Catcalls – Auch Worte sind Belästigung

Aufrüttelndes Sachbuch mit Infografiken ab 12

Leider aktueller denn je, aber endlich angekreidet: Belästigung, Sexismus, Rassismus & LGBTQIA+-Feindlichkeit – nicht mehr schweigen oder wegschauen!

9,99 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Angekreidet! Mit Kreide gegen sexualisierte Belästigung
Catcalls – Auch Worte sind Belästigung

»Geiler Arsch!« oder »Du hast ja gar keine Titten!« sind nur zwei von unendlich vielen dummen Sprüchen, die sich Mädchen, Frauen und diversgeschlechtliche Menschen in Deutschland und aller Welt ständig anhören müssen. Einfach so, öffentlich. Die Leute gucken, ein paar schütteln den Kopf, keiner sagt was. Catcalling nennt man das. Oft bleibt bei den Betroffenen ein Gefühl von Scham, Schuld und Angst zurück: Hab ich was falsch gemacht? War es nur ein Kompliment? Wie kann ich mich wehren? Die Chalk-Back-Bewegung hat eine klare Antwort: nicht mehr schweigen oder wegschauen! Weltweit gibt es über 280 Gruppen, 119 davon in Deutschland. Aktivist:innen schreiben die Catcalls mit Kreide auf die Straße – genau dort, wo sie passiert sind, und machen sie auch auf Instagram sichtbar.

Bibliografische Daten
EUR 9,99 [DE]
ISBN: 978-3-423-44059-2
Erscheinungsdatum: 15.06.2022
1. Auflage
256 Seiten
Sprache: Deutsch
Lesealter ab 12 Jahre
Autor*innenporträt
Hannah Klümper

Hannah Klümper ist Kulturwissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Gender Studies. Seit 2016 beschäftigt sie sich mit dem Thema Rape Culture. Inspiriert von @catcallsofnyc gründete sie 2019 gemeinsam mit drei anderen Aktivist:innen die Berliner Gruppe, die das Ankreiden nach Deutschland brachte.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Veranstaltungen & Medientermine

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Buchmedia Magazin

Hannah Klümper gibt der (Chalk-Back-)Bewegung auch in ihrem Buch eine Plattform; eine wichtige Lektü...re, die Betroffene stärken soll und alle auffordert, zu handeln, anstatt beschämt wegzuschauen. mehr weniger

01.07.2022