Coverbild Maybe Someday von Colleen Hoover, ISBN-978-3-423-42897-2
Leseprobe merken

Maybe Someday

Roman
Ein internationaler Bestseller
Sydney, 22, hat gerade ihren Freund verlassen, der sie mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin betrogen hat - und das schon seit Jahren. Nun steht sie plötzlich und sprichwörtlich völlig im Regen mit ihren zwei Koffern und wird von Ridge, ihrem Gitarre spielenden Nachbarn, den sie seit einiger Zeit abends auf dem Balkon belauscht, übergangsweise aufgenommen. Das Letzte, was Sydney will, ist, sich in Ridge zu verlieben - denn Ridge hat eine Freundin. Doch als sie das erfährt, ist es schon zu spät...
Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Maybe Someday von Colleen Hoover, ISBN-978-3-423-42897-2
18. März 2016
978-3-423-42897-2
9,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Klappenbroschur
Coverbild Maybe Someday von Colleen Hoover, ISBN-978-3-423-74018-0
3. Auflage 2017
978-3-423-74018-0
12,95 [D]
Details
EUR 9,99 € [DE], EUR 9,99 € [A]
eBook
Aus dem Amerikanischen von Kattrin Stier
400 Seiten, ab 14, ISBN 978-3-423-42897-2
Autorenporträt
Portrait des Autors Colleen Hoover

Colleen Hoover

Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. ...
Autorenspecial, Buchspecial
Special

Colleen Hoover

Emotionale Achterbahnfahrten – mehr über die Bestsellerautorin Colleen Hoover und ihre Romane.
Leseprobe
Special

XXL-Leseprobe ›Zurück ins Leben geliebt‹

Miles und Tate – eine Lovestory, die unter die Haut geht ...
36 Seiten gratis für den eBook-Reader!

» PDF
» ePUB
Leseprobe
Special

XXL-Leseprobe ›Maybe Someday‹

Er würde bis ans Ende der Welt gehen. Aber nicht für sie, sondern für eine Andere ...
Die ersten 36 Seiten von ›Maybe Someday‹ gratis!

» PDF
» ePUB
Leseprobe
Special

XXL-Leseprobe ›Love and Confess‹

Wie viel würdest du für die Liebe riskieren? Jetzt kostenlos die ersten 67 Seiten von ›Love and Confess‹ lesen!

» PDF
» ePUB
Leseprobe
Special

XXL-Leseprobe ›Hope forever‹

Die Lovestory von Sky & Dean – jetzt die ersten 45 Seiten von ›Hope Forever‹ lesen!

» PDF
» ePUB
Leseprobe
Special

XXL-Leseprobe ›Looking for hope‹

Die Geschichte aus Deans Sicht ... Jetzt die ersten 61 Seiten von ›Looking for Hope‹ lesen!

» PDF
» ePUB
Leseprobe
Special

XXL-Leseprobe ›Weil ich Layken liebe‹

Stell dir vor, du triffst die große Liebe – und dann kommt das Leben dazwischen ...
Kostenlos lesen: 80 Seiten des New-York-Times-Bestsellers ›Weil ich Layken liebe‹ von Colleen Hoover!

Mediathek

Der Soundtrack zu ›Maybe Someday‹

Pressestimmen

Sophia Noack, sophias-bookplanet.blogspot.de, Mai 2017
»Danke für ein weiteres Lieblingsbuch, Colleen Hoover!«
Sabrina Dörter, jekranta.jimdo.com, Mai 2017
»Insgesamt gibt es natürlich volle 5 Sterne von mir für den Roman und ich bin gespannt, ob die Autorin mich auch mit weiteren Werken umhauen kann :-).«
Lena Groesdonk, ottoversand.at, Mai 2017
»Auf jeden Fall verwandelt Colleen Hoover spielerisch und mit viel Feingefühl eine aussichtslose Tragödie in eine herzzerreißende und romantische Liebesgeschichte, die nach dem Lesen noch lange im Kopf bleibt.«
Nicole Koch, Bielefeld heute, Juni 2016
»Erneut schafft es Autorin Colleen Hoover den Sog der ersten großen Liebe in Worte zu fassen.«
Simone Sohn, WDR 1LIVE, März 2016
»Voll irre!«
Rachel Peissert, Klartext!, 09./10.07.2016
»Das Buch würde ich jedem nur von Herzen weiter empfehlen.«
Sara Rosa, buecherduft.blogspot.de, März 2016
»Herzklopfen und Träumereien sind garantiert!«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Colleen Hoover lässt die Leser in eine neue Welt versinken – voller Gefühle und Musik. Sydney wartet jeden Abend am Balkon auf ihn – den Gitarrenspieler von Gegenüber. Auch wenn sie seit zwei Jahren mit Hunter zusammen ist, so ist es ihr zur Gewohnheit geworden, diesem fremden jungen Mann zu lauschen. Ridge weiß genau, dass sie ihm gegenübersitzt, und befindet sich in einem tiefen Schreibloch – bis das fremde Mädchen anfängt, zu seinen unfertigen Liedern zu singen. Dank Ridges Einsatz beginnt eine tiefe Freundschaft zwischen beiden, die gegen viele Widrigkeiten ankommen muss … Seit ich mein erstes Buch von Colleen Hoover gelesen hatte, bin ich von ihrer Art Geschichten wiederzugeben und dessen Handlungen hin und weg. Auch hier erging es mir so. Ich liebe Musik und so war es faszinierend anzusehen, wie sich die beiden Figuren in einer sehr musikalischen Welt entwickeln. Sydney nahm mich bei der Hand und führte mich in ihre WG, in der sie mit ihrer besten Freundin lebt. Sie schien sehr eingeengt vom Leben an sich, denn ihr Freund Hunter und ihre Eltern fordern viel. Doch das mit Hunter hatte sich dann doch schnell erledigt – denn dieser geht schon immer fremd, mit ihrer Mitbewohnerin. Aber der Fokus von Leser und Figur liegt nicht etwa darauf, nein der Blick geht durch die Balkontür in den Innenhof. Denn auf der anderen Seite spielt er – Ridge. Auch ihn lernt man genau kennen, mit all seinen Geheimnissen, die man bis zu einem bestimmten Zeitpunkt nie für möglich halten wird. Zusammen bilden Sydney und Ridge eine brennbare Verbindung, denn so schlimm wie es knistert, betet man immer wieder, dass sie sich endlichen diesem Verlangen hingeben sollen. Aber Ridge und Sydney sind ehrlich, auch miteinander. Ridge hat eine Freundin, die er seit fünf Jahren liebt. Und die keine Probleme hat, als er ihr sagt, dass Sydney in seine WG mit einziehen wird. Hier sind es die Nebenfiguren, die immer wieder Schwung in die Handlung hineinbringen und für Lacher oder ernste Themen sorgen. Warren steht allen voran. Er ist der langjährige Freund von Ridge, total verpeilt, immer für einen Streich gut (von denen gibt es einige im Buch) und dennoch kann er ein echt guter Kumpel sein. Abgerundet hat Colleen Hoover ihr Werk mit den Songs von Griffin Peterson. Zusammen bilden sie die Grundlage, auf denen Sydney und Ridge sich ihre Gefühle gestehen können. Mehr Gefühle und Worte kann man nicht in die Welt hinaussenden, als in dieser Form. Gerade der emotionale Teil ist es, welcher mich sehr tief berührt hat und zwischenzeitlich war ich so versunken mit dem Herzen, dass auch ich es reißen hörte. Man kann nicht anders, als mit den Figuren zu leiden und zu lieben. „Maybe Someday“ zerreißt einem das Herz und verbindet es mit musikalischem Balsam. Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog«
ANTWORTEN
»Dieses Buch ist einfach wundervoll! Ich war von Anfang an von der Geschichte gefesselt! Der Leser wird durch die sehr angenehme Schreibweise der Autorin in eine wundervolle Liebesgeschichte mit vielen Ecken und Kanten geführt. Schon allein wegen der Integration der Hörbehinderung Ridges wird die Geschichte noch um einiges sympathischer. Besonders emotional war für mich die Stelle, an der Ridge Sydney zuliebe wieder gesprochen hat, diese hat mich zu Tränen gerührt, da ich auch aus persönlichem und familiärem Umfeld Kontakt zu gehörlosen bzw Menschen mit Behinderung habe. Und ich denke, die Tatsache, dass ich das Buch nach 2 Tagen durch hatte, obwohl ich es eigentlich in den Urlaub mitnehmen wollte, sagt auch so schon genug ;) an dieser Stelle einfach noch einmal einen riiiiiesen Dank an die Autorin, dass sie uns so ein wunderschöne Buch 'geschenkt' hat! Ich schließe mich des weiteren all den Menschen an, die vor mir ihre Beurteilung formuliert haben, weil sie mir komplett aus der Seele sprechen und ich nicht nochmal die gleichen Sachen tippen möchte (jaja die Faulheit...)«
ANTWORTEN
»Die Schreibweise der Autorin ist wie ich finde sehr angenehm. Die Geschichte wird flüssig, gefühlvoll und durchgehend mitreisend geschrieben sodass der Leser gar nicht anders kann als an den Seiten zu kleben und immer weiter zu lesen. Unsere Hauptprotagonistin Sydney ist eine liebevolle, starke und vor allem offene Persönlichkeit. Ich mochte sie von Beginn an, vielleicht gerade weil sie ihre Ecken und Kanten hatte. Sie hat ihre Fehler, zu denen sie steht und gleichzeitig ist sie ein sehr emotionaler und starker Mensch, der versucht alles auf dem richtigen Wege zu lösen. Ridge ist ein richtiger Charmeur, der trotz seines Handycaps einfach nur ein Zuckerstück ist. Er ist ein sehr loyaler Kerl, der dabei leider ab und an vergisst das auch er und seine Bedürfnisse wichtig sind. Man lernt ihn innerhalb der Geschichte immer besser kennen und ich finde, dass er ebenfalls ein sehr starker und selbstbewusster junger Mann ist. Alle weiteren Charaktere im Buch werden nur teilweise gestreift, was allerdings vollkommen in Ordnung ist da sie nicht die Hauptfiguren sind. Trotz allem hat jeder einzelne seine ganz eigene Persönlichkeit erhalten und kann dem Leser ein Bild in den Kopf setzen. Die gesamte Geschichte hat mich gerade ab einem bestimmten Punkt der Geschichte auch emotional nochmal mehr mitgenommen. Die Autorin schafft es ein wie ich finde sensibles Thema perfekt umzusetzen. Wir schauen einmal hinter die Kulissen und lernen ein Leben kennen, welches man sich doch nur schwer vorstellen kann und gleichzeitig macht es einem so viel Hoffnung darauf, dass man auch in solchen Phasen ein schönes Leben haben kann. :) Auch wenn mich die ständigen SMS-Gespräche zu Beginn etwas irritiert haben, konnte ich mich dennoch recht schnell damit zurecht finden und sie als festen Bestandteil der Geschichte sehen. Insgesamt wurde alles für mich sehr realitätsnah und nachvollziehbar beschrieben, sodass ich mich gleich nochmal wohler gefühlt habe. Ich konnte mir die Gegend, die Personen und die komplette Romantik sehr gut vorstellen und habe mich darin verlieren können. Mein Gesamtfazit: Eine ganz zauberhafte und hoch emotionale Geschichte von Colleen Hoover, die mich zu der Überzeugung bringt das ich unbedingt noch weitere Bücher dieser Autorin lesen muss. Die Autorin versteht es einfach Gefühl und ganz wundervolle Charaktere in einer doch sehr ungewöhnlichen und sensiblen Geschichte unterzubringen.«
ANTWORTEN
»Alles hätte so schön sein können. Sydney hatte eine tolle Beziehung und eine beste Freundin. Doch von einem Tag auf den anderen, stellt sich heraus, dass beide sie betrogen haben. Plötzlich steht sie auf der Straße und weiß nicht wohin, als Ridge sie zu sich in die WG holt. Sowohl Sydney als auch Ridge teilen die Leidenschaft der Musik. Schon bald machen sie sich daran gemeinsam Songs zu schreiben. Dabei kommen die beiden sich schnell näher. Aber Ridge kann Sydney nicht so nah an sich ranlassen, denn er hat eine Freundin. Aber gegen Gefühle kann man nichts machen, oder? "Maybe Someday" ist Buch Nr. 4, welches ich von Colleen Hoover gelesen habe. Es hat alles, wofür ihre Bücher stehen. Viel Gefühl, sympathische Protagonisten und Hoovers bekannter Schreibstil. Aber hunderprozentig überzeugen, konnte mich die Autorin mit diesem Werk leider nicht. Sowohl Sydney und Ridge sind zwei Protas, die mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet wurden. Mir gefiel die langsame Annäherung beider und wie sie mit ihren Gefühlen umgingen. Besonders toll fand ich immer die Szenen, wenn die Musik auf beide gewirkt hat. Diese Momente waren sehr intim und ich konnte richtig mitfühlen, wenn Ridge Sydneys Gesang "hören" wollte. Aber leider war ich mit Ridges Gedankengängen oft nicht einverstanden. Mir war es ein zu großes Hin und Her, als er selbst in einem Gefühlsdilemma steckte. Er liebt seine Freundin aber auch Sydney und dieses ständige Wirrwarr war für mich auf Dauer zu anstrengend. Ich hätte mir eine klare Linie von ihm gewünscht. Der Schreibstil von Hoover ist toll und mitreißend. Besonders am Anfang flog ich durch die Seiten und konnte gar nicht genug von Syd und Ridge bekommen. Aber als es irgendwann im Mittelteil zu diesem Gefühlswirrwarr kam, empfand ich das Buch als etwas langweilig und wenig spannend. Es zog sich dahin, weil Ridge eigentlich immer die gleichen Gedanken hatte, es aber irgendwie nicht vorwärts ging. Aber auch der Schluss war unbefriedigend, da irgendwie zu überstürzt. Jedoch gefiel mir, wie Ridge versucht hat Sydney wieder für sich zu gewinnen. Die Geschichte hat viel Gefühl, aber auch viel Musik intus. Das Thema Gehörlosigkeit wurde ebenfalls gut umgesetzt. Die Autorin konnte verständlich rüberbringen, wie es Ridge ergeht und ich empfand auch seine Art die Musik wahrzunehmen, als etwas besonderes. Auch die Lieder, die man Dank eines QR-Codes hören kann, sind eine tolle Beigabe und ich habe den Songs beim Lesen gerne gelauscht. Colleen Hoover hat mich mit "Maybe Someday" einen gefühlvollen Roman geschrieben, der mich jedoch nicht hundertprozentig überzeugen konnte. Besonders bei Ridge fehlte mir eine klare Linie in seiner Gefühlswelt und sein Hin und Her nervte auf Dauer. Ein Pluspunkt waren die Lieder, die mittels eines QR-Codes parallel beim Lesen gehört werden konnten. Man kann so einfach tiefer ins Buch eintauchen und mit den Protagonisten besser mitfühlen. Von mir gibt es 3 Eulen!«
ANTWORTEN
»Also da der Klappentext des buches nicht wirklich ausage kräftig ist und auch eher Kurz lasse ich ihn gleich mal weg und komme zu meiner Beschreibung. -.- In *Maybe Someday* geht es um die 21 bzw eigentlich 22 jährige Sydney, sie erfährt an ihrem 22ten gebutrztag, das ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnering betrogen hat. Sie weiß nicht wo sie hin soll und hat zu allem übel auch noch ihre Handtasche in der Wohnung liegen gelassen. Ridge, der ihr eigentlich total Fremde Typ, den sie erst seit zwei Wochen kennt und ihr auch noch die Wahrheit über ihren Freund gesagt hat, hilft ihr aus der Patsche. Denn er will das sie texte für seine Band schreibt und sie braucht eine Wohnung, was beide aber nicht gebrauchen können ist die Liebe die sie für einander zu entwickeln beginnen... Also nun zum Buch bzw. meiner Meinung Also erst mal finde ich, dass das Cover sehr gut gelungen ist. Dann finde ich weiter hin, dass es eine der besten Bücher ist die ich je gelesen habe. Ich meine die Idee allein ist schon mal so was von genial. Dan ist der Schreibstil einfach nur sehr gut, so das ich mich sofort in der Handlung befand und fühlen konnte was die beiden empfunden habe. Am liebsten hätte ich noch einen Teil so gut fand ich das Buch. Wirklich keine stelle fand ich langweilig oder überflüßig. Und in die lieder im buch habe ich mich ja mal sowas von verliebt und da musste ich natürlich gleich nach sehen ob es die wirklich gibt, ich war so mega froh als ich sie gefunden habe und habe sie dann immer parallel zum buch abgespielt. Der liebe Griffin Peterson hat so eine schöne stimme und die lieder passen nicht nur super in das Buch sondern auch zu ihm. Also muss ich ihm danken denn ich habe ab heute ein paar neue lieblings lieder auf meiner Liste. Fazit: Ich liebe dieses Buch, es bekommt einen Ehrenplatz in meinem Regal (//) und die Songs kann ich jetzt schon mit singen. Daweile habe ich das buch erst gestern zu ende gelesen #2Tagezumlesengebraucht I <3 it. 5*/5*«
ANTWORTEN
»Eine emotionale Achterbahnfahrt der Extraklasse mit wunderbaren und liebenswerten Charakteren von denen vor allem der männliche Part euch überraschen wird. Das Thema Musik ist hier sehr gut ausgearbeitet und hat einen großen Stellenwert innerhalb der Geschichte und eine große Bedeutung vor allem für Ridge und seine Vergangenheit. Klare Empfehlung von mir und hört euch auf jeden Fall die Songs dazu an :=) Schaut gerne auf dem Blog vorbei.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

22. September 2017

Heute ist Hobbittag ? wir wünschen Frodo und Bilbo Beutlin herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!  Wir fangen gleich wieder an...
...mehr
21. September 2017
Ein Meisterwerk!

Ein Meisterwerk!

»Ein Meisterwerk! Von Seite 1 an hat mich dieses Meisterwerk gefangen genommen und 720 Seiten lang nicht mehr losgelassen. Es ist jetzt eine Woche her, dass ich es ausgelesen habe und noch immer hänge ich in der Geschichte. Eine Geschichte, die ein Ende hat, das mich sofort Band 3 lesen lassen möchte. Und die mich sicherlich die nächsten 45727236 Jahre in eine Leseflaute stürzen wird, weil ich nicht glauben kann, dass es ein besseres Buch geben kann. Hach, Sarah J. Maas, danke für dieses Geschenk!« www.aluesbuecherparadies.wordpress.com


...mehr

20. September 2017

Meredith Russo, die Autorin von ›Als ich Amanda wurde‹ hat ein wundervolles Video für ihre deutschen Fans gedreht! Darin erklärt...
...mehr
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren