Die Nacht hat zwölf Stunden

Roman

Ein faszinierender Roman über Widerstand, Ideale und Menschlichkeit. Über die Hoffnung auf einen Neubeginn inmitten der Dunkelheit.

24,00 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Der dritte Teil des großen Romanprojekts über den Deutschen Widerstand
Die Nacht hat zwölf Stunden

Das Schicksal der Familien Bonhoeffer und Dohnanyi steht im Mittelpunkt dieses faszinierenden Romans. Und mit ihnen der kirchliche, vor allem aber der militärische Widerstand mit seinen beiden wichtigsten Protagonisten: Henning von Tresckow und Claus Schenk Graf von Stauffenberg.

Die persönlichen Schicksale der handelnden Personen werden auf einzigartige Weise mit den tatsächlichen Geschehnissen verknüpft und so zu lebendiger, gelebter Geschichte. Ein faszinierender Roman über Widerstand, Ideale und Menschlichkeit. Über die Hoffnung auf einen Neubeginn inmitten der Dunkelheit.

Bibliografische Daten
EUR 24,00 [DE] – EUR 24,70 [AT]
ISBN: 978-3-423-28242-0
Erscheinungsdatum: 20.08.2021
1. Auflage
640 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Sabine Friedrich

Sabine Friedrich, 1958 in Coburg geboren, studierte Germanistik und Anglistik und promovierte 1989 in München. Seit 1996 lebt sie mit ihrer Familie wieder in Coburg. Ihr erster Roman ›Das Puppenhaus‹ wurde 1997 veröffentlicht. Es folgten ›Familiensilber‹ (2005), ›Immerwahr‹ (2007), ›Epilog mit Enten‹ (2016) und 2012 ihr großer Roman über den deutschen Widerstand ›Wer wir sind‹.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Rheinische Post

Das besondere dieses historischen Romans, der Fakten und Fiktionen souverän verwebt, ist die Herausa...rbeitung der persönlichen Motive und Hintergründe der Entscheidung zum Widerstand. mehr weniger

Ronald Schneider, 03.01.2022