Portrait des Autors Samuel Selvon

Samuel Selvon

Samuel Selvon, 1923 in Trinidad geboren, schrieb erste Kurzgeschichten unter Pseudonymen wie Ack-Ack und Big Buffer. 1950 ging er nach London und avancierte zu einer international anerkannten literarischen Stimme. Mit seinem Roman Die Taugenichtse schuf er einen ganz eigenen, neuen Sound. Er schrieb TV-Drehbücher für die BBC und verließ London 1978 in Richtung Kanada. Er starb 1994 in Trinidad.
Buchspecial
Special
Samuel Selvon: Die Taugenichtse
»Samuel Selvons bahnbrechender Roman ›Die Taugenichtse‹ ... erzählt mit Humor, Realismus und Pathos eine sehr persönliche Geschichte der ersten karibischen Einwanderer in Englands Hauptstadt.« The Independent
Special
dtv Wiederentdeckungen
Große Werke der Weltliteratur ... wiederentdeckt und neu übersetzt!

Mediathek

›Die Taugenichtse‹ von Samuel Selvon: Lesung in voller Länge
›Die Taugenichtse‹ von Samuel Selvon in Berlin

›Die Taugenichtse‹ von Samuel Selvon: Miriam Mandelkow im Gespräch mit Lars Claßen

Alle Bücher von Samuel Selvon

1 Titel
Ansicht
Samuel Selvon

Die Taugenichtse

Roman

Subversiv-humorvoll, dabei bedingungslos aufrichtig erzählt Selvon von den ersten Einwanderern Englands, die das Land für immer verändert haben - sein Denken, seine Sprache, sein Selbstverständnis.

Erhältlich als: Hardcover, E-Book

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren