Heimatangst

Zwischen Scham und Sehnsucht – auf der Suche nach einem Gefühl für dieses Land

Da ist die Sehnsucht nach Heimat und da ist die Scham, sich vollkommen zu Deutschland zu bekennen – Jule Lobo gibt dieser inneren Zerrissenheit einen Namen: Heimatangst. Im Gespräch mit Landsleuten geht sie dem Gefühl auf den Grund.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein, um ihren gewünschten Titel vorzumerken. Wir benachrichtigen Sie, sobald der Titel bestellbar ist.

Oder bei einem Partner bestellen

Was bedeutet Heimat heute?
Heimatangst

Da ist die Sehnsucht nach Heimat und da ist die Scham, sich vollkommen zu Deutschland zu bekennen – Jule Lobo gibt dieser inneren Zerrissenheit einen Namen: Heimatangst. Im Gespräch mit Landsleuten geht sie diesem Gefühl auf den Grund: Was ist Heimat, was typisch deutsch? Ist unser Heimatbild noch aktuell oder längst überholt? Sie lotet aus, wie der Nationalsozialismus auf uns lastet, wie dick die Mauer in unseren Köpfen ist, wie sich Deutschrapper im Land der Dichter und Denker fühlen, ob Döner das neue Nationalgericht sind und ob Sylt, der Harz oder doch Mallorca am deutschesten ist. Am Ende der Suche schält sich ein Heimatbild heraus, das Klischees womöglich hinter sich gelassen hat – und offen ist für Neues.

Bibliografische Daten
EUR 16,00 [DE] – EUR 16,50 [AT]
ISBN: 978-3-423-26079-4
Erscheinungsdatum: 12.01.2023
1. Auflage
256 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Jule Lobo

Jule Lobo alias Jule Wasabi, Jahrgang 1993, arbeitete nach ihrem Jura-Studium als Redakteurin für das ›Neo Magazin Royale‹. Seit 2017 moderiert sie unterschiedlichste Podcasts wie das preisgekrönte Format ›Kohl Kids‹, wo sie mit Friederike Schicht über das wiedervereinigte Deutschland spricht, den Interviewpodcast ›Nachruf auf mich‹ und zusammen mit ihrem Mann Sascha ›Feel the news – was Deutschland bewegt‹. Lebenszentrum: Berlin.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!