Sommerhaus am See

Fünf Familien und 100 Jahre deutscher Geschichte

Niemand, der dort lebte, hat das kleine Holzhaus am See von Groß Glienicke je vergessen. Zu den berühmtesten Gästen zählen Albert Einstein, Lotte Jacobi, Max Reinhardt und viele andere Künstler und Wissenschaftler der Berliner Gesellschaft. 

14,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

»Ein leidenschaftliches Erinnerungsbuch über Deutschland.« Neil MacGregor
Sommerhaus am See

In den 1920er-Jahren war das Holzhaus am idyllischen See von Groß Glienicke das Ferienparadies für die jüdische Familie Alexander gewesen. Für Elsie Alexander, die Großmutter von Thomas Harding, blieb es trotz Verfolgung und Vertreibung durch die Nazis ein Ort für die Seele. Wie durch ein Wunder steht das Haus noch immer, über Jahrzehnte Zufluchtsort für fünf Familien, deren Schicksale das deutsche 20. Jahrhundert spiegeln. Nach Kriegsende lag es auf DDR-Gebiet. Die Mauer wurde durch den Garten gebaut, am Seeufer entlang.

Zuletzt stand es leer, verfiel und sollte abgerissen werden. Doch Thomas Harding und seine Mitstreiter vor Ort sorgten dafür, dass dies nicht geschah. Er beschloss, dem Haus seine Geschichte wiederzugeben.

Unterstützt von Karten- und Bildmaterial lässt Thomas Harding die Vergangenheit dieses besonderen Hauses lebendig werden.

Bibliografische Daten
EUR 14,90 [DE] – EUR 15,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-34935-2
Erscheinungsdatum: 22.06.2018
12. Auflage
432 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Englischen von Daniel Bussenius
Autor*innenporträt
Thomas Harding

Thomas Harding ist Journalist und Autor und lebt heute mit seiner Familie in Hampshire/England. Er schrieb für Zeitungen wie ›The Guardian‹, ›The Sunday Times‹, ›The Independent‹ und die ›Financial Times‹. Er ist Mitbegründer eines Fernsehsenders in Oxford und gab lange Jahre eine vielfach mit Preisen ausgezeichnete Zeitung in West Virginia heraus.  

zur Autor*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Dr. Daniel Bussenius
zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Die Rheinpfalz

Ein großartiges, sehr persönliches Buch, das es verdient hat, ein fester Bestandteil der eingangs er...wähnten deutschen Erinnerungskultur zu werden. Unbedingt lesenswert! mehr weniger

Matthias Ibelshäuser, 30.06.2017

Elbe-Weser aktuell

Einfallsreich, wie der Autor das heutige ›Alexander Haus‹, seit 2019 eine Stätte der Begegnung, in d...en Mittelpunkt rückt. mehr weniger

06.10.2020

aufdengrund.com

Dieses Buch würde auch jeden Geschichtsunterricht in den deutschen Schulklassen sehr bereichern.

Heike Zielasko, 03.09.2021

Süddeutsche Zeitung

Eindrucksvoll sind die Schilderungen der Dreißigerjahre, wenn in der Nähe des Sees zuerst ein Flugpl...atz, dann ein Truppenübungsplatz und mehrere Panzerhallen errichtet werden. Bald marschieren SA-Verbände am Seeufer. Später verläuft quer durch den Garten die Berliner Mauer. mehr weniger

Nicolas Freund, 15.02.2022

Die Welt

Deutsche Geschichte im Mikrokosmos. 'Sommerhaus am See' liest sich so spannend wie ein guter histori...scher Roman. mehr weniger

Alan Posener, 21.02.2022

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Sein Buch geht weit über das Haus und die eigene Familie hinaus. Es ist die deutsche Geschichte, erz...ählt an diesem einen Haus und seinen Bewohnern. mehr weniger

Mechthild Küpper, 23.02.2022

BuchMarkt

Wir haben uns bei Thomas Hardings 'Sommerhaus am See' nicht dem Sog nacherzählter Familiengeschichte...n über hundert Jahre entziehen können. mehr weniger

Christian von Zittwitz, 08.03.2022

Sonntag

Ein Buch, das zeigt, dass etwas so Unscheinbares wie ein Holzhäuschen zum Erzähler von Weltgeschicht...e werden kann. mehr weniger

Bernadette Conrad, 28.04.2022

helga-koenig-phil.blogspot.de

Thomas Harding hat nicht nur ein spannendes, ja ergreifendes Buch über das Schicksal des Hauses am G...roß Glienicker See geschrieben, er hat auch davon ausgehend den bewegenden, manchmal sogar sehr tragischen Verlauf der einzelnen Schicksale dieser fünf Familien skizziert, die mit dem Haus verbunden waren. mehr weniger

Peter J. König, 28.04.2022

Sunday Express

Die Geschichte wird so anschaulich und aufschlussreich erzählt, als wäre in dem Haus am See von Groß... Glienicke vor 90 Jahren eine Webcam installiert worden. mehr weniger

John Lewis-Stempel, 28.04.2022

Der Medienbrief Katlenburg

Harding hat eine Geschichte von häuslichen Triumphen und Tragödien, von Hochzeiten und Geburten, hei...mlichen Rendezvous und Verrat, Krankheit, Einschüchterung und Moral geschrieben. mehr weniger

Martin Weskott, 28.04.2022

Sunday Times

Ein Meisterwerk der Sozialgeschichte, dargestellt mit rasantem erzählerischem Schwung.

Ian Critchley, 28.04.2022

Oberösterreichische Nachrichten

Lebendige Zeitgeschichte vom Feinsten.

Clemens Schuhmann, 28.04.2022

The Bookseller magazine

Ein Meisterstück.

28.04.2022

HR 2

Packend, empfehlenswert und voller Leben.

Jochanan Shelliem, 28.04.2022

P.M. History

Bewegend, faszinierend, wahr.

28.04.2022

Tom Holland

Ein hervorragendes Porträt von Deutschland im 20. Jh.

28.04.2022

Jewish Chronicle

Es ist nicht einfach, etwas Neues und Bewegendes über die quälende Geschichte Deutschlands im 20. Jh.... zu erzählen. Aber Thomas Harding ist das bemerkenswert gut gelungen. mehr weniger

Oliver Kamm, 28.04.2022

Der Tagesspiegel

Harding verwebt in seinem Buch die Geschichte der Familien ganz eng mit den politischen Geschehnisse...n des 20. Jahrhunderts. Auf diese Weise ist es ihm gelungen, eben doch deutsche Geschichte zu erzählen - und dies lebendiger als in den meisten Geschichtsbüchern. mehr weniger

Holger Catenhusen, 28.04.2022

David - Jüdische Kulturzeitschrift

Ein Gartenhäuschen als Mikrokosmos deutscher Geschichte! Thomas Hardings ›Sommerhaus am See‹ liest s...ich spannend wie ein guter historischer Roman. mehr weniger

Miriam Magall, 28.04.2022

Nürnberger Zeitung

Entstehen soll eine Begegnungsstätte, ein Ort der Erinnerung und Versöhnung. Ein faszinierendes Proj...ekt, das in dem Buch so spannend erzählt wird, dass man gleich selbst zu dem Sommerhaus am See fahren möchte. mehr weniger

Michaela Höber, 28.04.2022

The Spectator

Dies ist ein leises, aber bereicherndes Buch, in dem aus der Geschichte eines kleinen Hauses an eine...m See ein sorgfältig abgestimmter Chor von Stimmen aus der Vergangenheit aufklingt. mehr weniger

Clare Mulley, 28.04.2022

Neue Westfälische

Ein vielschichtiges Erinnerungsbuch.

Stefan Brams, 28.04.2022

www.rezensions-seite.de

Dabei kommt Harding sein ureigenstes Talent zu Gute, aus dokumentarischen Fakten und historischen Ab...läufen die einzelnen, für ihn wichtigen Ereignisse romanhaft zu erzählen, den Figuren nicht nur ein äußeres Erleben nachzuzeichnen, sondern ein inneres Erleebn zu geben und dies für den Leser lebendig vor Augen erstehen zu lassen. mehr weniger

Michael Lehmann-Pape, 28.04.2022

www.unterderlupe.de

ER beschloss, die Geschichte dieses Hauses und der Menschen, die in ihm gelebt hatte, zu erzählen. D...as ist ihm mit diesem Buch großartig gelungen. mehr weniger

Jörg Raach, 28.04.2022

Wetzlarer Neue Zeitung

Dabei gibt es weder einen moralischen Zeigefinger noch eine Übergewichtung der eigenen Familie. Umso... intensiver wird die Einbettung des privaten Lebens in die grauenvollen Ereignisse der deutschen Geschichte nachvollziehbar. mehr weniger

Klaus P. Andrießen, 28.04.2022

Allgemeine Zeitung

Familiengeschichte als Zeitgeschichte ... Was den Anstoß zu einem Buch gibt, das zum derzeit Lesensw...ertesten weit und breit gehört. mehr weniger

Jens Frederiksen, 28.04.2022

Märkische Oderzeitung

Ort der Brüche, Ort der Heilung: Als der Brite Thomas Harding die Geschichte seiner Familie aufarbei...tet, stößt er auf den Mann, der den Auschwitz-Kommandanten Rudolf Höß verhaftet hat, und auf ein Sommerhaus in Groß Glienicke, dessen Vergangenheit sich wie ein Roman über Deutschlands 20. Jahrhundert liest. mehr weniger

Uwe Stiehler, 28.04.2022

Neil MacGregor

Ein leidenschaftliches Erinnerungsbuch über Deutschland.

28.04.2022

Märkische Oderzeitung

Hardings Buch ist ein fesselnder Bericht darüber, wie große Geschichte ins Leben kleiner Leute einbr...icht. Aber auch, wie die kleinen Leute Geschichte machen. mehr weniger

Uwe Stiehler, 28.04.2022

XTRA!

Wunderbar erzählt. informativ, spannend.

Mario Rheintaler, 28.04.2022