Grimm und Möhrchen – Frühling, Sommer, Herbst und Zesel

Zum Hörbuch
9,99 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Ein Jahr voller Zeseleien
Grimm und Möhrchen – Frühling, Sommer, Herbst und Zesel

Seit einiger Zeit wohnt Buchhändler Grimm nicht mehr allein in seinem gemütlichen Haus mit der schiefen Sieben. Ein kleiner Zesel ist eingezogen und hat das beschauliche Leben ordentlich durcheinandergewirbelt.
Die beiden haben einen Riesenspaß, nun all die wundersamen Bräuche zu entdecken, die Menschen so durchs Jahr begleiten: Wunschzettel zu Weihnachten, Verkleiden zu Karneval, Ostereiersuchen, Geburtstagsfeiern und das erste Eis im Sommer.

Mit Möhrchen wird dieses Jahr zum bisher schönsten und aufregendsten Jahr in Grimms Bücherkiste. Und das Buch mit den schwarz-weißen Lesebändchen füllt sich mit weiteren Kapiteln.

Bibliografische Daten
EUR 9,99 [DE]
ISBN: 978-3-423-44624-2
Erscheinungsdatum: 20.07.2022
1. Auflage
144 Seiten
Sprache: Deutsch
Lesealter ab 5 Jahre
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

81 von 81 Leserstimmen


98%

2%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Leserstimme ab!

missjanemarple am 23.03.2023 04:03 Uhr
So süß!

Also mal ehrlich, wie haben das 1. Buch schon verschlungen, und der 2. Band steht dem ersten definitiv in nichts nach...beide Bücher wurden mittlerweile schon mehrfach gelesen, und wir haben sie auch wärmstens empfohlen und jüngst hat mein Pstenkind diese Bücher zum Geburtstag erhalten und jauchzt wie meine Kinder danach.Der Schreibstil ist einfach und blumig, dass ein Kind mit Freude dem Thema folgen kann und vorallem auch begeistert folgen mag. Die Geschichten sind kurz gehalten und sind somit perfekt für kurze Spurlepausen oder zum Vorlesen beim Ins-Bett-Gehen geeignet, da sie nicht actionreich sind und das Kind gedanklich aufwühlen.Die Zeichnungen sind auch überaus drollig, dass man sich manchmal wie in einem Wimmelbuch wiederfindet, so viel Liebe zum Detail und viele Kleinigkeiten zum Entdecken. Selbst ich war hin und weg!

minze am 11.01.2023 13:01 Uhr
Ebenso herzerwärmend wie Band 1

Grimm und Mörchen gehören zu unseren absoluten Lieblings-Vorlesebüchern. Und auch Band zwei konnte uns wieder überzeugen und läuft hier nun schon in der x-ten Vorleserunde.In Band zwei erleben wir zusammen mit unserem Lieblungsbuchhändler und seinem Zesel ein ganzes Jahr. 14 Kapitel, für jeden Monat eine Geschichte plus Einleitung und extra Weihnachtsgeschichte. Was wir an Grimm und Mörchen lieben? Das sie so normal sind! Ohne viel Aufregung oder Krach erzählt Stephanie Schneider hier aus einem ganz normalen Leben - eben nur mit einem kleinen Zesel, der die Welt manchmal doch ganz schön auf den Kopf stellen kann.Ein weiteres Highlight sind die Illustrationen von Stefanie Scharnberg. Auf jeder Seite gibt es etwas zu sehen. Mal nur ganz kleine Bildchen auf der Überschrift, mal Illustrationen über eine Doppelseite.Nun hoffen wir auf noch viele weitere Abenteuer mit Grimm und Möhrchen. Denn: Zesel kann man nie genug haben!

doro-liest am 28.12.2022 17:12 Uhr
Karneval, Fellverschnupfung und mehr als 24 Türchen

Ich war sehr gespannt auf "Grimm und Möhrchen - Frühling, Sommer, Herbst und Zesel" denn bereits der erste Teil dieser zauberhaften Reihe hat mir so wunderbar gefallen. Nun war ich gespannt auf einen weiteren Teil der wieder mit ansprechenden Illustrationen bereits auf dem Cover und auch im Buch die Lesemotivation gesteigert hat. Auf jeder Seite gibt es Schönes zu entdecken und die feinsinnig gezeichneten Bilder passen so großartig zur Geschichte. Diese geht diesmal durchs ganze Jahr und begleitet Buchhändler Grimm und und seinen kleinen Zesel Möhrchen in unterhaltsamen Episoden quer durch das ganze Kalenderjahr. Angefangen von spannenden Erlebnissen beim Karneval, einer ordentlichen Fellverschnupfung, einer großen Reise und dem finalen Adventskalender wird in origineller Weise die Besonderheit einer jeden Jahreszeit hervorgehoben. Besonders beeindruckend finde ich nach wie vor dass das Vorlesen und Geschichtenerzählen so einen großen Raum in der Geschichte hat und die Bedeutung gestärkt wird. Am Dienstag, dem neuen Lieblingstag von Liem wird immer in der Buchhandlung vorgelesen und als das Grimmsche Möhrchenbuch vergessen wird helfen Postkarten als Erinnerung an tolle Erlebnisse. Ein Buch das die Literatur lebt und viel Freude am Lesen macht.Wirklich zu empfehlen sein es zum Vorlesen, gemeinsam lesen oder alleine erlesen. Ein Vergnügen ist es immer.

kleine_raupe82 am 21.12.2022 15:12 Uhr
Eines der besten Kinderbücher

Grimm ist Buchhändler und betreibt die Buchhandlung „Bücherkiste“, sein Mitbewohner und bester Freund ist Möhrchen, ein Zesel. Er ist eine Mischung aus Esel und Zebra und hat im ersten Band dieser Reihe sein neues Zuhause bei Grimm gefunden. In diesem zweiten Band begleiten wir die Freunde durchs Jahr und erleben mit ihnen allerhand Abenteuer. Möhrchen erlebt sein erstes Karneval und lernt schwimmen, die beiden fahren in den Urlaub und erleben auch sonst wieder Einiges, manchmal zu zweit, manchmal mit ihren Freunden.Nachdem wir den ersten Band gelesen und geliebt haben, war klar, dass auch Band 2 her muss und wir sind von diesem Buch gleichermaßen begeistert. Ich denke, meiner Tochter gefällt die Mischung aus Kreativität und „Alltagsnähe“ besonders gut, es gibt Neues zu entdecken, aber sie erkennt auch sich und ihre Welt wieder. Es gibt keine großen Konflikte, es ist zwar nicht besonders spannend, aber auch nicht langweilig. Ich würde es als Kinderwohlfühlbuch beschreiben. Mir selbst gefallen die Wortspiele am besten, sie zaubern mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht (beispielsweise denkt Möhrchen, dass es sich bei Wachsmalstiften um Stifte handelt, die einen wachsen lassen, also Wachs-mal-Stifte. Was für eine geniale Idee!).Fazit: Für mich eines der schönsten Kinderbücher, die ich kenne. Voller Kreativität und tollen Einfällen, mit wunderbaren Figuren, einfach rundum gelungen. Verdiente 5 Sterne und eine absolute (Vor-)Leseempfehlung!

evva91 am 20.10.2022 20:10 Uhr
Endlich wieder neue Abenteuer von Grimm und Möhrchen!

Grimm und Möhrchen leben nun glücklich miteinander im Haus mit der schiefen Sieben. Gemeinsam erleben sie die Jahreszeiten ganz neu, denn vieles kennt der kleine Zesel noch nicht. So weiß er gar nicht, was los ist, als er an Karneval einen Clown anstatt Rudi im Kassenhäuschen der Tankstelle trifft, erst als Grimm ihm alles erklärt, findet er Karneval und das Verkleiden richtig toll. Im Laufe des Jahres erleben sie noch viele Abenteuer und unvergessliche Momente.Stephanie Schneider hat auch in diesem zweiten Band wieder viele lustige Abenteuer von Grimm und Möhrchen erzählt. Immer gibt es Situationen, die Kinder wie Erwachsene zum Lachen bringen, trotzdem wird es nie zu viel und alles bleibt realistisch. Gemeinsam mit den Illustrationen von Stefanie Scharnberg ist das Buch einfach wunderschön und verzaubert seine Leser.Meine Tochter liebt Grimm und seinen Zesel Möhrchen. Sie könnte sich jede Geschichte hundertmal anhören und hätte immer noch nicht genug davon, was das größte Kompliment an ein Buch ist, das es gibt. Auch ich lese die kurzen Abenteuer sehr gerne vor, denn sie sind kurzweilig und die Sprache ist unkompliziert, trotz der lustigen Wortneuschöpfungen der Autorin. Hoffentlich werden noch viele Geschichten von den beiden Freunden erscheinen!

leseratte_vorablesen am 20.10.2022 17:10 Uhr
Gelungene Fortsetzung

Auch mit dem zweiten Band an Geschichten rund um den schusseligen, liebenswerten Buchhändler Grimm und seinen Zesel Möhrchen hat die Autorin Stephanie Schneider ein warmherziges Kinderbuch für die junge Leserschaft zwischen 5 unmd 7 Jahren geschaffen.Dieses Mal begleiten wir die beiden Protagonisen durch ein ganzes Jahr mit dem typischen Jahreslauf. Für jeden Monat gibt es eine zur Jahreszeit passende Geschichte, für den Monat Dezembner sogar zwei.Ob Verkleiden im Karneval oder Plantschen mit der Feuerwehr im eigenen Plantschbecken im Hochsommer, die Geschichten sind bunt und abwechslungsreich. Wir treffen auch nette Nebenfiguren aus dem ersten Band wieder, wie zum Beispiel die freiwillige Feline von der Feuerwehr.Total witzig fand ich das Treffen von Grimm und Zesel mit der Autorin - ob Stephanie Schneider da sich beschrieben hat?Eine wirklich gelungene Fortsetzung und ich bin gespannt auf weitere Geschichten über die beiden Freunde.

holdesschaf am 19.10.2022 23:10 Uhr
Ein ganzes Jahr mit Grimms Möhrchen

Der kleine Zesel Möhrchen lebt nun schon eine ganze Weile bei Buchhändler und Gedichteschreiber Grimm, so dass dieser gar nicht mehr einsam ist. Im Gegenteil: Mit seinem Zeselchen Möhrchen erlebt er durch das ganze Jahr von Januar bis Dezember außergewöhnlich suppenwarme Momente, besucht interessante Orte, planscht, erntet und hilft sogar dem Weihnachtsmann beim Vorbereiten der Geschenke. Bei den beiden wird es einfach nie langweilig und wenn es doch mal soweit kommt, haben sie die tollsten Ideen.Der zweite Band von Buchhändler Grimm und seinem Zeselfreund Möhrchen lädt schon auf dem Cover die kleinen Fans wieder ein, den aufregenden Geschichten zu lauschen, die Grimm in seinem Tagebuch notiert. Diesmal erleben die beiden sympathischen Figuren jeden Monat von Januar bis Dezember ein neues Abenteuer. Wie immer gibt es viel zum Schmunzeln, weil das kleine Zeselchen einfach eine nette, kindliche Art hat und ohne viel nachzudenken irgendwie immer die richtigen Gedanken und Ideen hat.Besonders toll sind wieder die kleinen, aber feinen Wortspiele mit denen die Autorin sowohl die Zuhörer als auch die Vorleser zu erfreuen vermag. Ob das nun die Fensterschau im Schaufenster der Buchhandlung ist oder Zeselchens Versuch durch Wachs-mal-Stifte mal ein bisschen zu wachsen. Man fühlt sich sofort glücklich und zufrieden, sobald man in die Grimmsche Möhrchenwelt eintaucht. Ganz nebenbei lernen Kinder sehr viel über den Jahreslauf z.B. die Kartoffelernte oder Wunschzettel und darüber, wie fröhlich uns auch die Kleinigkeiten im Lleben machen können, ganz ohne großes Brimborium. Wunderbar vorzulesen, anzuhören und durch die liebevollen, detailreichen Illustrationen auch anzusehen. Wir lieben das Zeselchen! 5 Sterne

april1985 am 12.10.2022 09:10 Uhr
Tolles Hörbuch

Wie süß kann ein Hörbuch für Kinder bitte sein? Ich: Ja!!! Mir hat 'Grimm und Möhrchen - Frühling, Sommer, Herbst und Zesel' unglaublich gut gefallen. Allein das Lied am Anfang hätte ich mir immer und immer wieder anhören können. Richtig spaßig!Willkommen im Haus mit der schiefen 7...Dort wohnt das kleine Zesel - halb Zebra, halb Esel und von allem nur das Beste - bei Buchhändler Grimm. Die beiden nehmen uns in unzähligen Kurzgeschichten durch ihren Alltag und ihr Jahr mit. Es wird Karneval gefeiert, Postkarten aus dem Urlaub verschickt, ein Brief an den Weihnachtsmann geschrieben, oder sich mit der Lieblingsautorin getroffen, weil man unbedingt Wissen will, wann die Abenteuer des Lieblingshelden "Rahnunkel" weiter gehen. Herzhaft lachen musste ich beim Besuch des "Muhseums". Die Geschichten sind wirklich alle ohne Ausnahme richtig zauberhaft. Es macht großen Spaß Boris Aljinovic zuzuhören, wie er seine Stimme den jeweiligen Figuren anpasst und Buchhändler Grimm und sein Zesel auf magische Art und Weise zum Leben erweckt. Ich kann Stephanie Schneiders Geschichtenbuch vorallem als Hörbuch sehr empfehlen. Fazit:'Grimm und Möhrchen - Frühling, Sommer, Herbst und Zesel' ist eines jener Kinderbücher, das mit seinen liebevollen Charakteren verzaubert und das sich auch perfekt als Hörbuch eignet. Mit Boris Aljinovic wurde der perfekte Sprecher gefunden. Das Zuhören macht einfach Spaß und die 2 Stunden verfliegen im Nu. Ganz große Empfehlung!

gisel am 11.10.2022 09:10 Uhr
Wunderschöne Geschichten mit Grimm und Zesel

Der kleine Zesel wohnt nun schon seit einer Weile bei dem Buchhändler Grimm in seinem gemütlichen Haus mit der schiefen Sieben. Mit dem Zesel entdeckt Grimm die Jahreszeiten neu: das fröhliche Treiben zu Karneval, Postkartenschreiben im Urlaub, Kartoffelfeuer im Herbst, Wunschzettel zu Weihnachten. Der kleine Zesel, eine einmalige Mischung aus Esel und Zebra, wirbelt das Leben des Buchhändlers Grimm gehörig durcheinander. Es sind, wie schon im ersten Band, die kleinen Ereignisse des Alltags, die, mit Zesel erlebt, einen Hauch Abenteuer erhalten und von viel Freude am Leben zeugen. So erhalten die Ereignisse im Jahresverlauf auch mal eine ganz neue Interpretation, zeigen, dass Weihnachten feiern in der Familie durchaus beinhalten kann, dass das ganze Dorf eingeladen ist. Das Spiel mit den Traditionen wie auch mit den Wörtern beherrscht die Autorin Stephanie Schneider aufs Feinste. Und so ist es eine Freude, dieses Buch mit seinen überraschenden Geschichten und den wunderschönen Illustrationen zu entdecken.Mich hat schon der erste Band der Reihe völlig überraschen können, und dieser zweite Band knüpft bestens daran an. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter, zum Vorlesen für die Kleinen und dabei als Erwachsener die Welt neu entdecken. Ganz klar vergebe ich alle 5 möglichen Sterne.

alex_k_this_is_me am 28.09.2022 06:09 Uhr
Ein echter Kinderbuch-Schatz

Und dann gibt es diese Bücher, die man einfach nur Knuddeln möchte - wenn der Einband nicht so hart wäre 😉 Ein solches Buch ist "Grimm und Möhrchen - Frühling, Sommer, Herbst … und Zesel." Autorin Stephanie Schneider legt hier den zweiten Band mit Geschichten um den Buchhändler Grimm und seinen kleinen Zesel Möhrchen (eine Kreuzung aus Zebra und Esel) vor. Stefanie Scharnberg hat das Ganze mit wunderschönen Illustrationen bildlich in Szene gesetzt. Ein niedliches Detail sind das schwarze und das weiße Lesebändchen. Erschienen ist das Buch im Juli beim dtv-Verlag..Mit Grimm und Möhrchen geht es durch das Jahr. Dabei haben sie viel Spaß mit verschiedenen Bräuchen unserer Kultur. Grimm und Möhrchen feiern zum Beispiel Karneval, machen Urlaub, gehen ins MUHseum und schreiben einen Brief an den Weihnachtsmann. Es sind Alltagserlebnisse, denen die Autorin mit Witz, Sprach-Spielereien und Fantasie Leben einhaucht. Mein Highlight sind die Wachs-mal-Stifte, durch die der kleine Zesel gerne größer werden möchte. Oder wenn Möhrchen statt des Seepferdchen-Schwimmabzeichens das See-Zeselchen macht. Oder wenn er die Autorin seiner Lieblingsbücher trifft, weil er dringend ein neues "Ranunkel"-Buch braucht. Auch Grimms Schwärmerei für die freiwillige Feline von der Feuerwehr spielt eine Rolle. Ach, es gibt keine Episode, die nicht schön ist. .Das Buch ist ein wahrer Kinderbuch-Schatz. Freut euch auf 14 zuckersüße und herzige Geschichten, die mit unendlich viel Liebe erzählt sind - und kleinen Menschen dabei ganz selbstverständlich wichtige Werte mit auf den Weg geben. Mir hat der Besuch bei Grimm und Möhrchen im Haus mit der schiefen 7 sehr gut gefallen. .Zum Schluss noch ein Tipp: Lest die Geschichten unbedingt laut vor (im Zweifelsfall euch selbst), damit sie ihren vollen Charme entfalten können. Ihr werdet merken, dass ein kleiner Zesel in euch steckt dessen Stimme raus möchte!