Dunkelgrün wie das Meer

Eine Geschichte über die Angst, etwas zu verlieren, und das Glück, sich zu vertragen.

12,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Autor*innenporträt
Ute Wegmann

Ute Wegmann studierte Romanistik und Germanistik in Köln und arbeitet als Autorin, Moderatorin, Literaturkritikerin und als freie Redakteurin für den Deutschlandfunk.

zur Autor*innen Seite
Illustrator*innenporträt
Birgit Schössow

Birgit Schössow, geboren 1963, studierte an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Sie arbeitet als freie Illustratorin für Verlage, gestaltet Cover für den "New Yorker" und lebt in Hamburg und an der Ostsee.

zur Illustrator*innen Seite
Zum Vor- und Selberlesen
Dunkelgrün wie das Meer

Endlich Ferien mit den Eltern im Schiffhaus am Meer. Aber irgendwie ist diesmal von Anfang an der Wurm drin. Linns Mama und Papa haben Knatsch, weil Papa noch mal zurück in die Stadt muss, und deshalb ist Mama total sauer. Das reicht ja schon, um einem die Urlaubslaune zu verderben. Aber weil das wohl immer noch nicht genug Mist ist, selbst wenn man erst neun Jahre alt ist, hat auch noch Linns Lieblingsurlaubsfreundin Smilla ein fremdes Mädchen mit ans Meer genommen. Was ist los? Wieso merkt denn niemand, wie allein Linn sich fühlt? Wieso will keiner wissen, wie es ihr geht? Vielleicht braucht es manchmal Blitz, Donner und Hagelschlag, damit die Luft wieder klar wird und man sich besser erkennen kann.

Zu diesem Buch finden Sie Quizfragen auf antolin.de

Bibliografische Daten
EUR 12,95 [DE] – EUR 13,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-64020-6
Erscheinungsdatum: 18.03.2016
1. Auflage
80 Seiten
Sprache: Deutsch
Zusatzinfos: Lehrerprüfexemplar
Lesealter ab 8 Jahre
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

domradio.de

Ute Wegmann schildert in berührenden Bildern die Seelenlage eines neunjährigen Mädchens, das eine er...ste große Einsamkeitserfahrung durchlebt. mehr weniger

Johannes Schröer, 29.03.2016

Aachener Zeitung

Die Autorin Ute Wegmann schreibt so gut, dass man die Möwen kreischen und das Meer rauschen hört.

04.06.2016

Buch & Maus

Linns Gefühlwelt, ihre Sehnsucht nach Harmonie wird in origineller bildhafter Sprache und mit stimmu...ngsvollen Illustrationen in gelb-blau-grünen Tönen von Birgit Schössow inszeniert. mehr weniger

Ursula Thomas-Stein, 20.06.2016

instagram.com

Ich bewundere die Autoren, die auch noch im Erwachsenenalter mit den Worten eines Kindes schreiben k...önnen, Ute Wegmann kann das. mehr weniger

Nina Schiffer, 18.03.2017

lesebar.uni-koeln.de

Daumen hoch!

Eleonora, 25.04.2017

Schwarzwälder Kinderbote

Das Buch hat gerade mal 77 Seiten, aber die haben es in sich! Ute Wegmann erzählt in einer ausdrucks...starken Sprache, wie Linn die drei schlimmen Tage erlebt. mehr weniger

Manfred Mai, 09.06.2017

Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Ute Wegmann gelingt es sehr geschickt ein Stück Lebensgeschichte abzubilden, das junge Leserinnen un...d Leser bestärkt an das Gute zu glauben und Erwachsene mahnt achtsamer miteinander umzugehen. mehr weniger

10.02.2022