Coverbild Das Mädchen, das Weihnachten rettete von Matt Haig, ISBN-978-3-423-28128-7
Leseprobe merken

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Roman
Das zweite Weihnachtsbuch von Bestsellerautor Matt Haig

Die achtjährige Waise Amelia fristet ein kärgliches Dasein als Kaminkehrermädchen und hofft inständig auf Rettung durch den Weihnachtsmann. Der hat jedoch alle Hände voll zu tun: Aufruhr im Wichtelreich, Rentiere, die vom Himmel fallen, der Weihnachtszauber, der schwächer wird – wenn das so weitergeht, droht Weihnachten auszufallen. Aber Amelia ist kein gewöhnliches Mädchen: Nur mit ihrer Hilfe kann der Weihnachtszauber gerettet werden!

Der Folgeband zu ›Ein Junge namens Weihnacht‹: Ein hinreißendes Buch für die ganze Familie – mit Illustrationen von Chris Mould.

Erhältlich als
   Hardcover
Coverbild Das Mädchen, das Weihnachten rettete von Matt Haig, ISBN-978-3-423-28128-7
13. Oktober 2017
978-3-423-28128-7
17,00 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Hörbuch
Coverbild Das Mädchen, das Weihnachten rettete von Matt Haig, ISBN-978-3-7424-0188-5
13. Oktober 2017
978-3-7424-0188-5
19,99 [D]
   E-Book
Coverbild Das Mädchen, das Weihnachten rettete von Matt Haig, ISBN-978-3-423-43284-9
13. Oktober 2017
978-3-423-43284-9
14,99 [D]
Details
EUR 17,00 € [DE], EUR 17,50 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Mit Illustrationen von Chris Mould
Deutsch von Sophie Zeitz
Deutsche Erstausgabe, 336 Seiten, ISBN 978-3-423-28128-7
Autorenporträt
Portrait des Autors Matt Haig

Matt Haig

Matt Haig wurde 1975 in Sheffield geboren und hat bereits eine Reihe von Romanen und Kinderbüchern veröffentlicht, die mit verschiedenen literarischen Preisen ...

Preise und Auszeichnungen

LovelyBooks-Leserpreis
2016 - Bronze in der Kategorie Sachbuch & Ratgeber
Illustratorenporträt

Chris Mould

Chris Mould ist mit sechzehn auf die Kunstschule gegangen und arbeitet heute vorwiegend als Kinderbuchillustrator. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
Autorenspecial
Special

Matt Haig

Mehr über den Autor brillanter, witziger, emotionaler Romane wie ›Ich und die Menschen‹ oder auch ›Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben‹.

Veranstaltungen

Lüneburg, 16.09.2018

Lesung mit Matt Haig

Matt Haig »Wie man die Zeit anhält«
Datum:
Sonntag, 16.09.2018
Zeit:
18:00 Uhr
Ort:
Lünebuch
Bardowicker Str. 1

Moderation: Antje Freudenberg
Die Veranstaltung wird in englischer Sprache stattfinden.

Pressestimmen

Stefanie Hochadel, bellaswonderworld.de, Januar 2018
»Nach Weihnachten ist vor Weihnachten – diese Geschichte voller Magie und Wunder merkt ihr euch am besten schon jetzt vor!«
Friderike Ritterbusch, derachentaler.de, Dezember 2017
»Eine märchenhafte, wunderschön illustrierte Weihnachtsgeschichte voller Überraschungen, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen verzaubert.«
Monika Burghard, radioberlin.de, Dezember 2017
»Großartig.«
Julia Lotz, lovelybooks.de, Dezember 2017
»Der Folgeband zu ›Ein Junge namens Weihnacht‹: Ein hinreißendes Buch für die ganze Familie – mit Illustrationen von Chris Mould.«
A. Peter, buecherinmeinerhand.de, Dezember 2017
»Eine zauberhafte Fortsetzung von ›Ein Junge namens Weihnachten‹! Wer auf Weihnachtsmärchen steht, darf sich diese Bücher nicht entgehen lassen!«
Silke Schröder, hallo-buch.de, Dezember 2017
»›Das Mädchen, das Weihnachten rettete‹ ist ein wunderschön gestaltetes Buch von dem Autor Matt Haig und dem Illustrator Chris Mould.«
diebedra.de, Dezember 2017
»Ach, was für ein schönes Buch!«
Heiko Buhr, Lebensart im Norden, Dezember 2017
»Eine Geschichte in bester Dickenscher Tradition ist ›Das Mädchen, das Weihnachten rettete‹.«
Janine Balkos, büchersüchtiges-herz.de, November 2017
»Ein hinreißendes Buch für die ganze Familie - mit Illustrationen von Chris Mould.«
niko, Bielefeld heute, November 2017
»›Das Mädchen, das Weihnachten rettete‹ ist eine zauberhafte Geschichte für die Vorweihnachtszeit.«
Kerstin Tacke, lovelybooks.de, Oktober 2017
»Eine tolle und auch spannende Geschichte, die auch berührt.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Eine Reise in die Vergangenheit von Charles Dickens mit dem jungen Mädchen Amelia, das in die Hände eines bösen Tyrannen fällt und dabei alle Hoffnung verliert. Mit dem Flair des 19. Jahrhunderts beschreibt Matt Haig wieder einmal wie ungerecht und trostlos diese Zeit gerade gegenüber Kindern war und schafft es aber dennoch, die Geschichte nicht nur durch ihre Melancholie zu bestimmen, sondern setzt witzige Akzente und zeigt vor allem wie wichtig es ist, den Mut zu haben an Wunder zu glauben. Dabei wechselt er in einem schönen Tempo zwischen den beiden Erzählsträngen, denn es geht nicht nur um Amelia, deren Leben eine wirklich tragische Wendung nimmt, sondern auch um Nikolas, den Weihnachtsmann, den man aus dem ersten Band dieser Reihe kennt. Ich würde auch jedem raten, erst diesen zu lesen, da hier viele Figuren wieder eine Rolle spielen. Sei es der griesgrämige Wichtel Toppo, die neugierige Nusch und natürlich auch die Rentiere, allen voran der unverzichtbare "Blitz". Gerade die Szenen im Wichteldorf lockern die etwas triste Atmosphäre in London mit Amelia auf, denn Nikolas hat viel zu tun damit der Zauber der Weihnacht überhaupt bestehen bleibt! Eine große Aufregung mit den einfältigen Trollen sorgt dafür, dass das Hoffnungsbarometer immer weiter fällt und damit auch die Möglichkeit, alle Kinder auf der Welt zu beschenken - und ihnen damit ein Zeichen der Güte und Hoffnung zu geben. Der Schreibstil ist kindgerecht und zeigt auch hier wieder eine Menge Humor, aber wie auch im ersten Teil gibt es schlimme Dinge, die der Autor zwar spielerisch aber doch mit einem gewissen Ernst zum Tragen bringt. Gerade Amelia muss sehr viel Leid erfahren, aber gerade der stetige Wechsel zum Wichteldorf und den quirligen Abenteuer, die dort warten, bieten viel Abwechslung und Spannung. Gerade die Mischung hat mir sehr gut gefallen und durch die Perspektivenwechsel kommt eine kurzweilige Unterhaltung zustande, ohne dass man lange bei den bedrückenden Momenten verweilen muss. Und natürlich gibt es ein Happy End, denn es geht um Kinder und es ist Weihnachten - also stürzt euch in die Vergangenheit und lasst euch den Zauber der Weihnacht zeigen, die Hoffnung auf ein Wunder, die Hoffnung darauf, dass das Gute trotz allem immer wieder an die Oberfläche kommt.«
ANTWORTEN
»Ein wunderschönes Weihnachtsbuch für Alt und Jung geeignet, angelehnt an Geschichten von Charles Dickens. Gerne empfehle ich dieses Buch weiter und es macht einen tollen Eindruck, wenn das Buch mit dem superschönen Einband verschenkt wird.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren