Kein Bild vorhanden

Johann Gottfried Seume

Johann Gottfried Seume, am 29. Januar 1763 in Poserna (Sachsen) geboren und am 13. Juni 1810 in Teplitz (Böhmen) gestorben, begann 1780 ein Theologiestudium in Leipzig. 1781, wähernd einer Reise nach Paris, wurde er von hessischen Werbern aufgegriffen und als Soldat an England verkauft, um gegen die aufständischen Amerikaner zu kämpfen. Nach der Rückkehr nach Bremen 1783 gelang ihm die Flucht, doch folgte die Gefangennahme durch preußische Werber. Ab 1787 war er Privatsprachlehrer in Leipzig, trieb daneben juristische und philologische Studien, 1791 Promotion zum Magister Artium. 1793 wurde Seume Sekretär des russischen Generals Igelström in Warschau, später russischer Leutnant. Not und Krankheit verdüsterten seine letzten Lebensjahre.
Downloads

Alle Bücher von Johann Gottfried Seume

2 Titel
Ansicht
Johann Gottfried Seume, Heide Hollmer (Hrsg.)

Aus meiner Welt

Ein Spaziergang

Zum 200. Todestag von Johann Gottfried Seume am 13. Juni 2010: Ein biographisches Lesebuch mit Originaltexten des großen Selbstaufklärers.

Erhältlich als: E-Book
E-Book
x 7,99 €

Johann Gottfried Seume, Albert Meier (Hrsg.)

Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802

Reiseliteratur der ganz besonderen Art – Die Alternative und Ergänzung zu Goethes »Italienischer Reise« – in vorbildlicher Edition.
Erhältlich als: Taschenbuch, Hörbuch
Taschenbuch
x 12,90 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren