Bestseller

Das Café am Rande der Welt

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

In einem Café mitten im Nirgendwo wird John mit Fragen nach dem Sinn des Lebens konfrontiert. »Die Möwe Jonathan für das neue Jahrtausend.«   

9,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Humorvoll und anrührend
Das Café am Rande der Welt

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen:
»Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

Durchgehend vierfarbig, mit Illustrationen von Root Leeb.

Kennen Sie schon den Kalender „Mein Jahr im Café am Rande der Welt 2022“? Genießen Sie ein Jahr voller Anregungen von John Strelecky – mit klugen poetischen Geschichten, wunderschön gestaltet und im praktischen Format. (EAN 9783423282659)

Bibliografische Daten
EUR 9,95 [DE] – EUR 10,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-20969-4
Erscheinungsdatum: 01.02.2007
58. Auflage
128 Seiten
Format: 10,8 x 18,0 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Bettina Lemke
Autor*innenporträt
Bettina Lemke

Bettina Lemke, Autorin, Herausgeberin und Übersetzerin, ist u.a. die deutsche Stimme von John Strelecky. Sie lebt in München und Irland.

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
John Strelecky

John Strelecky wurde 1969 in Chicago, Illinois geboren und lebt heute in Florida. Er war lange Jahre in der Wirtschaft tätig, bis ein lebensveränderndes Ereignis ihn im Alter von 33 Jahren dazu veranlasste, die Geschichte vom ›Café am Rande der Welt‹ zu erzählen. Er hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung als Autor. Und er hatte auch an keinen Schreibseminaren an der Universität teilgenommen.

Innerhalb eines Jahres nach Erscheinen hatte sich das Buch durch die Mundpropaganda der Leser auf dem gesamten Erdball verbreitet – es begeisterte Menschen auf jedem Kontinent, einschließlich Antarktika. Zudem errang es den ersten Platz auf der Bestsellerliste und wurde in über 40 Sprachen übersetzt.

Mittlerweile hat John weitere Bücher geschrieben, deren Botschaften Millionen von Menschen dazu ermuntern, ihr Leben nach ihrer eigenen Fasson zu gestalten. Aufgrund seines Schaffens wurde er neben Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Tony Robbins und Deepak Chopra als einer der 100 inspirierendsten Menschen im Bereich Führung und persönliche Entwicklung ausgezeichnet. All dies berührt und verblüfft ihn nach wie vor.

Wenn er nicht gerade schreibt, ist er häufig mit seiner Familie auf Reisen in der Welt unterwegs.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

gelbeseiten.de

Mit Humor und Lebendigkeit weist Strelecky auf die Dinge hin, die im Leben wohl wichtiger sind, als ...die Karriere. Lesenswert. mehr weniger

08.02.2007

Lisa

Ein wunderbares Büchlein, das die Seele berührt!

11.04.2007

Westdeutsche Zeitung

Eine humorvoll und lebendig geschriebene Erzählung über den Sinn des Lebens.

12.05.2007

a5

Kurzweilige Erzählung über den Sinn des Lebens.

04.09.2007

Badisches Tagblatt

Ein berührendes und humorvolles Buch über den Sinn des Lebens.

Silvia Wernicke, 05.01.2014

KIELerLEBEN

Ein lebendig geschriebenes, humorvolles und anrührendes Buch.

01.12.2014

Nordkurier

›Das Café am Rande der Welt‹ von John Strelecky ist eines jener Bücher, die ich innerhalb kürzester ...Zeit verschlungen habe, weil es immer spannend ist, sich über den Sinn des Lebens Gedanken zumachen, vor allem auf so kurzweilige und humorvolle Art und Weise. mehr weniger

Matthias Schorn, 23.12.2015

Mannheimer Morgen

Welche Bücher prägen? Xenia, 16 Jahre: Mich hat das ›Das Café am Rande der Welt‹ von John Strelecky... sehr geprägt. Da geht es um den Sinn des Lebens und darum, dass man machen soll, was einem Spaß macht. mehr weniger

Jana Prochazka, 05.12.2017

Badisches Tagblatt

Es lohnt sich, über manches nachzudenken, was ihm [dem Erzähler John ] so durch den Kopf geht. Für e...in manchmal vielleicht erfüllteres Leben - jetzt und heute.so mehr weniger

Anja Groß, 25.07.2018

www.krone.at

Kurzweilige, humorvolle Erzählung über den Sinn des Lebens - nicht nur für Menschen, denen die Karri...ere (noch) über alles geht. mehr weniger

03.08.2018

Thüringer Allgemeine

Der amerikanische Bestsellerautor John Strelecky versteht es, mit seiner fiktiven Geschichte den Le...ser gespannt an jede Seite, jeden Augenblick des Buches zu fesseln. Die 128 Seiten sind schnell gelesen, brennen sich aber nachdrücklich in das Gedächtnis des Lesers ein. mehr weniger

Willy Weihrauch, 22.09.2018

Aktueller Bücherdienst für die Wirtschaft

Überzeugend! Und mit echten Denkanstößen!

Hans Christian Altmann, 08.10.2018

Recklinghäuser Zeitung

Ein Buch, das man ›mal so eben‹ lesen kann. Einfach, weil es so schön lebendig, leicht und auch humo...rvoll geschrieben ist. mehr weniger

Inga Brunster, 11.03.2019

DDIV aktuell

Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

01.07.2019

OK!

Toll: Wer keine Lust auf dicke Wälzer hat und trotzdem auf der Liege seinen Horizont erweitern möcht...e, ist hier genau richtig. mehr weniger

10.07.2019

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Ein kurzer Klassiker, perfekt für die Reise, über den Sinn des Lebens.

27.09.2019

Berliner Morgenpost

Ein kurzer Klassiker, perfekt für die Reise, über den Sinn des Lebens.

27.09.2019

ffh.de

Diese 128 Seiten bringen dich tatsächlich auf so angenehme Weise 'runter' (…) Du fängst ganz automat...isch an, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel und positiver zu sehen. mehr weniger

Julia Nestle, 16.10.2019

Pharmazie Sozial

John P. Strelecky schafft mit John eine Figur, die auch ein wenig in jedem von uns stecken könnte. E...in Buch zum Innehalten und eine Einladung zum Nachdenken. mehr weniger

Irina Schwabegger-Wager, 01.04.2020

NDR 1, Niedersachsen

Das Schöne für mich: Diesen kleinen Roman kann ich einfach so ›weglesen‹. Und zusammen mit John darü...ber nachdenken, ob ich ein erfülltes Leben führe. mehr weniger

Andi Gervelmeyer, 08.04.2021

Hessische Allgemeine

Es braucht nur eine Stunde, um dieses Buch zu lesen, aber eine halbe Ewigkeit, um es zu vergessen.

Marie Klement, 07.12.2021

Maxi

Ein kurzweiliges Buch, das das Leben humorvoll und tiefgründig von verschiedenen Seiten betrachtet.

Kim Sörnsen, 10.02.2022

Sozialwirtschaft

Durch die ›Fragen über Fragen‹, welche im ›Café am Rande der Welt‹ auftauchen, bildet die kleine Ges...chichte eine ideale Beschreibung dessen, was in der Berufsethik unter dem Begriff der Selbstsorge verstanden wird und verhilft den Transfer in die Praxis zu ermöglichen. mehr weniger

Michael Leinenbach, 31.03.2022

stern.de

Nicht nur für die Protagonisten seines Romans, auch für den Leser von Streleckys Werk verändert sich... so einiges. mehr weniger

Sebastian Goddemeier, 31.03.2022

SPIEGEL Bestseller - Das Kulturmagazin

Der US-Schriftsteller ist auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Ein Weltbestseller.

31.03.2022

Magazin BESTplus

Ein lebendig geschriebenes Buch, das anrührend und gleichermaßen humorvoll ist.

Britta Stobbe, 31.03.2022

daheim in Deutschland

Ein Weihnachtsgeschenk für alle, die sich gerne inspirieren lassen, die Dinge zu hinterfragen....> mehr weniger

31.03.2022

grazia.de

›Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens‹ von John Strelecky ist ein abs...oluter Klassiker, den ihr unbedingt lesen solltet, falls ihr das noch nicht getan habt. mehr weniger

Marvena Ratsch, 09.05.2022