Die Blaubeerdetektive (1) Gefahr für den Inselwald!

Vier Freunde, ein Hund und ein großes Sommerabenteuer in Finnland

12,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Für Liebhaber skandinavischer Krimis
Die Blaubeerdetektive (1) Gefahr für den Inselwald!

Wenn der Sägewerkbesitzer Mäkelä plötzlich zu allen Leuten freundlich ist, kann irgendwas nicht stimmen. Davon sind die Blaubeerdetektive Samu, Alma, Selma und Olli überzeugt. Mäkelä ist nämlich als der größte Miesepampel weit und breit bekannt. Als einer, der nichts umsonst macht – nicht mal lächeln. Ganz klar, der hat was Fieses vor, und die Detektive wissen auch bald, was: Er will ein uraltes geschütztes Eichenwäldchen abholzen. Angeblich sind die Bäume vom gefährlichen Borkenkäfer befallen. Aber warum bestellt er dann genau solche Käfer aus dem Internet? Weil er sie überhaupt erst aussetzen will, darum! Das ist sein Plan, aber die Blaubeerdetektive haben einen besseren. Sie werden die Käfer vertauschen. Gegen Mücken und Hühnerflöhe. Die machen sich nichts aus Eichen – aber aus Menschen, die nachts im Wald herumschleichen! 

Zu diesem Buch finden Sie Quizfragen auf antolin.de

Bibliografische Daten
EUR 12,95 [DE] – EUR 13,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-64048-0
Erscheinungsdatum: 28.02.2019
4. Auflage
160 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Finnischen von Anu Stohner
Zusatzinfos: Lehrerprüfexemplar
Lesealter ab 8 Jahre
Autor*innenporträt
Anu Stohner

Anu Stohner, geboren 1952 in Helsinki, lebt als Übersetzerin und Autorin in Altlußheim. Für ihre Übersetzungen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. In der Reihe Hanser sind zuletzt der von ihr übersetzte Roman »Elchtage« von Malin Klingenberg sowie »Die kleine Schusselhexe greift ein« mit Bildern von Henrike Wilson erschienen.

 

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Pertti Kivinen

Pertti Kivinen, geboren 1980, stammt aus dem kleinen finnischen Ort Kaninkorva, in dem auch die Geschichten von den Blaubeerdetektiven spielen. Bevor er anfing, Bücher zu schreiben, war er Holzfäller und ein lausiger Fußballer. Bei bisher 18 Versuchen, Landesmeister im Gummistiefelweitwerfen zu werden, erreichte er nie den Endkampf. Dass er trotzdem weitermacht, ist einer Hartnäckigkeit zu verdanken, die es so nur in Finnland gibt. Das finnische Wort dafür ist "sisu".

zur Autor*innen Seite
Illustrator*innenporträt
Katrin Engelking

Katrin Engelking, 1970 in Bückeburg geboren, studierte an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Illustration und arbeitet seit 1994 als freie Künstlerin. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

zur Illustrator*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Süddeutsche Zeitung

Der finnische Autor Pertti Kivinen hat den spannenden, naturnahen Kinderkrimi ›Gefahr für den Inselw...ald!‹ erdacht. mehr weniger

Yvonne Poppek, 19.03.2019

Dülmener Zeitung

Pfiffige Detektivgeschichte in bester Fünf-Freunde-Tradition.

22.03.2019

Nordbayerischer Kurier

Offenherzlich und damit herrlich vergnüglich sind die aus Samus Perspektive verfassten Situationsbes...chreibungen. mehr weniger

07.07.2019

Das BLV

Pertti Kivenen hat ein humorvolles Buch voller Leben und einmaligen Charakteren geschaffen.

Nadine Döring, 09.10.2019

Jahrbuch für finnisch-deutsche Literaturbeziehungen

Unaufdringlich und ohne Moral wird diese Geschichte spannend und zugleich locker und leicht erzählt.

Walter Mirbeth, 10.02.2022

Eselsohr

Erfrischend ist an diesem Buch die Sprache.

Alice Nedré, 10.02.2022

Dein Spiegel

Das Buch ist eine aufregende Erzählung über Freundschaft, Zusammenhalt und darüber, dass man nie auf...hören sollte, den Dingen auf den Grund zu gehen. mehr weniger

Dietmar Wunder, Schauspieler und Synchronsprecher, 10.02.2022