Ein Ort, der sich Zuhause nennt

Roman

Paula und Maya Winter kennen ihre Mutter bzw. Großmutter Charlotte als stille, genügsame Frau und ahnen nicht, dass sich hinter ihrem Schweigen ein großes Schicksal verbirgt. Der dritte Band der Trilogie erzählt das bewegende Leben der Charlotte Winter im nationalsozialistischen Deutschland.

15,00 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

»Du sollst dein Glück doppelt leben!«
Ein Ort, der sich Zuhause nennt

Als die junge Charlotte Winter in die Fußstapfen ihrer Mutter Lisette tritt und 1936 in einer der feinsten Schneidereien Wiesbadens zu arbeiten beginnt, ahnt sie nicht, dass eine zufällige Begegnung ihr Leben komplett verändern wird. Von einer Sekunde auf die andere muss sie eine Entscheidung treffen, die ihr ihr großen Mut abverlangt.

Ihre Tochter Paula und Enkelin Maya kennen Charlotte als stille, genügsame Frau und wissen nicht, dass sich hinter ihrem Schweigen ein großes Schicksal verbirgt. Welch Gefahren sie im nationalsozialistischen Deutschland auf sich genommen hat und wie sehr sie geliebt hat, das erfahren Paula und Maya erst nach und nach …

Im letzten Band der Trilogie erkennen die Winterfrauen, wie ihre eigenen Lebenswege untrennbar mit der Vergangenheit ihrer Mütter verknüpft sind.

 

Bibliografische Daten
EUR 15,00 [DE] – EUR 15,50 [AT]
ISBN: 978-3-423-26301-6
Erscheinungsdatum: 17.11.2021
2. Auflage
480 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Astrid Ruppert

Astrid Ruppert studierte Literaturwissenschaft und arbeitete mehrere Jahre als Fernsehredakteurin, bevor sie zu schreiben anfing. Astrid Ruppert, selbst Tochter, Mutter und Großmutter, geht in ihrer mitreißenden Trilogie der Frage nach, welches Band die Frauen einer Familie eigentlich zusammenhält. Wie man sich davon loslösen kann und wie man selbst diese Beziehungen sein Leben lang prägt.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Veranstaltungen & Medientermine

Astrid Ruppert in Idstein

23.05.2022 - 22.05.2022
17:00 - 22:00 Uhr
Gerberhaus Idstein
Löherpl. 11
65510 Idstein
12,00 €, Erm. 10,00 €,

Astrid Ruppert in Wiesbaden

WINTERFRAUENTRILOGIE LEUCHTENDE TAGE – WILDE JAHRE – EIN ORT, DER SICH ZUHAUSE NENNT Das 20. Jahrhundert aus der Perspektive rebellischer Mütter und Töchter Voranmeldung über das Volksbildungswerk Bierstadt Tel. 0611-503907; info@vbw-bierstadt.de
29.04.2022
17:00 - 19:00 Uhr
Kulturstätte Monta
Schuberg 7-9 (Heidenmauer Römerberg)
65183 Wiesbaden

Astrid Ruppert in Marburg - Michelbach

WINTERFRAUENTRILOGIE LEUCHTENDE TAGE – WILDE JAHRE – EIN ORT, DER SICH ZUHAUSE NENNT Reservierung unter: 01522-4871040 oder per email: Sabine@Kulturmichelbach.onmicrosoft.com
23.04.2022 - 22.04.2022
18:00 - 22:00 Uhr
Kulturscheune Marburg
Michelbacherstr. 9
35041 Marburg – Michelbach

Astrid Ruppert in Alsfeld

WINTERFRAUENTRILOGIE LEUCHTENDE TAGE – WILDE JAHRE – EIN ORT, DER SICH ZUHAUSE NENNT Das 20. Jahrhundert aus der Perspektive rebellischer Mütter und Töchter im Rahmen der Kulturtage Alsfeld
24.05.2022 - 23.05.2022
17:00 - 22:00 Uhr
Buchhandlung Lesenswert
Markt 2
36304 Alsfeld

Astrid Ruppert in Butzbach

12.05.2022 - 11.05.2022
17:30 - 22:00 Uhr
Bindernagel GmbH
Wetzlarer Str. 25
35510 Butzbach
10,00 €, Erm. 0,00 €, VVK 8,00 €
Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

literaturmarkt.info

Ein Fantasy-Highlight von herausstechender Qualität.

Susann Fleischer, 06.12.2021

literaturmarkt.info

Ihre Romane sind ein Lesegeschenk, das man hüten sollte wie einen Schatz.

Susann Fleischer, 06.12.2021

Evangelische Sonntags-Zeitung

Mit viel Lust am Erzählen verleiht die Autorin Astrid Ruppert ihren Romanfiguren Identität.

Elfriede Maresch, 26.12.2021

7 Tage

Der letzte Band der Winterfrauen-Trilogie bezaubert, auch wenn man die vorherigen Bücher nicht kennt.... mehr weniger

30.12.2021

ma vie

Zauberhaft!

20.04.2022