Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Buch ›Das Schicksal ist ein mieser Verräter‹ gewann den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 (Preis der Jugendjury).  

9,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Autor*innenporträt
John Green

John Green, 1977 geboren, erlangte bereits mit seinem Debüt ›Eine wie Alaska‹ Kultstatus unter jugendlichen Lesern. Das Buch wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. war es für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Darauf folgten die Jugendromane ›Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen)‹ und ›Margos Spuren‹, ebenfalls nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und ausgezeichnet mit der Corine. Greens Jugendroman ›Das Schicksal ist ein mieser Verräter‹ ist ein weltweiter Bestseller, der in 56 Sprachen übersetzt und verfilmt wurde. Auch in Deutschland stand der Titel über ein Jahr auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, wurde u.a. mit dem Buxtehuder Bullen und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. 2017 erschien Greens Jugendroman ›Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken‹ und zuletzt die Essaysammlung ›Wie hat euch das Anthropozän bis jetzt gefallen?› Mit seinem Bruder Hank betreibt John Green einen der weltweit erfolgreichsten Video-Blogs, die Vlogbrothers. Über fünf Millionen Leser folgen ihm auf Twitter. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Indianapolis.

zur Autor*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Sophie Zeitz-Ventura
zur Übersetzer*innen Seite
Jetzt im Taschenbuch bei dtv!
Das Schicksal ist ein mieser Verräter

„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 (Preis der Jugendjury). 

Bibliografische Daten
EUR 9,95 [DE] – EUR 10,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-62583-8
Erscheinungsdatum: 01.05.2014
28. Auflage
336 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Sophie Zeitz-Ventura
Zusatzinfos: Lehrerprüfexemplar, Unterrichtsmodell
Lesealter ab 13 Jahre
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Bella

Herzzerreißend schön.

07.05.2014

OK!

Einfach wunderbar!

16.05.2014

Radio Regenbogen

Ein wunderschöner und sehr besonderer Roman.

Kerstin Zeug, 27.07.2014

Neue Westfälische

Ergreifend, frech, humorvoll und todtraurig.

01.08.2014

AP Vatterstetten

›Das Schicksal ist ein mieser Verräter‹ von John Green ist ein tiefgründiges, emotionales und zuglei...ch freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod. mehr weniger

Karin Ziegler, 26.08.2014

Humanes Leben – Humanes Sterben

Eine schön-traurige, herzzerreißende Liebesgeschichte.

Alexander Stark, 01.10.2014

Wochenspiegel

Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

30.12.2014

tip - Tageblatt am Sonntag Pinneberg

Humorvoll, trotzdem ernsthaft und charmant wird diese besondere Liebesgeschichte erzählt.

11.01.2015

Pablo - Das Magazin für Lebensart

Ein wunderschön-trauriges, manchmal auch lustiges, prägendes Buch für Jugendliche und Erwachsene.

01.12.2015

Job-Kurier

Viele sagen: eine der schönsten Liebesgeschichten seit ›Romeo und Julia‹.

28.01.2017

Freisinger Tagblatt

Eine Liebeserklärung an die Sprache.

Mieke Meimbresse, 25.03.2022