool.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Angelika123, November 2016
»Gestatten – Flätscher. Meines Zeichens Stinktier und obercooler Meisterdetektiv. Ich liebe die Tonne mit den kartoffelartigen Abfällen hinter Spitzenkoch Bodes Restaurant. Hier bin ich auch Theo begegnet als mein Magen ziemlich knurrte und ich nichts in der Tonne fand. Ich war schon ziemlich erstaunt, als der Junge meine Sprache verstehen konnte - verträufelt, verträufelt - wie geil ist das denn. Gemeinsam mit ihm und unserer Sekretären haben wir eine Detektei gegründet wie sie bisher noch nie dagewesen ist. Unser erster Fall war ganz schön knifflig , aber wir haben ihn mit Hilfe der O Clique oberstinkomanomäßig cool gelöst – das war ja auch nicht anders zu erwarten! O - was für ein witzig spritziges und freches Buch. Ich hatte so viel Spaß an dem in der ich-Form erzählenden Stinktier Flätscher und seinen genialen Freunden. Gleich zu Begin habe ich mich in diesen arroganten und trotzdem herzlichen Stinker mit seiner coolen Jacke verliebt. Ihm fallen immer neue Dinge ein, die das Buch beständig am obersten Rand der Spannung halten. So erfindet er beispielsweise ein handbetriebenes „Stinkeabfeuergerät“, das immer dann zum Einsatz kommt, wenn das eingebaute „Stinktiersprühsystem“ mal wieder Ladehemmung hat. Die Sprache ist flott, frech , flüssig und ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Die vielen lustigen und humorvollen Ausdrücke reizten mich ständig zum Lachen. Ganz cool sind die Zeichnungen, die eine Art Comic Stil haben, aber auf ganz hohem Niveau. Diese „rotzfreche“Geschichte, kombiniert mit den genialen Zeichnungen machen das Buch zu einem einzigartigen Erlebnis. Das Buch ist in meinen Augen nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene geeignet, die Spaß an einer lockeren, humorvollen und spaßigen Geschichte haben. Absolute Leseempfehlung von mir und ich hoffe dass es schon bald ein neues Abenteuer mit Flätscher geben wird.«
ANTWORTEN
Barbara62, November 2016
»Ein super illustrierter, witziger, moderner und sehr fantasievoller Kinderkrimi mit einem liebenswerten Stinktier als coolem Meisterdetektiv.«
ANTWORTEN
Ally Bennett, August 2016
»FLÄTSCHER IST GENIAL! Stinktier Flätscher verirrt sich in Theos Hosenbein und das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen einem Stinktier und einen Jungen namens Theo. Der ist rein zufällig der Sohn des Spitzenkochs Bode und teilt mit Flätscher seine Leidenschaft für Semmelknödel und für Detektivgeschichten. Logisch, dass die beiden gar nicht anders können, als eine Hinterhofdetektei zu eröffnen und der erste Fall für den Meisterdetektiv Flätscher und sein Assistent Theo lässt auch nicht lange auf sich warten. Eine wahnsinnig rasante, lustige, spannende Geschichte, die mit viel Wortwitz und Wärme brilliert und einfach nur Spaß und Lust auf mehr von diesem genialen Ermittlerteam macht! Schön dazu sind auch die Illustrationen, die an manchen Stellen den Text ergänzen!«
ANTWORTEN
Sandra, August 2016
»Flaetscher Die Sache stinkt! Ein super tolles Buch, nicht nur fuer Kinder, auch fuer Erwachsene. Ganz klasse geschrieben. Das Cover fand nicht nur ich sondern auch meine Kinder ansprechend. Gelesen wurde es von uns gemeinsam. Sogar mein Kleiner (5 J.) fand das Buch klasse. Was mich von Anfang an ueberzeugte war das: Wer braucht hier einen Plan? Wir haben Flätscher! Flätscher, coolstes Stinktier der Stadt, landet auf der Suche nach seiner Lieblingsspeise im Jutesack des verärgerten Spitzenkochs Bode. Nur durch einen gewagten Sprung und den eiskalten Einsatz seiner Stinkekanone kann er sich retten – ausgerechnet in das Hosenbein von Bodes Sohn Theo. Das ist nicht nur der Anfang einer dicken Freundschaft, sondern auch der Beginn der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten! Denn die beiden gründen noch am selben Tag die Hinterhof-Detektei. Sekretariat: Zwergwieseldame Cloe. Rückendeckung garantiert die O-Clique: die Kellermäuse Olaf, Mo, Jo und Flo. Kaum vollzählig, braut sich schon der erste Fall zusammen – und Flätscher hebt bebend seine berühmte Spürnase... Das hat einfach Lust auf mehr gemacht. Ein richtig witziger Kinderkrimi. Die Aufmachung des Buches mit der Geschichte, den tollen Comics, der Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Wir hier hoffen auf alle Faelle auf mehr :)«
ANTWORTEN
Maren Bonacker, Juni 2016
»Ungemein witziger Kinderkrimi, der mit einem wahren Dreamteam aufwartet: Stinktier Flätscher mit der losen Klappe auf der einen und der eher brave Theo auf der anderen Seite, da ist der Spaß echt garantiert! Zu lösen ist der Fall um den nicht bezahlenden Restaurantgast, der sich in immer neuen Verkleidungen im Gasthaus von Theos Vater zeigt, nur um nach dem Essen durch den Hinterhof zu verschwinden. Und neben Theo kann Flätscher auch noch auf die Hilfe der mausestarken O-Clique bauen, die er auch braucht, als Theo dem merkwürdigen Gast in die Hände gerät ... Besonders toll ist die Aufmachung des Buchs: durchweg vierfarbig illustriert, mit Bildern, die fast an Filmschnitte erinnern. Unterschiedliche Perspektiven, schnelle Schnitte, Anleihe an Comics, und bisweilen übernehmen die Bilder die Erzählung komplett. Ganz großes Kino! Freue mich schon auf den zweiten Band!«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Empfehlungen

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren