Ein Drache ohne seinen Reiter ist tragisch. Ein Reiter ohne seinen Drachen ist tot.
Fourth Wing – Flammengeküsst

** Der fulminante Fantasy-Erfolg ›Fourth Wing‹ in opulenter Deluxe-Ausstattung **

  • mit atemberaubendem Farbschnitt
  • mit hochveredeltem Schutzumschlag
  • mit gestaltetem und bedrucktem Einband
  • mit farbigen Karten im Vor- und Nachsatz
  • mit Lesebändchen


Violets Traum, Schriftgelehrte am renommierten Basgiath War College zu werden, zerplatzt jäh, da sie als Tochter der Generalin am Auswahlverfahren der Drachenreiter teilnehmen muss. Das erste Jahr wird nicht einmal die Hälfte aller Bewerber überleben, denn Drachen binden keine schwachen Menschen, sie fackeln sie nieder. Die meisten Kadetten wollen Violet allein aufgrund ihrer Herkunft niederstrecken – besonders Xaden, der mächtigste und skrupelloseste unter den Geschwaderführern. Und ohne Frage auch der attraktivste. Ausgerechnet ihm wird Violet unterstellt. Sie wird jeden Vorteil nutzen müssen, wenn sie überleben will. Denn am Basgiath War College haben alle eine Agenda und es gibt nur zwei Wege hinaus: den Abschluss machen oder sterben.


Knisternde Spannung und große Gefühle – ein atemberaubender Romantic-Fantasy-Reihenauftakt! 

Alle Bände der Flammengeküsst-Reihe:
Band 1: Fourth Wing 
Band 2: Iron Flame 
Band 3: Onyx Storm 

Die Bände sind nicht unabhängig voneinander lesbar.

Bibliografische Daten
EUR 28,00 [DE] – EUR 28,80 [AT]
ISBN : 978-3-423-28412-7
Erscheinungsdatum: 01.12.2023
3. Auflage
768 Seiten
Format : 13,8 x 21,5 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem amerikanischen Englisch von Michaela Kolodziejcok
Autor*innenporträt
Rebecca Yarros

Rebecca Yarros ist die Platz 1 ›New York Times‹-, ›Wall Street Journal‹-, ›USA Today‹- und auch international erfolgreiche Bestsellerautorin von einer Vielzahl von Romanen, darunter Fourth Wing und The Last Letter, die von ›Publishers Weekly‹ mit mehreren Sternen ausgezeichnet und von ›Kirkus‹ als bestes Buch des Jahres gekürt wurden. Sie liebt Militärhelden und ist seit über zwanzig Jahren glücklich mit ihrem eigenen verheiratet. Sie ist Mutter von sechs Kindern und überlebt derzeit die Teenagerjahre mit zwei ihrer vier Eishockey spielenden Söhne. Wenn sie nicht gerade schreibt, findet man sie neben dem Eishockeyplatz oder sie spielt heimlich Gitarre, während sie Kaffee schlürft. Sie und ihre Familie leben in Colorado mit ihren sturen englischen Bulldoggen, zwei temperamentvollen Chinchillas und einer Maine-Coon-Katze namens Artemis, die sie alle beherrscht.

Nachdem sie ihre jüngste Tochter als Pflegekind aufgenommen und dann adoptiert hat, engagiert Rebecca sich leidenschaftlich für Kinder im staatlichen Pflegesystem durch ihre gemeinnützige Organisation ›One October‹, die sie 2019 gemeinsam mit ihrem Mann gegründet hat. Mehr über ihre Ziele zur Verbesserung der Lebensumstände von Kindern in Pflegefamilien erfährt man auf www.oneoctober.org.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Michaela Kolodziejcok

Michaela Kolodziejcok hat Sprachwissenschaften, Publizistik und Amerikanistik studiert, bevor sie mehrere Jahre als Kinder- und Jugendbuchlektorin tätig war. Seit 2003 arbeitet sie als freiberufliche Lektorin und Übersetzerin.

zur Übersetzer*innen Seite
Illustrator*innenporträt
Melanie Korte
zur Illustrator*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

10 von 377 Leserstimmen

4.87 von 5 Sternen


87%

13%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Leserstimme ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


2 - 10 von 227 Leserstimme

saerely am 14.08.2023 02:08 Uhr

Grosses Kino

Als Tochter der Generalin muss Violet am Auswahlverfahren der Drachenreiter teilnehmen, auch wenn das ein beinahe sicheres Todesurteil ist, denn die Drachen mögen keine schwachen Menschen. Aber nicht nur vor den Drachen muss sich Violet in Acht nehmen, denn auch die anderen Kadetten wollen die Generalstochter am liebsten aus dem Weg räumen. Allen voran Xaden, der skrupelloseste Geschwaderführer und Sohn eines Rebellen. Wenn Violet überleben will, muss sie jeden Vorteil nutzen, den sie kriegen kann. Denn ein Drache ohne einen Reiter ist tragisch, doch ein Reiter ohne seinen Drachen ist tot.Schon ab der ersten Seite wird man in Violets dunkle und magische Welt voller Gefahren, Intrigen und Drachen geworfen, aus der es kein Entrinnen gibt. Wer ist Freund, wer ist Feind und wem kann man trauen? Violet weiss es genauso wenig wie wir Lesenden, wodurch das Buch ein einziger Nervenkitzel war. Doch es geht nicht nur spannend und magisch zu, sondern zwischendurch auch recht heiss, und damit meine ich nicht wegen der Drachen...Violet hat es nicht nur wegen ihrer Herkunft besonders schwer, sondern auch wegen ihrer kränklichen und schwächlichen Art, die sie zu einem guten Opfer machen. Dafür aber ist sie intelligent und mit allen Mitteln gewaschen, denn wenn sie eines nicht will, dann ist das sterben. Das macht sie auch Xaden klar, der sie mehr als alle anderen tot sehen will, oder doch nicht? Rebecca Yarros Schreibstil ist bildgewaltig, zieht einen in seinen Bann und lässt einen alles andere vergessen. Mit Fourth Wing hat sie ein Universum geschaffen, dass ich so bald noch nicht verlassen und über das ich noch sehr viel mehr erfahren möchte, auch wenn ich selbst wahrscheinlich nicht einmal die erste Aufgabe hätte meistern können. Es gibt ein paar klischeehafte Momente, über die ich jedoch gut hinwegsehen konnte, weil mich das Buch ansonsten komplett von sich überzeugen konnte. Der Hype ist definitiv gerechtfertigt. Wer Fantasy zu seinem Genre zählt, wird um Fourth Wing nicht drum herumkommen.

blindbooklove am 07.08.2023 14:08 Uhr

Mein Jahreshighlight!

Dieses Hörbuch hat mich von den ersten Sekunden an in seinen Bann gezogen. Ich habe dieses Hörbuch einfach verschlungen! 😍 Während der gesamten Zeit hatte ich echt das Gefühl, als würde ich einen Film schauen. Die Charaktere, sowie auch die Umgebung, - alles wurde detailreich beschrieben. Es blieb vom Anfang bis zum Ende spannend. Teilweise hatte ich sogar das Gefühl, als wäre ich wie unsere Protagonistin Violet auch, ungewollt eine Teilnehmerin des Auswahlverfahrens zum Drachenreiter.. wobei ich sogar noch schlechtere Voraussetzungen hätte, als Violet. 😅 Doch wie Violet in diesem Buch auch schon zeigt, ist körperliche Stärke nicht alles.. Man durchlebte hier jegliche Arten von Gefühlen und Emotionen. Es gab Momente, die mich vollkommen überwältigt hatten. Momente, die mich den Tränen nahe gebracht haben und auch Momente, wo ich das Gefühl hatte, das mein Herz stehen bleibt.. Fazit: Bitte lest/hört dieses Buch, falls Ihr es nicht schon getan habt. Es ist einfach unglaublich. Ihr müsst es selbst erleben.. Ihr müsst selbst ein Teil davon werden.. - Für mich definitiv ein Jahreshighlight! ♥️

mamo101 am 03.08.2023 19:08 Uhr

Eines meiner Lieblingsbücher!

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich das Buch wahrlich verschlungen habe. Hätte ich keine Verpflichtungen gehabt, hätte ich das Buch wahrscheinlich in einem Rutsch durchgelesen so spannend fand ich es!Das Buch ist äußerlich unheimlich schön gestaltet und auch die Geschichte hat es in sich. Ich hatte am Anfang keine allzu großen Erwartungen ehrlich gesagt, aber die Geschichte um Violet und auch Xaden hat mich so eingenommen, dass ich richtig mitgefiebert habe, was als Nächstes geschieht. Das Buch ist wirklich sehr gut geschrieben und die Charaktere machen im Laufe der Geschichte eine krasse Wandlung durch. Ich finde besonders Violet total authentisch und konnte mich richtig in sie hineinversetzen. Ich warte auf jeden Fall jetzt schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil und kann das Buch wirklich jedem ans Herz legen, der auf Fantasy mit guten, leidenschaftlichen Liebesgeschichten steht!

asxreads am 19.11.2023 23:11 Uhr

Absolutes Jahreshighlight!

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nur durch den ganzen Hype auf TikTok auf “Fourth Wing” gestoßen bin. Das Cover spricht mich überhaupt nicht an und ich hätte es in einer Buchhandlung keines Blickes gewürdigt. Jedoch bin ich durch BookTok neugierig geworden und kann jetzt total nachvollziehen, was alle so toll an dem Buch finden. Die Handlung ist von Anfang an direkt spannend und man möchte die ganze Zeit wissen, wie es weitergeht. Die Charaktere sind alle einzigartig und kann man nur lieben. Ich kann gar nicht beschreiben, welche Emotionen das Buch in mir ausgelöst hat. Es war einfach eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich habe gelacht, geweint, war die ganze Zeit am Mitfiebern und habe mich sogar dabei erwischt, dämlich gekichert zu haben, was mir so beim Lesen noch nie passiert ist. xD Ich kann Iron Flame jedenfalls kaum erwarten!

nitsrek.73 am 25.07.2023 11:07 Uhr

Ein toller Einstieg in eine neue Fantasy-Reihe

"Fourth Wing" musste ich unbedingt lesen, nachdem es so viele tolle Kritiken bekommen hat und ich wurde nicht enttäuscht. Für mich ist es mein Fantasy-Highlight des Jahres bisher.Es geht in "Fourth Wing" um eine Akademie, auf der man entweder zu einem Drachenreiter bzw. einer Drachenreiterin ausgebildet wird, was sehr gefährlich ist und oftmals auch tödlich endet, oder aber Schriftgelehrte:r wird.Die Protagonistin Violet möchte eigentlich unbedingt eine Gelehrte werden, wird aber zur Drachenreiterin ausgebildet. Sie ist unglaublich sympathisch, weil sie eben nicht so perfekt ist wie alle anderen. Ihr bereitet es lange Zeit große Probleme, sich auf dem Drachen zu halten, weil sie einfach körperlich nicht so fit ist wie die anderen. Ich mochte Violet von Anfang an. Auch ihre Drachen fand ich die ganze Zeit über so toll!"Fourth Wing" kombiniert Fantasy geschickt mit Romance und auch die Lovestory hat mir sehr gut gefallen. Ich bin jetzt sehr gespannt auf Band 2 und würde am liebsten sofort weiterlesen!

missy_mausy am 04.08.2023 12:08 Uhr

Ein Buch, dass Lust auf mehr macht.

4,5/5 - In Fourth Wing begleitet man Violet. Nachdem sie sich ihr ganzes Leben lag darauf vorbereitet hat Schreiberin zu werde, tritt sie gezwungenermaßen dem Drachenreitercollege bei. Für sie ein gefährlicher Ort, immerhin trainieren ihre Kontrahenten schon ihr ganzes Leben lang und als Tochter der Generalin hat sie dort viele Feinde.Kaum ein Buch hat je einen so großen Hype ausgelöst wie dieses und war am Erscheinungstag so schwer zu bekommen. Doch ich finde es wird seinem Hype durchaus gerecht. Es bedient sich vieler Klischees und als passioniertem Fantasy-Leser hat man vermutlich schon genug gelesen damit die Plottwists nicht allzu überraschend kommen, doch ich hatte von der ersten bis zur letzten Seite sehr viel Spaß!Violet als Protagonistin habe ich sehr geliebt. Sie hat mit körperlichen Einschränkungen zu kämpfen, was sie jedoch durch ihre Schläue auszugleichen weiß. Endlich haben wir mal eine Protagonistin die ihren Kopf zu benutzen weiß und nachdenkt bevor sie drauf losstürmt und ein riesen Chaos verbreitet. Auch lässt sie mit sich reden und überdenkt ihre Ansichten, wenn sie falsch liegt.Xaden als ihren Gegenpart mochte ich auch gerne, wobei ich mir ein bisschen mehr Screentime gewünscht hätte, da er doch noch etwas oberflächlich bleibt. Auch seinen Badboy-Status hat er bei mir sehr schnell verloren, aber das fand ich jetzt nicht unbedingt schlimm. Ich mochte ihn trotzdem sehr, sehr gerne.Die Chemie zwischen den beiden hat mir beim lesen sehr viel Spaß gemacht. Allerdings kommt hier auch schon mein ‚großer‘ Kritikpunkt an dem Buch. Der Übergang von widerwilliger Hinnahme zu welterschütternden Verlagen etc. war doch ziemlich hart. Ich hätte mir hier gewünscht, dass sie die Autorin etwas mehr Zeit nimmt und die Entwicklung in ein paar Szenen etwas besser beleuchtet.Die Geschichte selbst hat mir sehr gut gefallen, es war durchweg interessant und abwechslungsreich und als dann noch die Drachen dazukamen wurde es noch besser. Aber ich bin da kein Maßstab. Da Dachen meine liebsten Fantasy-Wesen sind, musste ich es einfach lieben. Allerdings hätte ich mir auch hier ein bisschen mehr Screentime für die Drachen gewünscht. Dafür wurden allerdings die Nebencharaktere und die zwischenmenschlichen Beziehungen gut erläutert sodass man sie aus vollem Herzen hassen oder lieben konnte.Zur deutschen Übersetzung kann ich nicht viel sagen, da ich das Buch auf Englisch gelesen habe. Nach allem was ich gesehen habe und andere mir erzählt haben, bin ich darüber aber sehr froh. Die Übersetzung soll noch nicht ganz ausgereift sein.Alles in allem eine gelungene Geschichte, die definitiv Lust auf mehr macht!

kristja am 07.06.2023 21:06 Uhr

Jahreshighlight

Wow, wow, wow! Ich liebe dieses Buch so sehr. Für mich ein Jahreshighlight! Nicht nur ein fantastisches Buch, in dem Drachen vorkommen, auch die Handlung mit der starken Protagonistin ist perfekt umgesetzt.Violet wollte eigentlich Schriftgelehrte am Basgiath War College werden. Nur hat ihre Mutter andere Pläne für sie im Sinn und sie soll sich als Drachenreiterin beweisen. Der Weg, ein Drachenreiter zu werden, ist allerdings alles andere als einfach. Nicht einmal die Hälfte der Bewerber überleben, denn Drachen binden sich nicht an schwache Menschen. Violet ist ein Mensch, der körperlich eher zu den schwächeren gehört. Ihre Stärke ist ihre Intelligenz. Und die braucht sie unbedingt, um als Kadettin dort zu überleben. Als wäre es nicht schwer genug so zu überleben, gibt es einige Kadetten, die es aufgrund ihrer Herkunft auf ihr Leben abgesehen haben.Violet mochte ich von der ersten Sekunde. Ich fand sie so unglaublich sympathisch und stark. Dazu ist sie überhaupt nicht naiv und intelligent. Eine sehr gute Kombination für eine starke Protagonistin, die man einfach nur lieben kann. Ich habe total mit ihr mitgefiebert. Jede Herausforderung, die sie meistern musste, war auf’s Neue so spannend. Es hat nicht alles auf Anhieb geklappt, das gar nicht. Aber genau das hat es so unglaublich authentisch gemacht. Sie musste so viel einstecken und so hart trainieren, um mitzuhalten. Dann hat sie sich Alternativen gesucht, um diese Hürden anders zu meistern. Ihre Art mit Ängsten oder Herausforderungen umzugehen hat mich oftmals zum Schmunzeln gebracht. Dazu war es gleichzeitig informativ für den Leser. Fand es auch so gut, dass sie sich nicht hat unterkriegen lassen, obwohl manche Kadetten es so auf sie abgesehen haben. Nein, stattdessen gibt sie auch noch Kontra. Genial!Nicht nur Violet als Charakter hat mir super gefallen, auch die anderen Charaktere wie Rhiannon, Xaden, Dain, Liam, Jack und noch mehr sind unglaublich authentisch und individuell. Ich war total versunken in dieser Welt und der Handlung. Mir hat es auch gefallen, dass es auch um Freundschaft und Liebe ging. Es hat einfach gepasst. Die Gefühle und Handlungen der ganzen Charaktere waren so gut nachvollziehbar.Und dann natürlich noch der für mich coolste Aspekt: Drachen. Ich liebe Bücher über Drachen. Die Art und Weise, wie die mit eingebunden wurden fand ich perfekt. Man merkte auch hier, dass die Drachen ganz individuelle Charaktere sind, was mir super gefallen hat. Besonders geliebt habe ich die Dialoge mit dem Drachen. Es war so amüsant! Doch mit den Drachen entstehen auch neue Herausforderungen. Immerhin muss ein Drachenreiter auf seinem Drachen sitzen bleiben können und es gibt auch noch Kräfte, die man vom Drachen erhält und andere Wesen. Diese ganzen Aspekte wirken sehr durchdacht, weswegen ich so versunken in dieser Geschichte war. Mit solchen Kräften gibt logischerweise Kämpfe. Auch diese waren so fesselnd beschrieben, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Und dann kommen noch so gute unerwartete Wendungen zum Schluss. Wow.Fazit:Ich war von der ersten bis zur letzten Seite an das Buch gefesselt. Für mich ein absolutes Jahreshighlight. Individuelle nachvollziehbar handelnde Charaktere, dazu eine fesselnde und authentische Handlung. Dazu ein Schreibstil, der einen sofort packt und nicht mehr loslässt. Was will man mehr? Ich habe so mitgefiebert und es einfach nur geliebt. Einfach genial!5/5 Sterne

streifi am 20.07.2023 13:07 Uhr

Jahreshighlight!

Violet ist ihr Leben darauf vorbereitet worden Schriftgelehrte zu werden. Als ihr Vater stirbt entscheidet ihre Mutter jedoch, dass sie ein Drachenreiter werden soll. Doch die Ausbildung im Basgiath War College ist gerade für die Reiter extrem hart und aufgrund ihrer körperlichen Voraussetzungen hat Violet hier nur wenig Chancen zu überleben. Zusätzlich ist sie als Tochter ihrer Mutter noch ein zusätzliches Ziel für ihre Widersacher, allen voran Xaden, der noch eine Rechnung mit ihrer Mutter offen hat.Violet mag zwar körperlich nicht stark sein, sie ist aber sehr schlau und kann ihre Defizite durch geschickte Manöver ausgleichen. Mir hat dieser Charakterzug gut gefallen, vor allem da gerade ihr engster Kreis ihr genau das nicht zutraut. Es war schon erstaunlich, wie wenig Vertrauen ihr gerade der engste Freund aus ihrer Kindheit zu ihr hat.Ich muss sagen, ich war gefangen von diesem Buch. Ich war anfangs skeptisch ob es mir gefallen würde, gerade weil das Buch gerade so durch die Decke geht. Allerdings war der Teil der Story mit der Verbindungen zu den Drachen einfach zu verführerisch für mich, da ich das schon in den Chroniken von Pern so grandios fand. Und ich wurde nicht enttäuscht, die Autorin schafft es wirklich ein Setting aufzubauen, dass durchgehend spannend ist. Mir hat die Welt, in der Violet und Xaden sich beweisen müssen, durchgehend gut gefallen.Anfangs geht es einfach darum in der Ausbildung zu überleben, doch bald verdichten sich die Hinweise darauf, dass im Land generell etwas nicht stimmt. Das beeinflusst die Ausbildung nicht, aber beim Leser schleicht sich so das Gefühl ein, dass da noch mehr kommen muss. Das Ende ist dann wirklich furios, spektakulär und überraschend bis zum letzten Satz des Buches.Die Charaktere waren toll beschrieben, ich hatte meine Favoriten und konnte einige nicht leiden, Genau so muss es auch sein, ich habe mehrfach mit Violet mit gefiebert wenn sie wieder einmal einem überlegenen Gegner gegenüber stand, den ich einfach nicht leiden mochte.Alles in allem war es einfach ein Highlight, ich mochte nicht aufhören zu lesen und das Buch hat mich auch so gedanklich noch beschäftigt. Nachdem das Buch recht überraschend endet bin ich jetzt sehr gespannt auf den zweiten Teil und auf die Überraschungen, die die Autorin da geplant hat.Meine beiden Mädels haben das Buch zeitgleich mit mir auf englisch gelesen und waren genauso begeistert wie ich davon. Sprich, das Buch funktioniert auch altersunabhängig.Von mir und von den beiden also eine absolute Leseempfehlung!

elbiemora am 06.06.2023 22:06 Uhr

Eine perfekte slow burn Enemies to Lovers Romantasy

Diese High Fantasy Geschichte hat alles, was eine gute Fantasygeschichte braucht: eine interessante und gefährliche Fantasiewelt, eine spannende Story, Geheimnisse, knisternde Gefühle und DRACHEN! Von den Drachen bin ich wirklich total begeistert!Die Geschichte ist eine slow burn Enemies to Lovers Romantasy für Erwachsene mit vielen Kampf- und Gewaltszenen und detaillierten Liebesszenen. Ich dachte, ich würde das Buch aus Zeitmangel ewig lang lesen, denn es hat über 700 Seiten, konnte es aber kaum aus der Hand legen. Die Geschichte ist ein echter Pageturner, zieht total in ihren Bann und lässt mit den Protagonisten mitfiebern, sodass man einfach nicht aufhören kann zu lesen.Ich fand die Protagonistin mega sympathisch. Sie hat ihre Schwächen, ist sehr emphatisch und wird auf das War College geschickt, obwohl sie nie vorhatte, dorthin zu gehen. Dort muss sie an sich arbeiten und viel durch machen, um zu überleben. Das Ende war mega, ich kann die Fortsetzung bereits kaum erwarten!Dieses Buch ist definitiv ein Jahreshighlight!

elchi130 am 04.06.2023 18:06 Uhr

Ich liebe es

Ihr Leben lang ist Violet auf das Leben einer Schriftgelehrten vorbereitet worden. Doch dann befiehlt ihr ihre Mutter, die Generalin, am Auswahlverfahren der Drachenreiter teilzunehmen. Dabei ist Violet für diese Aufgabe eigentlich zu klein, zu zart und zu zerbrechlich. Doch Violet gibt nicht auf und will unbedingt das erste Jahr der Ausbildung, in dem mindestens 50 % der Kadetten sterben werden, überleben. Und dass, obwohl ihr Geschwaderführer noch eine Rechnung mit ihrer Mutter offen hat, ein Teil der anderen Kadetten sie tot sehen will und Drachen sich nur an starke Menschen binden.Schon lange hat mich kein Fantasybuch mehr so gut unterhalten. Die Autorin Rebecca Yarros legt uns mit „Fourth Wind – Flammengeküsst“ einen spannenden ersten Teil vor. Wir befinden uns an einer Drachenreiter-Academy, es finden viele Kämpfe statt und wir erleben die Verbundenheit von Drachen und Menschen.Zudem macht Violet eine erstaunliche Entwicklung durch. Sie ist mutig, stark, verfügt über jede Menge Kampfgeist und gibt nicht auf. Zudem findet sie tolle Freunde. Ihr Geschwaderführer Xaden ist heiß, geheimnisvoll, zwielichtig, aber auch beschützend, loyal und natürlich der stärkste Kämpfer weit und breit. Insgesamt finde ich die Figurenzeichnung sehr gelungen. Mir hat das Wechselspiel zwischen Kampfszenen, heißer Annäherung der Love-Interest und Unterricht sowie Alltag der Freunde und Kadetten sehr gut gefallen. Am Ende wurde mir das Ganze jedoch zu lang. Da es sich um eine Buchreihe handelt, hätte ich mir einen früheren Schnitt im Geschehen gewünscht, sodass der erste Teil einfach an einem anderen Punkt endet und der Rest bereits zu Teil 2 gehört.Insgesamt handelt es sich jedoch um ein tolles Buch und ich hoffe, dass wir nicht zu lange auf Band 2 warten müssen.

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Harper`s Bazaar

Was nach einem recht simplen Plot klingt, ist so dicht, dramatisch und spannungsreich geschrieben, d...ass man dieses (Liebes-)Abenteuer als echtes „Binge-Read“ mit Suchtfaktor bezeichnen kann. mehr weniger

Lola Fröbe, 08.03.2024

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Derart rasant geplottete Romantasy will in Rekordgeschwindigkeit verschlungen, geradezu weggesuchtet... werden. Auf Tiktok filmen sich Fans, wie sie sich in atemlosen Nächten durch die Bände lesen, immer wieder überrascht aufschreien, die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, lachen und weinen. Sie berichten, dass sie sich Urlaub nehmen und die Kinder beim Partner parken, um Yarros‘ Bände stundenlang ungestört zu lesen und wieder zu lesen. Schließlich macht genau dieses Zelebrieren die sexy Drachenreiter so erfolgreich: Sie sind die perfekte Weltflucht. mehr weniger

Miriam Zeh, 28.11.2023

Franken aktuell

Knisternde Spannung und große Gefühle.

11.11.2023

RRO 7

Die Storyline wickelt einen direkt um den Finger - und dann ist man auch schon drin, in einer Achter...bahn der Gefühle dank einem bunten Mix aus Spannung, Romantik, Drama und Action. mehr weniger

08.11.2023

prisma

Dieses Buch ist ein Phänomen.

27.10.2023

Rheinische Post

Es ist ein Buch für Jugendliche und Erwachsene und der beste Fantasyroman, den ich dieses Jahr geles...en habe. mehr weniger

Kim Gotzen, 16.10.2023

phantastik-couch.de

Kopfkino par excellence.

17.08.2023

infranken.de

Ich kann Fourth Wing wärmstens allen empfehlen, die bald in den Urlaub fliegen, da es das spannendst...e Buch ist, das ich dieses Jahr bisher gelesen habe. mehr weniger

24.07.2023

Kulturbote.de

Fesselnd, actionreich, dramatisch, emotional und spannungsgeladen - ein echtes Highlight, das man nu...r jedem empfehlen kann. In wunderschöner, hochwertiger Ausstattung mit aufwendig veredeltem Schutzumschlag, gestaltetem Einband und farbigen Karten im Innenteil. mehr weniger

21.07.2023

Thüringer Allgemeine

Die Autorin (…) hat einen atemberaubenden Schmöker vorgelegt.

Anette Elsner, 15.07.2023