dtv-Übersetzertage: Sechs Übersetzer, vier Fragen, erstaunliche Antworten!

Was reizt Sie am meisen beim Übersetzen?

uebersetzerwochen_blog2

Alljährlich am 30. September findet der internationale Übersetzertag statt. Auf der offiziellen Homepage zum Übersetzertag heißt es: »Der Übersetzertag soll das Bewusstsein für die Bedeutung der Übersetzung in Vergangenheit und Gegenwart wecken und zeigen, wer hinter den Übersetzungen steht, mit denen jeder ständig konfrontiert ist.« Genau das wollen wir die nächsten Tage tun! Pünktlich zum Übersetzertag (nach dem Bibelübersetzer und Schutzpatron des Berufsstandes auch »Hieronymustag« genannt) sprachen wir mit sechs Übersetzerinnen und Übersetzern – über den Reiz und die Herausforderungen des Übersetzens und die kniffligsten Sätze. Nach und nach stellen wir Ihnen die Antworten vor. Heute: Die Antworten zur Frage »Was reizt Sie am meisten beim Übersetzen?«

Weiterlesen

»Ein Hemingway ohne Gepolter, ein Fitzgerald ohne Firlefanz, ein Faulkner ohne Pomp.«

Der späte Ruhm eines Meisters der Klassischen Moderne

Wiederentdeckung John Williams»John ist fast dafür berühmt, dass er nicht berühmt ist (…) Er ist ein Hemingway ohne Gepolter, ein Fitzgerald ohne Firlefanz, ein Faulkner ohne Pomp«, so zitiert Alan Prendergast John Williams‘ Mentor Dan Wakefield in einem Artikel über den posthumen Ruhm des Autors. Und in der Tat, der Ruhm kam spät … aber dafür umso gewaltiger. Weiterlesen

›Augustus‹: »Bloß kein Henry Kissinger in einer Toga«

Das Hauptwerk von John Williams nach ›Stoner‹ und ›Butcher's Crossing‹ - erstmals auf Deutsch

Augustus John WilliamsMacht, Verrat, Intrigen … und hinter allem die Frage, was es heißt, ein Mensch zu sein. Mit großer Wucht und Tragweite zeichnet John Williams in ›Augustus‹ das faszinierende Porträt einer der schillerndsten Persönlichkeiten der Weltgeschichte. Nach der weltweit gefeierten Wiederentdeckung von ›Stoner‹ und ›Butcher’s Crossing‹ erscheint nun – erstmals auf Deutsch – das Hauptwerk dieses spät gewürdigten Meisters der Klassischen Moderne. Weiterlesen

Unsere Neuerscheinungen im September

Druckfrisch für den Herbst!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erfahren Sie mit unseren Neuerscheinungen mehr über außergewöhnliche Persönlichkeiten wie Augustus, die Malerin Elisabetta Sirani und Albert Einstein. Außerdem gibt es interessante Sachbücher über unsere Muttersprache Deutsch, über einen jungen Nationalsozialisten und über Landlust und Landflucht sowie Romane und Sachbücher niederländischer Autoren zu entdecken.

Weiterlesen

Unsere Buchempfehlungen für dunkle Herbstabende

Herbstzeit ist Lesezeit!

buecher-fuer-den-herbst

Der Herbst hat begonnen. Die Tage werden kürzer, die Abende dunkler, die Blätter bunt. Was gibt es jetzt Schöneres, als es sich zu Hause bei einer Tasse Tee auf dem Sofa mit einem guten Buch gemütlich zu machen? Diese Schmöker laden zum Wegträumen ein – ob nach San Francisco, Indonesien, Irland, das Mittelalter oder einfach in die Welt der Phantasie.

Weiterlesen

Ein Roman aus der Garage

Lori Ostlund schreibt am liebsten in ihrem "Verlies": Charme und Ausblick? Lenkt alles nur ab.

Lori OstlundDas ist der Raum, in dem ich schreibe.

Vielleicht denken Sie jetzt, dass ich eine schlechte Fotografin bin, dass die Kamera, in talentierteren Händen, den Charme des Raums hätte einfangen können, aber die Wahrheit ist, dass der Raum keinen Charme hat. Genau das ist es, was es mir erlaubt zu schreiben. Weiterlesen