Autor*innenporträt

Marlene Knobloch

Marlene Knobloch, geboren 1994, zog mit 18 Jahren vom bayrischen Dorf nach Berlin, um an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz zu arbeiten. Nach Stationen an der Humboldt-Universität zu Berlin (Deutsche Literatur) und Tel Aviv (Philosophie) ließ sie sich an der Deutschen Journalistenschule in München zur Redakteurin ausbilden. Knobloch schreibt für die Seite Drei und das Feuilleton der Süddeutsche Zeitung sowie als freie Autorin für die ZEIT oder das SZ-Magazin. Sie ist Preisträgerin des Dr. Georg-Schreiber-Medienpreises und wurde 2021 vom Medium Magazin zu den Top30bis30-Journalistinnen ausgewählt.

Mehr entdecken

Weitere Bücher

Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

Veranstaltungen & Medientermine

Marlene Knobloch präsentiert "Die Welt ist gefährlich – und warum wir das erst jetzt merken"

02.04.2023
18:00 Uhr
Kaufleuten
Pelikanplatz
8001 Zürich

Buchpremiere - Marlene Knobloch präsentiert "Die Welt ist gefährlich – und warum wir das erst jetzt merken"

Moderation: Cornelius Pollmer (SZ)

Um Anmeldung unter veranstaltungen@dtv.de wird gebeten. Eine Kooperationsveranstaltung von Literatur Moths, Lost Weekend und dem dtv.
16.02.2023
18:00 Uhr
Lost Weekend
Schellingstraße 3
80799 München

Marlene Knobloch präsentiert "Die Welt ist gefährlich – und warum wir das erst jetzt merken"

05.05.2023
17:00 Uhr
Kreisvolkshochschule Norden gGmbH
Uffenstraße 1
26506 Norden