»Das Ganze liest sich wie Harry Potter auf Speed.« ›Brigitte‹ über ›Die Flüsse von London‹

10,95 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Mord und Magie im Londoner Untergrund
Ein Wispern unter Baker Street

Es ist ja nicht so, dass Peter Grant, Zauberer in Ausbildung und Police Constable in London, nichts für das Üben von Zaubersprüchen und das Pauken von Lateinvokabeln übrig hätte - bestimmt nicht! Aber es ist doch immer wieder schön, wenn zur Abwechslung auch mal reelle Polizeiarbeit gefragt ist. Eine unbekannte Person wird im U-Bahn-Tunnel nahe der Station Baker Street tot aufgefunden - erstochen, und es deuten unübersehbare Anzeichen auf die Anwesenheit von Magie hin. Ein Fall für Peter, keine Frage. Der unbekannte Tote stellt sich als amerikanischer Kunststudent und Sohn eines US-Senators heraus, und ehe man noch "internationale Verwicklungen" sagen kann, hat Peter bereits die FBI-Agentin Kimberley Reynolds mitsamt ihren felsenfesten religiösen Überzeugungen am Hals. Dabei gestalten sich seine Ermittlungen auch so schon gruselig genug, denn tief in Londons Untergrund, in vergessenen Flüssen und viktorianischen Abwasserkanälen, hört er ein Wispern von alten Künsten und gequälten Geistern ...

Bibliografische Daten
EUR 10,95 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-21448-3
Erscheinungsdatum: 01.06.2013
13. Auflage
448 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Christine Blum
Autor*innenporträt
Ben Aaronovitch

Ben Aaronovitch wuchs in einer politisch engagierten, diskussionsfreudigen Familie in Nordlondon auf. Er hat Drehbücher für viele TV-Serien, darunter ›Doctor Who‹, geschrieben und als Buchhändler gearbeitet. Inzwischen widmet er sich ganz dem Schreiben. Er lebt nach wie vor in London. Seine Fantasy-Reihe um den Londoner Polizisten Peter Grant mit übersinnlichen Kräften eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Christine Blum

Christine Blum, geboren 1974 in Freiburg im Breisgau, studierte Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften, Russische Literatur, Musikwissenschaft und kurze Zeit auch Medizin. Seit 2002 übersetzt sie aus dem Englischen und Russischen. Für dtv überträgt sie u. a. Ben Aaronovitch ins Deutsche.

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

blogs.berliner-kurier-online.de

Herrlich zu lesen, herrlich amüsant. ›Ein Wispern unter Baker Street‹ ist der dritte Genial-Strei...ch des Londoners Ben Aaronovitch. Ein Lese-Muss, so gruselig und unglaublich liebenswert erzählt.

mehr weniger

03.08.2013

SR 3 Saarlandwelle

Und natürlich geht es um einen Mordfall, der gelöst werden will. Mit Neugier, Witz und einer Pris...e Magie.

mehr weniger

Ulli Wagner, 20.07.2013

Gong

Mit einer bemerkenswerten Mischung aus herrlichem Humor und Krimispannung hat sich der Brite Ben ...Aaronovitch eine enorme Fangemeinde erschrieben.

mehr weniger

01.07.2013

Westfalenpost

Die Romane sind derart pointiert geschrieben, dass man schon nach dem dritten Band sehnsüchtig au...f das Erscheinen eines vierten wartet.

mehr weniger

Monika Willer, 12.06.2013

Wir aktuell

Harry Potter auf Speed.

Stephanie Kaiser

Stadtmagazin Deldorado

Gelungene Fortsetzung der unkonventionellen Zauberkrimi-Reihe, eignet sich prima als Einstieg in ...Urban Fantasy.

mehr weniger

Bielefelder Stadtmagazin

Ein Fantasy-Krimi in Londons Untergrund, wunderbar süffisant, gewürzt mit britischem Humor.

Schwäbische Post

Das Buch ist sehr interessant und ich empfehle es für Leute, die spannende und gruselige Geschich...ten mögen.

mehr weniger

14.09.2013

Süwo lokal

Krimireihe mit enorm hohem Suchtfaktor!

28.08.2013

buchhexe.com

Eine klare Empfehlung für London Fans und Liebhaber von Urban Fantasy!

Ilga Becker, 19.08.2013

Bücher (Kiel)

Dem Drehbuch- und Krimiautor Aaronovitch gelingt eine vergnügliche Synthese aus realistische...m Polizei- und magischem Abenteuerroman.

mehr weniger

07.08.2013

x-zine.de

Auch in ›Ein Wispern unter Baker Street‹ merkt man Ben Aaronovitch die große Liebe zu London an. ...

mehr weniger

Arielen, 07.08.2013

Die Neue Frau

Peter Grant, Police Constable und Zauberer, lehrt Sie das Gruseln.

17.07.2013

wz-newsline.de

Ein Muss für alle Fans des Zauber-Bobbies und längst nicht nur für die.

05.07.2013

Gong

Mit einer bemerkenswerten Mischung aus herrlichem Humor und Krimispannung hat sich der Brite Ben ...Aaronovitch eine enorme Fangemeinde erschrieben.

mehr weniger

21.06.2013

booksection.de

Davon wollen wir noch mehr lesen!

12.06.2013

welikebooks.de

Schon die Aufmachung des Buches verspricht eine spannende und unterhaltsame Geschichte.

Alessandro Rizzi, 05.06.2013

welikebooks.de

Schon die Aufmachung des Buches verspricht eine spannende und unterhaltsame Geschichte.

Alessandro Rizzi, 05.06.2013

alphafrauen.org

Lustig, amüsant, spannend, mystisch - einfach großartig!

Maria Rainer, 02.06.2013

Kurier am Sonntag

Auch mit dem dritten Band um einen talentierten Bobby ist Ben Aaronovitch ein sehr originelles St...ück Literatur geglückt.

mehr weniger

02.06.2013

juliasbuchblog.blogspot.de

Bisher der beste Zauberkrimi von Ben Aaronovitch!

Julie August, 26.05.2013

udoland.de

Ein geflüsterter Knaller! Der bisher beste Peter Grant.

Udo Haupenthal, 23.05.2013

gochimiko.blogspot.de

Wieder ein großartiges Buch, eine gelungene Fortsetzung der beiden Vorgänger.

12.05.2013

buchtips.net

Gelungene Unterhaltung - spannend und witzig!

Nico Haase, 29.03.2013