Happy Birthday, Leonard Peacock

Roman

Grandioser und bewegeder Jugendroman des Autors der Oscar- Prämierten Verfilmung von ›Silver Linings‹

11,99 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Warum weiterleben?
Happy Birthday, Leonard Peacock

An seinem 18. Geburtstag packt Leonard Peacock eine Waffe in seinen Rucksack – und ein paar Abschiedsgeschenke für die Menschen, die ihm am meisten bedeuten. Er plant, am Ende dieses Tages nicht nur sich, sondern auch seinen ehemals besten Freund, an dem er sich rächen will, zu erschießen. Und doch wünscht sich Leonard insgeheim ein Zeichen, das ihm Mut machen könnte, trotz allem weiterzuleben. Lohnt es sich durchzuhalten? Oder bedeutet Erwachsenwerden tatsächlich, immer weiter unglücklich zu sein?

Bibliografische Daten
EUR 11,99 [DE]
ISBN: 978-3-423-42352-6
Erscheinungsdatum: 01.06.2014
1. Auflage
300 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem amerikanischen Englisch von Knut Krüger
Lesealter ab 14 Jahre
Autor*innenporträt
Matthew Quick

Matthew Quick, 1973 in Oaklyn, New Jersey geboren, studierte Anglistik, arbeitete als Englischlehrer, schmiss seinen Job und reiste so lange durch Südamerika und Afrika, bis er endlich den Mut aufbrachte, das zu tun, was er schon immer machen wollte: einen Roman schreiben. Die Verfilmung seines Debüts ›Silver Linings‹ gewann einen Golden Globe und wurde mit einem Oscar ausgezeichnet und für weitere 7 nominiert. Matthew Quick lebt mit seiner Frau in North Carolina.

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Knut Krüger

Knut Krüger lebt als freier Autor, Lektor und Übersetzer mit seiner Familie in München. ›Nur mal schnell das Mammut retten‹ war sein erster Erfolgstitel für dtv junior.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

rbb Radio Fritz

›Happy Birthday Leonard Peacock‹ erzählt klug und witzig, mit viel Charme und ...Sinn für Skurriles von einem Jungen in der größten Krise seines Lebens, vom schwierigen Erwachsenwerden und den großen philosophischen Fragen des Lebens.

mehr weniger

OPAC Bibliotheken in Oberösterreich

Matthew Quick findet in seinem zeitgenössischen Jugendroman eine eigene Stimme, die so eindringlich ...und überzeugend ist, dass sie noch lange im Gedächtnis bleibt. mehr weniger

merlinsbuecher.blogspot.de

Das Buch lässt sich nur sehr schwer aus den Gedanken verdrängen. Leonard ist ein fantastischer Chara...kter, der viel zu wenig Liebe und Verständnis erfahren hat. mehr weniger

Anja Golasch, 21.10.2014

Berliner Morgenpost

Die Geschichte ist packend und einfühlsam geschrieben.

Johanna Wudowenz, 30.06.2014

Hochschulmagazin ›ad rem‹

Matthew Quicks ›Happy Bithday, Leonard Peacock‹ ist erfrischend und bitter zugleich.

Sarah Hofmann, 25.06.2014

Spiegel Online

Ein starkes Buch über und für die Verkorksten dieser Welt.

Maren Keller

Bangerang

Sehr empfehlenswert!

Gaby Friebel, 30.10.2014

Dresdner Neueste Nachrichten

Absolut lesenswert: Fünf Sterne!

Beate Erler, 29.08.2014