Das Reich der sieben Höfe – Teil 1: Dornen und Rosen

Ungekürzte Lesung mit Ann Vielhaben und Simon Jäger (2 mp3-CDs)

25,00 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Das Reich der sieben Höfe – Teil 1: Dornen und Rosen

Als die Jägerin Feyre einen Wolf tötet, erscheint eine wilde Kreatur und fordert Wiedergutmachung. Feyre muss ihr in das verborgene Land Prythian folgen und erkennt, dass sie nicht von einem Tier, sondern von Tamlin, einem todbringenden Fae, entführt wurde. Doch aus dem kalten Hass der Jägerin wird bald lodernde Leidenschaft. Als Tamlins Leben von der grausamen Amarantha bedroht wird, steigt Feyre hinab in das Reich der dunklen Herrscherin. Nur wenn ihre Liebe zu Tamlin stark genug ist, kann sie hier unten überleben. Sprecherin Ann Vielhaben entführt in eine Welt voll fantastischer Kreaturen, starker Gefühle und großer Leidenschaft.

Bibliografische Daten
EUR 25,00 [DE] – EUR 25,70 [AT]
ISBN: 978-3-86231-986-2
Erscheinungsdatum: 10.03.2017
1. Auflage
Format: 13,8 x 14,5 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Alexandra Ernst
Lesealter ab 14 Jahre
Autor*innenporträt
Sarah J. Maas

Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit ihrer Familie in Pennsylvania. Bereits mit sechzehn schrieb sie den ersten Entwurf zu ihrer Erfolgsreihe ›Throne of Glass‹ und auch ›Das Reich der sieben Höfe‹ und ›Crescent City‹ begeistern ihre große internationale Fangemeinde. Die Bücher der gefeierten Fantasy-Autorin sind weltweit erfolgreich und wurden in 37 Sprachen übersetzt. Auch in Deutschland stürmt sie regelmäßig die Bestsellerlisten.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Alexandra Ernst

Alexandra Ernst hat Literaturwissenschaften studiert. Sie ist derzeit als Journalistin, Übersetzerin, Gutachterin und Buchkritikerin tätig. Alexandra Ernst lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Mainz.

zur Übersetzer*innen Seite
Illustrator*innenporträt
Carolin Liepins
zur Illustrator*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Ann Vielhaben
zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!