Alexander Fehling
Sprecher*innenporträt

Alexander Fehling

Alexander Fehling, 1981 in Ost-Berlin geboren, studierte an der Schauspielschule Ernst Busch. Im Theater und ersten Filmrollen machte er auf sich aufmerksam. Für seine Darbietung in »Am Ende kommen Touristen« erhielt er 2007 den Förderpreis Deutscher Film. 2008 war er als SS-Soldat Wilhelm in Quentin Tarantinos Inglourious Basterds zu sehen, 2010 als Andreas Baader in Andres Veiels »Wer wenn nicht wir«. Auf der Berlinale 2011 wurde Alexander Fehling als Deutscher Shooting Star 2011 geehrt. Danach übernahm er Hauptrollen in »Das Labyrinth des Schweigens« und in der US-amerikanischen Fernsehserie »Homeland«. 2019 ist er in der Verfilmung von Daniel Glattauers »Gut gegen Nordwind« an der Seite von Nora Tschirner zu sehen.

Mehr entdecken

Weitere Bücher

Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.