Coverbild Fünf Lieben lang von André Aciman, ISBN-978-3-423-14776-7
demnächst

Fünf Lieben lang

Roman
»Eine Meisterklasse des Sinnlichen. Fesselnd, intelligent, unvergesslich.« The Times Literary Supplement

Im Alter von zwölf Jahren kennt Paul die Liebe schon. Doch in der Mitte seines Lebens weiß er weniger denn je, wie er sie leben soll. Ein halbes Leben lang erkundet Paul die Liebe, mit Giovanni, Maud und Chloé, im Sommerurlaub in Italien und in New York City. Er liebt bedingungslos und ohne Kompromisse, gibt sich seinem Gegenüber vollkommen hin. Der neue Roman des Bestsellerautors von ›Call Me By Your Name‹ ist ein sinnliches und intimes Porträt eines unerschrocken Begehrenden, der anderen Menschen außergewöhnlich nahekommt.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
11,90
Erscheint am 18.09.2020
vormerken
ODER BEI EINEM UNSERER PARTNER BESTELLEN
Details
EUR 11,90 € [DE], EUR 12,30 € [A]
dtv Literatur
Aus dem Englischen von Christiane Buchner
352 Seiten, ISBN 978-3-423-14776-7
Autorenporträt
Portrait des Autors André Aciman

André Aciman

André Aciman, geboren 1951 in Alexandria, studierte Komparatistik in Harvard. Er ist Romancier, Essayist und Dozent für Vergleichende Literaturwissenschaft, zudem ...
Übersetzerporträt

Christiane Buchner

Studium der Fächer Amerikanistik, Deutsch als Fremdsprache und Modern Dance (M.A.) sowie Aufbaustudium Literarische Übersetzung in München und St. Louis. Seit 1990 ...
Autorenspecial
Special

André Aciman

»André Aciman ist vielleicht der herausragende Sensualist unserer kalten und einsamen Zeit.« New York Journal of Books

Pressestimmen

Britta Spichiger, SRF, Buchzeichen, März 2020
»Der US-amerikanische Schriftsteller André Acimann beschreibt Gefühle, Erinnerungen, Empfindungen meisterhaft.«
Britta Spichiger, SRF, Kontext, Februar 2020
»Der 68-Jährige gilt als meisterhafter Chronist menschlicher Empfindungen, Gefühle und Erinnerungen. Er ist überzeugt, dass jeder Mensch mehr als eine Identität hat.«
Birte Mühlhoff, Deutschlandfunk, Lesart, November 2019
»Acimans Kunstfertigkeit besteht gerade darin, das Klischee mit dem Komplexen zu verbinden.«
Jutta Sommerbauer, diepresse.com, November 2019
»Die Liebe stellt sich bei André Aciman als Kaleidoskop dar. Ein Mensch kann verschiedenen Partnern auf ganz unterschiedliche Weise zugetan sein.«
B.Z., November 2019
»Sein aktuelles Buch ›Fünf Lieben lang‹ erzählt packend von den ersten Liebesstürmen eines Zwölfjährigen und Drei- bis Vierecksgeschichten in der New Yorker Bohème.«
Mareike Ilsemann, WDR 3, Mosaik, November 2019
»André Aciman erweist sich im gesamten Roman als Meister der Innenschau.«
DONNA, November 2019
»Bestsellerautor André Aciman ist der neue Meister des sinnlichen Romans.«
Ellen Pomikalko, BuchMarkt, November 2019
»Dass Liebe eine eruptive Naturgewalt sein kann, die einen Menschen aus dem Lot zu bringen vermag, wird in einer großartigen Erzählung gestaltet.«
Sonja Dömski, Für Sie, Oktober 2019
»Ein sehr persönlicher Roman über die unterschiedlichen Formen, Menschen zu begehren, zu verführen - und manchmal auch wieder zu verlassen. Bildhaft, leicht und trotzdem sehr intensiv.«
MADAME, Oktober 2019
»Was ist Liebe? Aciman kennt ein paar Antworten.«
Schayan Riaz, Berliner Zeitung, September 2019
»Die Prägung und die Beengung durch Herkunft, Religion und Sexualität sind die Themen seines literarischen Schaffens.«
New York Journal of Books
»Vielleicht der herausragende Sensualist unserer kalten und einsamen Zeit.«
Bettina Armandola, bookreviews.at, Februar 2020
»Ein sinnliches und kluges Buch über die Liebe in all ihren Spielarten, wunderbar zu lesen!«
Harald Loch, Hessische/Niedersächsische Allgemeine, November 2019
»Der gegenseitige Respekt, zivilisiert gezähmte Eifersucht und vor allem die elegante Sprache machen aus dem erotisch aufgeladenen Roman ein literarisches Ereignis.«
Axel Schock, Siegessäule, November 2019
»Wie schon in ›Call Me By Your Name‹ seziert André Aciman auch in seinem neuen Roman ›Fünf Lieben lang‹ den Gefühlskosmos zwischen Sehnsucht, Verliebtsein und Begehren.«
dpa/Mannheimer Morgen, Oktober 2019
»Aciman versteht es erneut, seiner Sprache eine sonnig-leichte Romantik zu geben, ohne blumig zu werden.«
Lena Stöneberg, wortgelueste.de, Oktober 2019
»Dieser Roman hat von allem etwas, wie eine echte Liebe eben.«
Bernd Kielmann, Buch-Magazin, Oktober 2019
»Der neue Roman des Bestsellerautors von ›Call Me By Your Name‹ ist ein sinnliches und intimes Porträt eines unerschrocken Begehrenden, der anderen Menschen außergewöhnlich nahe kommt.«
Profil, August 2019
»Aciman versteht es, Begehren als sanfte Folter zu beschreiben.«
Christian Zaschke, Süddeutsche Zeitung, August 2019
»Wie er die italienische Landschaft mit seinen Liebesgeschichten verwebt, ist meisterhaft.«
Laura Pilnhofer, Buchkultur, August 2019
»Er überrascht den Leser mit jeder Seite aufs Neue und schafft es, jede Liebe besser und spannender erscheinen zu lassen, als die vorherige.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren