Vor uns das Meer

Drei Jugendliche. Drei Jahrzehnte. Eine Hoffnung

Ein zeitloses Buch über Vertreibung und Hoffnung, über die Sehnsucht nach Heimat und Ankommen.

9,95 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021
Vor uns das Meer

Wenn das eigene Zuhause zu einem Ort der Angst und der Unmenschlichkeit wird, ist es kein Zuhause mehr. Josef ist elf, als er 1939 mit seiner Familie aus Deutschland vor den Nazis fliehen muss. Isabel lebt im Jahr 1994 in Kuba und leidet Hunger – auch sie begibt sich auf eine gefährliche Reise in die verheißungsvollen USA. Und der zwölfjährige Mahmoud verlässt im Jahr 2015 seine zerstörte Heimatstadt Aleppo, um in Deutschland neu anzufangen. Alan Gratz verwebt geschickt und ungemein spannend die Geschichten und Schicksale dreier Kinder aus unterschiedlichen Zeiten. Er erzählt unsentimental und gerade dadurch ergreifend. Ein zeitloses Buch über Vertreibung und Hoffnung, über die Sehnsucht nach Heimat und Ankommen.

Bibliografische Daten
EUR 9,95 [DE] – EUR 10,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-62753-5
Erscheinungsdatum: 17.11.2021
5. Auflage
304 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Englischen von Meritxell Janina Piel
Zusatzinfos: Lehrerprüfexemplar, Unterrichtsmodell
Lesealter ab 12 Jahre
Autor*innenporträt
Alan Gratz

Alan Gratz ist Autor vieler von der Kritik gefeierter Bücher für Kinder und Jugendliche. Er wurde 1972 in Knoxville, Tennessee, geboren und lebt mit seiner Familie im westlichen North Carolina.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Meritxell Janina Piel

Meritxell Janina Piel studierte Geschichte und Philosophie in Düsseldorf und promovierte in Philosophie. Seit 2014 arbeitet sie freiberuflich als Übersetzerin und Sprachlehrerin.

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!