Broken Things – Alles nur (k)ein Spiel

Roman

Als alte Wunden wieder aufgerissen werden, müssen sich die Freundinnen Mia und Brynn ihrer Vergangenheit stellen. Wer hat damals Summer, die dritte im Bund, wirklich umgebracht?

14,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Was damals tatsächlich im Wald geschah …
Broken Things – Alles nur (k)ein Spiel

Vor fünf Jahren, mit gerade einmal 13, ermordeten Mia und Brynn ihre beste Freundin Summer. Zumindest dachten das alle, weil die Mädchen die Tat detailliert in einer Fan-Fiction zu ihrem Lieblingsbuch aufgeschrieben hatten. In Wirklichkeit war jedoch alles ganz anders: Mia und Brynn wurden fälschlicherweise verdächtigt und haben seit damals keinen Kontakt mehr. Doch jetzt zwingt ein erstaunlicher Fund sie dazu, gemeinsam der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Denn wie die Mädchen herausfinden, hatte Summer ein dunkles Geheimnis, und der wahre Täter ist weiterhin auf freiem Fuß …

Bibliografische Daten
EUR 14,95 [DE] – EUR 15,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-74067-8
Erscheinungsdatum: 19.02.2021
1. Auflage
400 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem amerikanischen Englisch von Katharina Diestelmeier
Lesealter ab 14 Jahre
Autor*innenporträt
Lauren Oliver

Lauren Oliver ist Absolventin der University of Chicago und der New York University. Ihre Bücher sind weltweit in über 30 Sprachen übersetzt. Sie war mit ›Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie‹ unter anderem für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 nominiert und erhielt für ›Delirium‹ die Auszeichnung des Buxtehuder Bullen. Lauren Oliver lebt mit ihrer Familie in Brooklyn.

zur Autor*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Katharina Diestelmeier

Katharina Diestelmeier studierte nach einer Buchhändlerlehre Germanistik und Hispanistik in Marburg, Santiago de Compostela und Berlin, anschließend arbeitete sie mehrere Jahre als Lektorin.

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Frankfurter Allgemeine Zeitung

In ›Broken Things‹ geht es um zerstörte Leben und Träume, das ist düster, aber auch die Realität vie...ler Teenager, ob sie nun des Mordes verdächtigt werden oder nicht. mehr weniger

Kim Maurus, 27.12.2021

Süddeutsche Zeitung

Lauren Oliver entwickelt ein komplexes Gespinst von Verständnis und Mitleid, Begehren und Abwehr und... der Grausamkeit der Jugend. mehr weniger

Fritz Göttler, 02.07.2021

NZZ am Sonntag

Mit der Zeit kristallisieren sich die unheimlichen Züge der ermordeten Freundin heraus, was dem pack...enden Thriller zusätzlichen Schauderfaktor verleiht. mehr weniger

Andrea Lüthi, 27.06.2021

Hamburger Abendblatt

Toller Thriller mit spannenden Twists.

Marti Mlodzian, funky

Heilbronner Stimme

Weil es so viel über das Leben zwischen Kindheit und Erwachsensein erzählt. Und weil es etwas mit ei...nem macht ... beschäftigt; umtreibt, fasziniert - eben einfach nicht mehr loslässt. mehr weniger

Andreas Tschürtz, 05.02.2022

Münchner Merkur

Ein spannender Thriller, der auch den schmalen Grat zwischen Fantasie und Realität auslotet.

Dominique Salcher, 13.07.2021

Straubinger Tagblatt

Verzieh dich mit dem Buch in eine gemütliche Ecke und rechne damit, dass du in den nächsten Stunden ...nicht mehr aufstehen wirst. Denn den Titel ›Broken Things‹ von Lauren Oliver legst du nicht mehr aus der Hand, ehe du weißt, wer der Täter ist. mehr weniger

Anna-Lena Weber, 29.04.2021

Thüringer Allgemeine

Toller Thriller mit spannenden Twists.

08.03.2021