Verlagsprogramme
dtv Hardcover dtv Premium dtv junior dtv Reihe Hanser Beck im dtv
Der Audio Verlag Arche Verlag Orell Füssli Verlage Tre Torri Oetinger Taschenbuch Atlantis Usborne Verlag Klett Kinderbuch JUMBO
Herder
Zur Leseprobe von Die Flüsse von London
Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch
TASCHENBUCH
Auch erhältlich als:
  • epub
Euro
inkl. MwSt., versandkostenfrei
BRD, A, CH, weitere Infos
Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch in den Warenkorb legen
Artikel wurde in den
Warenkorb aufgenommen.

Zum Warenkorb
Deutsch von Karlheinz Dürr
Deutsche Erstausgabe
480 Seiten
ISBN 978-3-423-21341-7
1. Januar 2012
Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch weiterempfehlen
Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch auf die Wunschliste setzen
 
Ben Aaronovitch

Die Flüsse von London

»Können Sie beweisen, dass Sie tot sind?«

Wer sich optimal auf den nächsten London-Besuch vorbereiten will, für den ist Die Flüsse von London ein Muss. Ben Aaronovitchs Bestseller wirft ein völlig neues Licht auf die Stadt an der Themse - für Krimi-Fans, Fantasy-Liebhaber und alle, die einen Hang zum Magischen haben.

Ein Polizist als Zauberlehrling



Peter Grant ist frischgebackener Police Constable in London. Eines Nachts wird er nach Covent Garden zum Tatort eines grausigen Mordes beordert. Dort begegnet er einem Geist, der behauptet, Zeuge des Mordes gewesen zu sein. Peters Hang zum Magischen und seine Begegnung mit dem Übernatürlichen ruft den letzten Zauberer Englands auf den Plan: seinen Vorgesetzten, Polizeiinspektor Thomas Nightingale. Der führt Peter in die Grundlagen der Magie ein. Ab jetzt wird Peters Leben um einiges komplizierter.

Magische Ermittlungen



Londons Wasseradern - in Ben Aaronovitchs "Die Flüsse von London" erhalten sie ein Gesicht. Wer hätte geahnt, dass der Themsegott und die Themsegöttin einander spinnefeind sind und ihre Zwistigkeiten auf ihre Nachkommen, alle kleineren Zuläufe und Kanäle des weitläufigen Londoner Flussnetzes, übertragen? Ausgerechnet Peter soll zwischen den Lagern vermitteln. Keine leichte Aufgabe, insbesondere da eine der Flusstöchter unwiderstehliche Reize besitzt …

Gleichzeitig dauern die Ermittlungen im Covent-Garden-Mord an, dem bald weitere schaurige Taten folgen. Irgendjemand (oder etwas?) sät Bosheit und Gewalt in der Stadt. Die Spuren führen weit in die Vergangenheit, zum ungesühnten Mord an einem Schauspieler, der vor 200 Jahren an dieser Stelle den Tod fand.

Zauberhafter Lesespaß



"Die Flüsse von London" - das ist beste britische Krimi- und Fantasy-Unterhaltung von Erfolgsautor Ben Aaronovitch: rasant, spannend und witzig erzählt - und bis zum Schluss voller Rätsel. Constable Peter Grant ist ein liebenswerter Charakter, der zu allem und jedem einen schrägen Kommentar auf den Lippen hat und dessen Werdegang als Zauberlehrling man mit größtem Vergnügen verfolgt.

Und wer glaubt, London zu kennen, wird eines Besseren belehrt. Ben Aaronovitch blickt in "Die Flüsse von London" hinter die bekannten Fassaden der Stadt an der Themse - auf eine Stadt, in der Geister ihr (Un-)wesen treiben und die Grenzen zwischen Raum und Zeit verschwimmen ... Freuen Sie sich auf Ihren nächsten London-Besuch!

Ben Aaronovitch
Autorenporträt

Ben Aaronovitch wurde in London geboren und lebt auch heute noch dort. Wenn er gerade keine Romane oder Fernsehdrehbücher...

Mehr zu Ben Aaronovitch anzeigen
Kultige Urban-Fantasy aus Großbritannien
Website Special
Kultige Urban-Fantasy aus Großbritannien

Mord und Magie in London - britsch, witzig, schräg. Alle Infos zu der Urban-Fantasy-Reihe von Ben Aaronovitch.

Special Kultige Urban-Fantasy aus Großbritannien ansehen
Links

Im Januar 2012 ist ›Die Flüsse von London‹ bei uns Buchtipp der Woche. Jetzt Artikel lesen!

Ben Aaronovitch zu Besuch in München. Erfahren Sie mehr über den englischen Autor in unserem Online-Magazin!

Ben »Doc Brown« Smith im Musikvideo zu ›Rivers of London‹ als Constable Peter Grant. Video ansehen!

Mehr über Ben Aaronovitch und seine Bücher erfahren Sie unter: www.the-folly.com.

News
21. Mai 2012
›Die Flüsse von London‹ auf Longlist für den Theakstons Old Peculier Crime Novel of the Year Award

›Die Flüsse von London‹ von Ben Aaronovitch steht auf der Longlist für den Theakstons Old Peculier Crime Novel of the Year Award.Die Leser haben übrigens ein Mitspracherecht und können online abstimmen.
 

Mehr Infos finden Sie hier.

MEHR ZUM BUCH