Coverbild Beim nächsten Mann links abbiegen von Caro Martini, ISBN-978-3-423-21661-6
Leseprobe merken

Beim nächsten Mann links abbiegen

Roman
Volle Fahrt ins Glück
Lucie Stein ist fleißig, hübsch und liebenswert – im Leben, in der Liebe und vor allem beim Autofahren allerdings etwas orientierungslos. Als sie auf dem Flohmarkt ein gebrauchtes Navi ersteht, begrüßt es sie gleich beim ersten Einsatz mit den Worten: »Hallo, Lucie, wo soll es denn hingehen?« Und führt sie dann freundlich, aber sehr bestimmt überallhin – nur nicht an das angegebene Ziel. In Lucies Leben geht es ab sofort drunter und drüber. Das geheimnisvolle Gerät mit der höchst angenehmen George-Clooney-Stimme scheint jedoch ganz genau zu wissen, wo das Glück zu finden ist. Denn eines Tages heißt es tatsächlich: »Lucie, du hast dein Ziel erreicht!«
Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Beim nächsten Mann links abbiegen von Caro Martini, ISBN-978-3-423-21661-6
9. Dezember 2016
978-3-423-21661-6
9,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Beim nächsten Mann links abbiegen von Caro Martini, ISBN-978-3-423-42635-0
1. Mai 2015
978-3-423-42635-0
7,99 [D]
Details
EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
256 Seiten, ISBN 978-3-423-21661-6
Autorenporträt
Portrait des Autors Caro Martini

Caro Martini

Caro Martini studierte englische und deutsche Literatur in Leipzig und London. Seit ihrer Jugend ist sie süchtig nach Büchern und hat schließlich selbst mit dem ...

Pressestimmen

Manuela Sokele, buchkritik.at, November 2015
»Dieser Roman ist ein absolutes Muss, nicht nur für Romantik-Fans!«
Manuela Sokele, buchkritik.at, November 2015
»Dieser Roman ist ein absolutes Muss, nicht nur für Romantik-Fans!«
Vanessa Lippel, buchtempel.net, BÜCHERmagazin, August/September 2015
»Eine ganz klare Leseempfehlung!«
Bernd Kielmann, Buch-Magazin, Juni 2015
»Eine charmant erzählte Geschichte über eine kurvenreiche Fahrt durchs Leben. Zum Lachen und Wegträumen!«
Vanessa Lippel, glitzerfees.blogspot.de, Mai 2015
»Bitte mehr davon!!!«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Bitte wenden, sie haben ihr Ziel erreicht! meine Buch- und Leseeindrücke: Ich persönlich finde das Cover sehr gut gelungen zum Titel. Eine Frau schaut durch ein Fernglas durch das offene Dach eines Autos. Was erhofft sie sich zu sehen, fragt man sich als Leser? Herzen und Tauben deuten auch bereits einiges an. Auf 252 Seiten, schreibt Autorin Caro Martini über eine sehr liebenswerte und auch leicht chaotische Protagonistin, die es wahrlich nicht gerade leicht hat. Der Schreibstil von Frau Martini ist sehr flüssig und man rast förmlich über die Seiten dahin. Kaum hat man begonnen zu lesen, ist man auch schon wieder am Ende angekommen. Zumindest kommt es einem so vor. Unterteilt wurde die Erzählung in mehrere Kapitel, was ich als sehr angenehm empfunden habe beim lesen, da man so immer kleine Abschlüsse im Handlungsverlauf hat, was einem auch zu gute kommt, wenn man das Buch doch einmal zur Seite legen muss. Ich habe das Buch in einer schönen handlichen Taschenbuch-Ausgabe gelesen, wodurch man es auch sehr gut unterwegs mitnehmen kann. Seien sie aber gewarnt, Lachanfälle sind beim lesen nicht ausgeschlossen, deshalb machen sie sich bitte schon auf neugierige Blicke ihrer Mitmenschen gefasst. ein ganz kleiner Einblick in die Handlung: Egal ob im Job oder Privat, nichts läuft wirklich wie es soll für Lucie. Mehr oder weniger unglücklich verliebt dümpelt sie in ihrem Alltag dahin. Charlie, ihre beste Freundin, ist ihr dabei auch nicht wirklich eine große Hilfe, denn Charlie ist einfach viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt und benutzt Lucie auch gern als kostenloses Taxi. Dabei kommt auch immer wieder das Thema Navigationssystem zur Sprache, denn ab und an landen beide dann an Orten, wo sie doch eigentlich gar nicht hin wollten. Gesagt, getan. Lucie überwindet sich und schlägt zu als sich eine günstige Gelegenheit ergibt. Nichts ahnend, dass nun alles noch viel, viel schlimmer wird! Warum fragen sie sich nun? Ja, das lesen sie nun ganz schnell selbst und ich wünsche ihnen dabei, viel Lesevergnügen. meine ganz persönliche Meinung: Wer kennt das nicht. Man gibt ein Ziel in sein Navigationssystem ein aber dieses meint, wie langweilig. Steuern wir doch lieber dieses oder jenes Ziel an, anstatt das, wo es hingehen sollte. Technik ist eben auch irgendwie eigenständig und hat Spaß daran die Menschen an der Nase herumzuführen. Das aber nur als kleiner Exkurs und nun ab in die Geschichte, die ja auch auf gewisse Weise genau mit so etwas zu tun hat. Was soll ich sagen. Dieses Buch hat mich umgehauen. Eine wahnsinnig tolle Idee, geboren aus dem Eigenleben der Navis. Umsetzung, Sprachstil, Wortwitz und unerwartete Wendungen inklusive, runden das Komplettpaket einfach zu einem großen Ganzen ab und man kann dieses Werk wirklich nicht mehr aus der Hand legen. Zumindest ging es mir so, dass ich förmlich hindurch gerauscht bin aber immer schön mit links und rechts blinken oder aber „Sie haben ihr Ziel erreicht.“, das darf ich nicht vergessen zu erwähnen. Falls sie nun denken, dass man auch da ankommt, wo man hin wollte, so muss ich ihnen leider sagen, falsch gedacht, denn nicht sie bestimmen wo es hin geht sondern das Navi! Überraschungsmomente haben sie also beim lesen jede Menge mit dazu gebucht. Die komplette Geschichte ist von Anfang an mehr als spritzig erzählt und ich hatte bereits bei der Vorstellung der Autorin ein mehr als breites schmunzeln auf dem Gesicht und so setzte es sich auch weiter fort. Meine Mimik hat glaube ich während des Lesens einmal alle Gefühlslagen widergespiegelt die man haben kann. Angefangen beim betrübt sein, Augenbrauen nach oben ziehen, Nase rümpfen, nachdenklich sein aber vor allem auch ganz, ganz viel schmunzeln und lachen. Einerseits könnte man sagen, dass es so eine Geschichte gar nicht geben kann. Auf der anderen Seite zeigt sie aber auch, dass man vielleicht einfach mal auf sein Bauchgefühl hören sollte und das macht, was dieses sagt. Keinen anderen Part übernimmt hier die Technik, die einfach mehr zu wissen scheint als die Hauptperson über sich selbst. Diese Interpretation entspringt aber meinen Gedanken und muss auf keinen Fall so von der Autorin gedacht gewesen sein. Auf jeden Fall hat man beim lesen dieses Romans und vor allem auch nach dem schönen runden Ende ein gutes Gefühl. Es ist eine tolle Story. Turbulent und mit viel Herz verpackt. Hier sind schöne Lesestunden garantiert. Fazit: Für Frauen die es mögen eine facettenreiche, mit Wortwitz gespickte Geschichte zu lesen und diversen Überraschungsmomenten! Sie haben ihr Ziel erreicht mit vollen 5-Sternen als Leseempfehlung! © by Lesesumm auf LB«
ANTWORTEN
»Inhalt: Lucie kauft sich auf dem Flohmarkt ein Navi. Als sie dieses das erste Mal benutzt, wird sie nicht nur mit Namen angesprochen, nein, es hat auch ganz andere Ziele und Pläne für sie. Denn das Navi hat einen eigenen Kopf und plötzlich steht Lucies Leben völlig auf dem Kopf. Meine Meinung: Caro Martini alias Ulrike Rylance hat mit „Beim nächsten Mann links abbiegen“ ein erfrischendes neues Thema im Bereich Chick-Lit gewählt. Denn hier ist ein Navi, was unsere sympathische Protagonistin Lucie zum Glück führen soll. Ein Navi mit Eigenleben, einfach perfekt. Wer hätte so eins nicht selber gerne?! Die Idee fand ich sofort klasse und war sehr gespannt, auf welche Reise uns die Autorin schicken wird. Lucie ist eine supersympathische Person. Heimlich ist sie in ihren Chef verliebt, der das gerne mal schamlos ausnutzt. Doch als Lucie das Navi mit der heißen George Clooney Stimme kauft, öffnet ihr dieses die Augen. Ihre beste Freundin hat es zwar schon oft versucht, ist aber kläglich daran gescheitert. Wir erleben so einige lustige Szenen, vor allem wenn Lucie nicht auf George hören will. Dann sind Ärger und auch Peinlichkeiten vorprogrammiert. Manchmal bleibt das Auto auch einfach stehen, wenn Lucie nicht das tut, was ihr Navi will. Es ist also total erfrischend zusammen mit Lucie auf Reisen zu gehen. Einfach herrlich als Lucie mit ihrem Namen angesprochen wird, und sie das Navi gleich wieder ab gestöpselt hätte. Man selber hätte wohl ähnlich reagiert. Unser Navi George hilft nicht nur Lucies Leben ein wenig zu verändern, ihre beste Freundin bekommt auch ein wenig vom Glück ab. Sehr nett von unserem George ;-). In dieser leider viel zu kurzen Geschichte habe ich mich gleich verliebt. Es hat richtig Spaß gemacht gemeinsam mit George, nach Lucies Glück zu suchen. Ich war wirklich ein wenig traurig, als ich die letzte Seite gelesen habe, ich hätte noch viel mehr davon vertragen. Fazit: Wer gerne eine lockere und humorvolle Geschichte liest, ist mit „Beim nächsten Mann links abbiegen“ genau richtig. Es ist herrlich erfrischend und mal was völlig anderes. Caro Martini alias Ulrike Rylance konnte mich mit ihrer kleinen Geschichte völlig verzaubern. Ein ganz tolles Buch <3 Bitte mehr davon!!!«
ANTWORTEN
»Lucie Stein arbeitet seit sechs Jahren als Sekretärin bei Professor David Engelbrecht in der Fakultät für altenglische Literatur. Privat bevorzugt sie allerdings lieber historische Romane mit romantischen Handlungssträngen. Das verschweigt sie ihrem Chef aber lieber. Für ihn will sie intellektuell erscheinen und stammelt lieber etwas von Werken wie Beowulf oder Shakespeare. Dennoch bleibt David für sie unerreichbar. Ihre beste Freundin Charlie ist jedenfalls der Meinung, dass sich Lucie so langsam mal wieder nach einem Partner in ihrem Leben umsehen und sich diesen langweiligen, uralten Typ aus dem Kopf schlagen sollte. Diese Wendung im Leben kommt schneller als gedacht, als Lucie auf dem Flohmarkt ein Navigationsgerät kauft. Fortan sagt ihr der altertümliche Metallkasten immer, wo der beste Lebensweg langgeht. Aber wer möchte nicht den Sprachanweisungen mit der Stimme von George Clooney folgen? Caro Martini hat für ihren Roman eine relativ unspektakuläre Situation als Ausgangspunkt gewählt. Im Leben von Lucie scheint alle irgendwie verfahren zu sein. Eine Navigationshilfe ist hier tatsächlich angebracht. Sie ist unglücklich in ihren Chef verliebt und darf sich in dieser Hinsicht keine Hoffnungen machen. Im Gegenteil, der Kerl ist so von sich eingenommen, dass er Lucie sowieso nur ansieht, wenn unangenehme Dinge zu erledigen sind. Dazu turtelt er außerdem mit seinen hübschen Studentinnen herum. Lucies Blick ist trotzdem so verklärt, dass sie die netten Männer in ihrem Leben gar nicht wahrnimmt. Was bei den modernen Automobilen bereits Standard ist, ist für den Lebensweg (noch) unvorstellbar. Niemand gibt den Tipp, mal gerade an diesem Scheidepunkt den linken oder den rechten Weg einzuschlagen. Wählt man falsch, passiert vielleicht das Gute gerade wieder jemand anderem. Auch Lucie muss sich an manchen Stellen wundern, warum Georges Stimme sie unbedingt zum Sportfachgeschäft führt oder ausgerechnet mitten in der Nacht einen Hund von der Straße aufsammeln lässt. Im Nachhinein schließt sich natürlich der Kreis zu dieser gut durchdachten Geschichte. Mit viel Humor werden die bisweilen tollpatschigen bis skurrilen Handlungen vorgetragen. Immer wieder kann dabei auch der Leser auflachen und schließt wie nebenbei Lucie ins Herz. Caro Martini ist besser bekannt unter dem Namen Ulrike Herwig. Erneut hat sie einen witzigen und cleveren Frauenroman geschrieben. Sie versetzt ihre Leser mit dem lockeren Gebrauch der Sprache in Alltagssituationen, die einen großen Wiedererkennungswert für Jedermann haben. Zuneigung, Enttäuschung, Nervereien im Job, Lieblingsthemen von Müttern oder neugierige Nachbarn hat wohl jeder schon erlebt und kann so bei der Protagonistin nachfühlen. Die Magie, die obendrein von der schicksalshaften elektronischen Landkarte ausgeht, ist das Tüpfelchen auf dem i. Insgesamt führt die vorgeschlagene Route an vielen witzigen, nachdenklich stimmenden und lebensnahen Orten vorbei und lädt eindeutig zum Mitreisen ein. Im Belletristikbereich ist das Ziel hier eindeutig erreicht.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren