Unsere dtv-Neuerscheinungen im August 2019

Unsere Neuerscheinungen im August sind voller interessanter Geschichten! So nimmt uns Aris Fioretos in ›Mary‹ mit in das Griechenland der 70er-Jahre und wir erleben mit der Protagonistin zusammen existenzielle Krisen und die Auswirkungen einer Diktatur. In ›Das Leben ist manchmal woanders‹ von Ulrike Herwig lernen wir den Jugendlichen Gregor kennen, der irgendwie anders ist. Und auch für die Jüngeren haben wir etwas parat, was zum Füllen leerer Stunden in den Sommerferien einlädt: Mit ›Immer was los bei Emma & Oskar‹ von Helene Nagelhus wird es garantiert nicht langweilig!

 

Weiterlesen

Unsere dtv-Neuerscheinungen im Juli 2019

Inzwischen ist der Sommer da und unsere Julinovitäten laden zu sonnigen Lesestunden ein. Ernstfried Hanisch gibt in seinem Buch ›In jeder Mücke steckt ein Elefant‹ zwar keine Tipps zum Abkühlen, aber doch zum Abregen. Zu einem literarischen Ausflug in den Ozean lädt ›Meja Meergrün‹ von Erik O. Lindström ein, in dem die jungen Leser waghalsige Abenteuer erleben können. Außerdem gewährt Autorin Katie Kitamura in ›Trennung‹ einen intimen Einblick in eine zerrüttete Beziehung.

Weiterlesen

Zum Vatertag: Die schönsten Geschichten für und über Väter

Besondere Erinnerungen verbinden sich mit unseren Vätern. Ob sie freudig sind oder zum Nachdenken anregen, sie prägen unsere Entwicklung. Zum Vatertag haben wir Geschenkideen und die schönsten Geschichten über Väter aus dem dtv-Programm für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich von Geschichten zum Schmunzeln, besonderen Vater-Kind-Beziehungen oder realen Vaterfiguren den Tag über begleiten. Weiterlesen

Unsere dtv-Neuerscheinungen im Juni 2019

Der Juni bringt uns hoffentlich nicht nur viel Sonnenschein, sondern auf jeden Fall auch neue Bücher! Und so laufen uns mit packenden Thrillern wie Jussi Adler-Olsens ›Verachtung‹ auch an heißen Tagen kalte Schauer über den Rücken. Mit Romanen wie beispielsweise ›Total verschossen – immer Ärger mit dem Liebesgott‹ von Nicola Mostyn vergehen die Stunden wie im Flug. Und für alle, die sich mit ihren Büchern auf eine kleine Zeitreise begeben möchten, haben wir mit beispielsweise ›Was du von mir wissen sollst‹ von Sissel-Jo Gazan die richtige Lektüre dabei! Weiterlesen

Alles still auf einmal

Selten habe ich ein Buch gelesen, das mich so berührt hat und so lange nachwirkt wie ›Alles still auf einmal‹ von Rhiannon Navin. Und als kleine Warnung vorab: Man sollte diesen Roman besser nicht in der U-Bahn oder im Bus lesen, wenn man nicht vor Publikum mit den Tränen kämpfen möchte. Eine hochemotionale Geschichte um Verlust und Trauer, aber auch darüber, wie man wieder ins Leben zurückfindet.

Weiterlesen