Coverbild Im Schatten des Vesuv von Eilis Dillon, ISBN-978-3-423-07497-1
Leseprobe merken

Im Schatten des Vesuv

Timon erlebt die letzten Tage von Pompeji
Timon, ein junger griechischer Sklave, kommt mit seinem römischen Herrn, dem Maler Scrofa, nach Pompeji, wo ein gut bezahlter Auftrag die beiden erwartet. Timon hat mit seinem Herrn Glück gehabt, denn Scrofa weist den begabten Jungen in die Kunst des Malens ein und ist ihm auch sonst väterlich zugeneigt.

Als sich aber für Timon eine Fluchtmöglichkeit bietet, greift er zu. Während er mit seinen neu gewonnenen Freunden die Flucht vorbereitet, macht sich der Vesuv bemerkbar und schnell häufen sich Anzeichen einer drohenden Katastrophe.
Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Im Schatten des Vesuv von Eilis Dillon, ISBN-978-3-423-07497-1
26. Auflage 2016
978-3-423-07497-1
7,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 7,95 € [DE], EUR 8,20 € [A]
dtv Junior
Übersetzt von Annemarie Böll
192 Seiten, ab 13, ISBN 978-3-423-07497-1
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt

Eilis Dillon

Eilís Dillon wurde am 7. März 1920 in Galway/Irland geboren. Ihr Vater, Thomas Dillon, war Chemieprofessor am University College Galway. Ihr Mutter Geraldine war die ...

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Sehr schönes Buch! Mit viel Liebe geschreiben! Kann mir jemand eine Inhaltsangabe für Kapitel 1 geben?«
ANTWORTEN
»is geil!!^^ find ich wirklich sehr gut!!!!!^^ Hab Respekt vor Eilis Dillon!!!^^^«
ANTWORTEN
Willi, Februar 2009
»das buch ist dumm. Nicht zu empfehlen.«
ANTWORTEN
»also,,wir haben das buch inn der schule gelesen un ich muss sagen , nicht schlecht ;) das buch is cool aba am ende ein bisschen chaotisch...jetzt muss ich eine aufgabe zum 10.Kapitel erledigen aber was ?! könnt ihr mir helfen?? meldet euch bitte in den nächset 2 stunden hier .es muss schnell gehen«
ANTWORTEN
»das geilste buch das ich gelesen hab«
ANTWORTEN
»suuper buch!!!! servus ihr spanier«
ANTWORTEN
»das beste buch aller zeiten.das ende ist so traurig, dass ich geheult habe«
ANTWORTEN
»das buch is der hammer«
ANTWORTEN
»einfach der wahnsinn!!!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
»Ich Jenny finde das buch jetzt schon spannend ich bin auf seite 65 ich bin in der 7ten klasse in einer trierer Hauptschule naja das buch ist hammer glg GoLdEnJeNnY«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch insgesammt sehr gut.Doch die ersten Kapitel sind langweilig,weil keine Spannung ist erst ab dem 5.Kapitel kann man dann nicht mehr zum lesen aufhören, weil es so spannend wird.Ich finde ,dass die Autorin die Sätze sehr gut formuliert hat.Besonders interessant fand ich, dass wir sehr viel über Pompei erfahren haben.«
ANTWORTEN
»Hi! Oiso.. das buch ist zuerst langweilig, aber die letzten 80 Seiten sind spannend!!! Dieses Buch is sicher nicht für jeden das richtige, da es am Anfang wirklich (!!) langweilig ist. Mvglg eure Lisii__14«
ANTWORTEN
»die ersten ´100 seiten des buches waren sehr sehr langweilig. Abert am ende wurde die geschichte ganz gut und hat mir sehr gut gefallen«
ANTWORTEN
»Ich fand das Buch ganz gut. Am Anfang war nicht so viel Spannung, aber am Ende stieg sie.«
ANTWORTEN
»So fand ich das Buch: Am Anfang war das Buch zwar ziemlich langweilig aber dann steigerte sich die Spannung immer weiter wegen den Erdstößen,die Tiere und den anderen Anzeichen das der Vesuv ausbrechen wird. Am Ende fand ich gut ,dass alle wichtigen Personen zusammen geflüchtet sind.Im Gesamteindruck fand ich das Buch sehr gut und würde es immer wieder lesen.«
ANTWORTEN
»Ich finde Das Buch total toll Weil es ein gutes Ende hat das Buch ist so Klasse das ich es unbedingt nochmal lesen muss«
ANTWORTEN
»Am Anfang war das Buch etwas langweilig aber aber am Ende wurde es richtig spannend...Ich habe das Buch mit meiner Klasse gelesen. Ümy und alle die dannach kommen sind in meiner Klasse.«
ANTWORTEN
»Meine negative und positive Kritik zum Buch: Ich fand es ziemlich gut, obwohl es am Anfang ziemlich langweilig war. Aber nach und nach wurde es immer besser! Besonders gut fand ich, dass alles im Buch so gut beschrieben war, dass man sich in das Buch hineinversetzen konnte und dass es ein Happy End gab. Ich fand aber auch gut, dass nicht immer 'Sagte, sagte, sagte' im Buch stand, sondern auch mal 'Murmelte' und 'Flüsterte'. Also im Ganzen ein sehr, sehr schönes, spannendes und gutes Kinderbuch, dass ich auf jedenfall empfehlen würde!! Kathy«
ANTWORTEN
»Am Anfang war es zihlich langweilig, aber zum schluss wurde es richtig spannend.«
ANTWORTEN
»Ich habe das Buch gelesen und fand es am Amfang sehr langweilig. Doch am Ende des Buches wurde es spannender. Das Buch gefällt mir sehr gut und ich würde es weiter empfehlen.«
ANTWORTEN
»Am Anfang des Buches war es sehr langweilig aber beim letzten Kapitel wurde es spannender. Ich habe das Buch mit meiner Klasse gelesen.«
ANTWORTEN
»Hi,ich fand das Buch am Anfang sehr langweilig,es wurde ab dem 8 Kapitel spannender.Ich fand das auch gut,dass sie die Hauptpersonen mitgenommen haben,die am häufigsten in dem Buch vorkammen!!!!!!!«
ANTWORTEN
»Ich fand das Buch gut.Am Anfang war das Buch langweilig, aber am Ende war das Buch sehr spannend.Ich fande gut, das Timon wider nach Grichenland gekommen ist.«
ANTWORTEN
»Ich fand diesen Buch am anfang sehr langweilig, aber später wurde es viel spanender und am Ende fand ich es sehr schön das die wichtigten Personen überlebt haben und das Timon entlich zürück bei seiner Familie ist!«
ANTWORTEN
Nadine, Mai 2009
»Am Anfang fand ich es auch langweilig aber da hat man viel über das Leben der Römer erfahren. Am Schluss fand ich das Buch toll und bin auch über das Happyend glücklich. Es ist empfehlenswert«
ANTWORTEN
»Es war an anfang sehr langweilig.Aber dann ist es sehr gut geworden sie sind wegglaufen weil es viele Erdstöße gab. Dann dachten sie wären in sicherheit und dann gab es noch mehr gefahr und sie haben nicht denn mut verloren und haben es trotzdem geschaft«
ANTWORTEN
»Ich fand das Buch am Anfang sehr langweilig, aber als es immer spander wurde war es nicht mehr so langweilig. Das Ende war auch sehr schön, aber es könnte noch gechrieben werden was mit Scrofe ist. Ich fand es auch sehr schön geschrieben.«
ANTWORTEN
»Hali Halo ! Ich habe mit meiner Klasse dieses Buch gelesen und muss sagen ,das es am Anfang ein bisschen langweilig war. Ab dem 8. Kapitel wurde es immer spannender .Das Buch ist sehr verständlich geschrieben und die Wortwahl ist auch sehr gut. Was ich auch sehr gut fand ist dass das Verhältnis zwischen Scrofa und Timon sehr gut beschrieben ist. Der Schluss ist am besten. Denn alle wichtigen Personen haben ja ihr Glück gefunden. Anna«
ANTWORTEN
»Das Buch ist sehr schwer zu Lesen aber ich fand es wurde immer Spannender.Es ist gut zu verstehen und es hat auch eine gute Sprache«
ANTWORTEN
»Im Schatten des Vesuv Ich Justine Coskun aus der Klasse 6a in der Johann-Peter-Eckermann-Realschule habe das Buch Im Schatten des Vesuv als Lektüre mit meiner Klassenlehrerin und meiner Klasse gelesen. Ich fand,dass das Buch am Anfang sehr langweilig und nicht spannend war. Das Buch wurde von Zeit zu Zeit spannender. In der Geschichte fand ich es gut,dass Scrofa so etwas wie ein Vater für Timon ist und nicht wie ein Herr zu seinem Sklaven. Am Ende hat sich herausgestellt, das Scrofas Vorhersage mit dem Vulkan und dem Erdbeben doch wahr geworden ist. Was ich noch sehr gut fand ist das die wichtigsten Personen mit auf das Schiff gegangen sind. Das Buch war sehr schön und spannend.«
ANTWORTEN
»Ich fand das Buch erst langweilig,aber die letzten Kapitel fand ich gut.Und eigentlich hatte ich erst mal keine Lust das Buch zu lesen. Aber als wir die letzten kapitel gelesen haben fand ich das Buch spanend.Und das cornelia und trebius Flüchten kontten.Auerdem fand ich gut das Scofa und Timon nach Giechland fahren.Und ich will jetzt mir auch das Buch kaufen,weil ich das gut fand.«
ANTWORTEN
»Jch fand das Buch zuerst langweilig,aber die paar Kapiteln waren sehr spannend und ich wollte nicht mehr aufhören zu lesen.Ich empfele jeden das Buch«
ANTWORTEN
»Hey erst mal..... Ich habe die Lektüre "Im Schatten des Vesuv mit meiner Klasse kurz nach Ostern angefangen zu lesen und ich muss sagen das ich es am Anfang nicht so super spannend fand, aber was ich sehr cool fand war das dieses Buch sehr gut formuliert wird wie z.B bei dem Satz:"Da kam Marcus scon mit´seiner leeren Karre angerast, er ratterte über das pflaster und tat so, als scheuche er die Fußgänger vor sich her. Sie lächelten über den Schwung, und gingen ihm aus dem Weg." Dieser Satz ist einer der vielen Sätze die mir aus dem Buch sehr gut gefallen haben. Mit dem Formulieren meinte ich, dass man sich das alles sehr gut bildlich vorstellen kann und man sich gut in die Geschichte hinein versetzen konnte. Ich mag an Büchern gern, wenn sie ein Happy End haben und bei diesem war es ja auch so, denn als der Vesuv ausgebrochen, waren alle wichtigen Personen, von denen es im Buch am meißten gehandelt hat in Sicherheit und waren froh auf der insel misenum angekommen zu sein. timon und Scrofa sind ja sowieso gut angekommen und timon hat endlich seinen Vater wiedergesehen.«
ANTWORTEN
»Hallo ich habe das Buch auch mit meiner Klasse gelesen und ich finde am besten das es HAPPY endet!«
ANTWORTEN
»Es geht um einen Sklaven namens Timo und seinem Herrn Scrofa. Sie gehen nach Pompeij da sie dort ein Auftrag habn. Sie Müssen ein Bild an einer Wand malen. Scrofa überlässt die Arbeit Timon. Timon lehrnt Cornelia kennen die die Schwester des Arbeitgebers und Timon kommt die Idee sie als Modell zu nehmen. Sie erzählt ihm dass sie einen Alten Mann heiraten muss, obwohl sie in Trebius verliebt ist und er auch in sie. Eines Tages nach einem spatziergang am Strand trift Timo eien Piraten namens Nass. Dieser hatt einen Bruder der gefangen genommen ist und als Gladiator kämpefen muss. Er bietet Timon die Freiheit indem er ihn miot seinem Schiff befreit.«
ANTWORTEN
»Hi, ich brauche Informationen für ein Referat,habe das Buch aber noch nicht gelesen.Es kligt nich übermäßig spannend.Wer ist Cornelia?Wer kann mir helfen?«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch ganz Ok wier haben das gerade in der Schule«
ANTWORTEN
»Ich mag an dem Buch besonders Cornelia und diesen Nass!!!! Ich hasse dieses Fuchsgesicht!!!! Das Buch ist sehr gut, wir müssen in der Schule etwas dazu bearbeiten wer mit Tipps geben kann wie man an den Stecknrief von Marso kommt bitte an E-mail Adresse schreiben!!! Danke!!«
ANTWORTEN
»Ich find das Buch klasse vor allem Cornelia«
ANTWORTEN
»Hallo ich finde das buch ganz gut wir mussten es in der schule lesen und jetzt machen wir einen lernzirkel darum müssen wir auch eine biographie über das buch schreiben falls mir jemand helfen möchte bitte auf meine e-mailadresse antworten«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch toll! Man nuss aber sagen, dass es anfangs ein wenig langweilig ist. Kennt jemand noch ander Bücher von der Autorin?«
ANTWORTEN
»Das Buch ist sehr lesenwert! Wir haben es vonder Schule aus lesen müssen aber ich leses sehr gern!!! Das Buch eigentlich sehr spannend hat ein gutes Ende! Es ist einfach total super!«
ANTWORTEN
»Dieses Buch ist das Interesanteste Buch das ich je gelesen habe«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch schön geschrieben und spannend bis zum Schluss. Die ersten 10-20 Seiten muss man sich erst hineinlesen. Je weiter man allerdings nach hinten kommt, desto spnnender wird es. Das Buch ist zu empfehlen!«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch toll und will an dieser stelle meine Freude Bärti Bär und Flachmann grüßen!!!«
ANTWORTEN
»Hi! Seid ihr auch Fan von diesem Buch??Dieses Buch ist total spannend! wir haben dieses Buch schon in der schule gelesen!! Wir haben euch alle lieb die fans von diesem Buch sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Eure Klasse 7b:-)«
ANTWORTEN
»Dieses Buch ist voll cool, wie die Autorin(Eilis Dillon) Das Buch habe ich mir schon 3x durchgelesen und es war immer spannend!!!«
ANTWORTEN
»Wir finden Eilis Dillon cool,weil dieses Buch spannent ist. Klasse.6e«
ANTWORTEN
»das buch lesen wir in der schule es ist toll ein bißchen teuer«
ANTWORTEN
»Ich las den Kappentext und schon war ich mir sicher dass wird geil und ich war begeistert.Die letzten Tage vor dem Ausbruch einfach spannend.«
ANTWORTEN
»Ich war sofort begeistert nach dem ich den Klappentext las.Doch der Ausbruch hätte auch besser beschrieben werden können.«
ANTWORTEN
»also mir gefiel das buch ausgezeichnet aber aber ich glaub da stand auch garnicht dass die durch das Thyrenische Meer gerudert sind«
ANTWORTEN
»Das Buch war super!!!«
ANTWORTEN
»Ich hätte mir gewünscht, dass der Ausbruch des Vesuv und das Ende von Pompeji näher beschrieben wird; eigentlich hatte ich einen historischen Roman erwartet.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

20. September 2017

Meredith Russo, die Autorin von ›Als ich Amanda wurde‹ hat ein wundervolles Video für ihre deutschen Fans gedreht! Darin erklärt...
...mehr
18. September 2017

›Stumme Helden lügen nicht‹ ist Luisas persönlicher Tipp: »Ein sehr schönes und emotionales Buch. Lest es & liebt es!«
...mehr

15. September 2017

Ein Roman darüber, dass Wegschauen keine Option ist. Der 17-jährige Robin wird Zeuge eines Mordes. Das Opfer ein Anhänger einer...
...mehr
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren