Am falschen Ufer der Rhône

Kriminalroman

Ein verschwundener und ein toter Winzer – beide waren Sieger beim Concours Saint-Marc. Ist das nur Zufall? Simone Latroye und Thomas Achenbach, Praktikanten auf Weingütern rechts und links der Rhône, gehen zusammen mit dem Bordeaux-Winzer Martin Bongers der Sache auf den Grund.
 

12,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Unfall – oder Mord?
Am falschen Ufer der Rhône

Côtes-du-Rhône und Châteauneuf-du-Pape: zwei Weinbaugebiete, links und rechts der Rhône. Zwei Brüder, Winzer am jeweils anderen Ufer der Rhône. Als einer der beiden stirbt, geht man zunächst von einem Unfall aus. Aber Simone Latroye, Praktikantin auf dem Weingut des toten Winzers, hat Zweifel. Sie bittet ihren Patenonkel Martin Bongers, heute Winzer in Bordeaux, um Hilfe. Der ehemalige Frankfurter Weinhändler kommt sofort. Er weiß, wozu Ehrgeiz, Neid und Habsucht einen Menschen treiben können ...

Bibliografische Daten
EUR 12,95 [DE] – EUR 13,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-21691-3
Erscheinungsdatum: 04.08.2017
3. Auflage
432 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Paul Grote

Als Reporter in Südamerika entdeckte Paul Grote sein Interesse für Wein und Weinbau. Seitdem hat er die wichtigsten europäischen Weinbaugebiete bereist und jedes Jahr einen neuen Krimi veröffentlicht.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Neue Zürcher Zeitung am Sonntag

Konstant bleibt das hohe Niveau an Sachwissen.

Christina Hubbeling, 27.05.2018

TV Gesund & Leben

Spannend - wie alle Weinkrimis von Paul Grote.

Laura

Spannend!

Lea Drasdo, 09.08.2017

prberghoff.de

Paul Grote hat mit ›Am falschen Ufer der Rhône‹ einen neuen Kriminalroman vorgelegt, der zu den best...en Weinkrimis gehört, die in letzter Zeit erschienen sind. mehr weniger

Jörg Berghoff, 04.08.2017