Portrait des Autors Hans-Peter Kunisch

Hans-Peter Kunisch

Hans-Peter Kunisch, geboren 1962, studierte Germanistik, Theaterwissenschaften und Philosophie und promovierte über Musil, Schnitzler und Kafka. Das Treffen von Todtnauberg hat er vor Ort und in Archiven von Marbach bis Paris recherchiert und dort die letzten lebenden Zeitzeugen gesprochen. Er schreibt für ›DIE ZEIT‹, ›SZ‹, den WDR, DLF Kultur und das ›Philosophie Magazin‹.

Veranstaltungen

Berlin, 16.01.2021

Lesung mit Hans-Peter Kunisch

Hans-Peter Kunisch »Todtnauberg«
Datum:
Samstag, 16.01.2021
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Buchhandlung Moritzplatz im Aufbau-Haus
Prinzenstr. 85

Eintritt: 5 Euro, erm. 3 Euro
Weitere Infos hier.

Mediathek

Hans-Peter Kunisch liest aus ›Todtnauberg‹
Im Rahmen der Aktion #daslesengehtweiter gab Hans-Peter Kunisch am 19. April 2020 im Livestream Einblicke in seine Recherche zu dem Buch ›Todtnauberg‹ und las ein paar Kapitel.

Alle Bücher von Hans-Peter Kunisch

1 Titel
Ansicht
Hans-Peter Kunisch

Todtnauberg

Die Geschichte von Paul Celan, Martin Heidegger und ihrer unmöglichen Begegnung

Ein Treffen zweier extrem gegensätzlicher Großdenker des 20. Jahrhunderts

Erhältlich als: Hardcover, E-Book
Hardcover
x 24,00 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren