Olga Grjasnowa
Autor*innenporträt

Olga Grjasnowa

Olga Grjasnowa, geboren 1984 in Baku, Aserbaidschan, wuchs im Kaukasus auf. Sie verbrachte längere Zeit in Polen, Russland und Israel. 2011 erhielt die Absolventin des Deutschen Literaturinstituts Leipzig das Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung. Für ihren vielbeachteten Debütroman ›Der Russe ist einer, der Birken liebt‹ wurde sie 2012 mit dem Klaus-Michael Kühne-Preis und Anna Seghers-Preis ausgezeichnet. 

Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.
News

Aktuelle News

Verfilmt

Seit 3. November im Kino: ›Der Russe ist einer, der Birken liebt‹

Mascha (gespielt von Aylin Tezel) ist wild und laut, kompromisslos und schlagfertig, doch im Grunde ihres Herzen orientierungslos.... ›Der Russe ist einer, der Birken liebt‹ ist die Geschichte einer jungen Kosmopolitin auf der Suche nach einem Platz im Leben. Nun hat Regisseurin Pola Beck den Roman von Autorin Olga Grjasnowa für die Leinwand adaptiert. »Pola Beck hat aus Grjasnowas Roman einen fesselnden Kinofilm gemacht, mit intensiven Momenten und starken Bildern.« - Frankfurter Allgemeine Zeitung.

mehr weniger