Das Leben der Elfen

Roman

Ein einzigartiger und überraschender Roman, eine Parabel auf die Schönheit der Natur und Kunst

10,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Über die Schönheit der Welt – und ihre Bedrohung
Das Leben der Elfen

Maria, ein Findelkind, lebt in einem Dorf im Burgund, ist der Natur und den Tieren besonders verbunden, versteht deren Sprache. Clara, die als Waise im Haushalt eines Pfarrers in den Abruzzen aufgenommen wurde, spielt, einem Wunder gleich, bezaubernd Klavier. Sie wissen nichts voneinander – bis Elfen es bewirken, dass sie einander kennenlernen. Dank ihrer besonderen Talente könnte es gelingen, die Verbindung der Menschen mit den Elfen und die einstige Harmonie zwischen Himmel und Erde wiederherzustellen. Denn es droht Krieg und eine böse Macht rüstet sich.
 

Bibliografische Daten
EUR 10,90 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-14619-7
Erscheinungsdatum: 12.01.2018
1. Auflage
304 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Französischen von Gabriela Zehnder
Autor*innenporträt
Muriel Barbery

Muriel Barbery wurde 1969 in Casablanca geboren, studierte Philosophie in Frankreich, lebte einige Jahre in Kyoto und wohnt heute wieder in Frankreich. 2000 veröffentlichte sie ihr viel beachtetes Romandebüt  ›Die letzte Delikatesse‹. Ihr zweiter Roman, ›Die Eleganz des Igels‹, wurde zu einem großen literarischen Bestseller, in mehr als 30 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Der lang erwartete dritte Roman, ›Das Leben der Elfen‹, erschien 2015 in Frankreich.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Freundin

Poetisch, zauberhaft und auf sympathische Weise weltfremd: So könnte man ›Das Leben der Elfen‹ von M...uriel Barbery beschreiben. mehr weniger

04.05.2016

Fantasia 714e

›Das Leben der Elfen‹ ist ein Roman für Leser, die träumen wollen und sich verzaubern lassen wollen ...von einem unentwegt fließenden Strom von Worten und Gefühlen. mehr weniger

Gustav Gaisbauer, 06.02.2018

Missy Magazine

Gegossen in Barberys poetische Sprache, die von Metaphern und Bildern bebt, und gebettet in die Fass...ade spannender Unterhaltung, verhandelt auch dieser Roman die gewaltigen Sinnfragen unserer Zeit. mehr weniger

Tanja Witte, 01.03.2016