Band 11

Rasant, witzig, skurril – ›Ella‹ ist zum Tränenlachen

6,95 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Jetzt geht's rund! Ella und ihre Eishockeymannschaft treten an
Ella und die Ritter der Nacht

Es beginnt alles mit einem kleinen Missverständnis, als Pekka erzählt, sein fieser Trainer habe ihn aus der Mannschaft geschmissen. Da denken alle, er redet vom Eishockey, weil er der beste Spieler in der Klasse ist. Es war aber das Wasserballteam, aus dem Pekka geflogen ist, das hätte er nur vergessen zu erwähnen. Nun wäre das kein Problem, wenn Timo nicht die tolle Idee von einem eigenen Eishockeyteam mit Ella und den anderen hätte, einen Namen gibt es auch schon: Die Ritter der Nacht. Die sollen es Pekkas altem Trainer mal so richtig zeigen! Dumm nur, dass jetzt ein Eishockeyteam gegen eine Wasserballmannschaft antritt. Unmöglich? Nicht bei Ella und ihren Freunden!
 

Bibliografische Daten
EUR 6,95 [DE] – EUR 7,20 [AT]
ISBN: 978-3-423-62665-1
Erscheinungsdatum: 08.12.2017
1. Auflage
184 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Finnischen von Anu Stohner und Nina Stohner
Zusatzinfos: Lehrerprüfexemplar
Lesealter ab 8 Jahre
Autor*innenporträt
Anu Stohner

Anu Stohner, geboren 1952 in Helsinki, lebt als Übersetzerin und Autorin in Altlußheim am Rhein. Für ihre Übersetzungen aus dem Englischen, Finnischen und Schwedischen wurde sie unter anderem mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis für ÜbersetzerInnen und dem Finnischen Staatspreis ausgezeichnet. Für die Reihe Hanser hat sie zuletzt  ›Elchtage‹ von Malin Klingenberg und ›Ich bin Joy‹ von Jenny Valentine übersetzt.

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Timo Parvela

Timo Parvela, geboren 1964, war lange und gern Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde. Er schreibt für Erwachsene und Kinder und wurde für seine Kinderbücher vielfach ausgezeichnet. In Finnland ist er der unbestrittene Star der Kinderliteratur, und auch in Deutschland sind seine Ella- und seine Pekka-Reihe Kult.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Nina Stohner
zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!