Denken aus Leidenschaft

Acht Philosophinnen und ihr Leben

Acht Frauen, die zeigen, wie faszinierend und lebendig das Philosophieren sein kann. Ihr Beispiel macht Lust, das eigene Denken ernst zu nehmen.

9,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Ein Buch, das Lust macht auf Philosophie
Denken aus Leidenschaft

Die Philosophie, eine von Männern beherrschte Domäne? Die hier porträtierten Philosophinnen beweisen das Gegenteil. Vom Mittelalter bis in unsere Zeit führt uns ihre Geschichte. Ihr starker Wille und ihre große Lust am Denken halfen den in diesem Buch porträtierten Philosophinnen, eigenwillige Ideen zu entwickeln. Dennoch haben sie keinen Augenblick versäumt zu leben. Ein Buch, das zum Denken anregt, vor allem aber dazu, die eigenen Gedanken ernst zu nehmen.

Acht Philosophinnen im Porträt:

Christine de Pizan
Karoline von Günderrode
Edith Stein
Hannah Arendt
Simone de Beauvoir
Simone Weil
Martha C. Nussbaum
Petra Gehring

Bibliografische Daten
EUR 9,95 [DE] – EUR 10,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-62381-0
Erscheinungsdatum: 01.01.2009
2. Auflage
288 Seiten
Sprache: Deutsch
Zusatzinfos: Lehrerprüfexemplar
Lesealter ab 14 Jahre
Autor*innenporträt
Ingeborg Gleichauf

Ingeborg Gleichauf studierte Germanistik und Philosophie in Freiburg. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit Philosophinnen und verfasste u.a. Biografien über Hannah Arendt und Simone de Beauvoir. Sie lebt in Freiburg und steht für Veranstaltungen zur Verfügung.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Das Wort

Das Buch selbst aber macht mit den episodisch-exemplarischen Skizzen Lust, sich genauer mit diesen g...roßartigen Frauen auseinanderzusetzen. Zu Unrecht werden sie in vielen Philosophielexika verschwiegen. mehr weniger

Information Philosophie

Ingeborg Gleichauf gelingt es auf bewundernswerte Weise, sich in die jeweilige Person einzufühlen un...d deren Leben und Denken auf eindrucksvolle Weise zu schildern. mehr weniger

Rhein-Main-Zeitung

Die Einführung ist so anregend, dass man sofort Lust bekommt, sich intensiver mit ihren Texten zu... beschäftigen.

mehr weniger

29.07.2009

Zürcher Oberländer

Ein in einfacher Sprache verfasster Sammelband, der auch junge Leserinnen und Leser zum Mit- und Nac...hdenken anregt. mehr weniger

Bettina Hübschen-Leinenbach, 21.01.2009