Johnny Delgado - Im freien Fall

Schnelle Spannung: ein Mordfall auf 96 Seiten
 

5,95 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Ein packender Thriller
Johnny Delgado - Im freien Fall

Seine Idee, Privatdetektiv zu werden, findet Johnny Delgado genial: schöne Mädchen, die ihn um Hilfe bitten, und obendrein noch jede Menge Geld. Aber dann erhält er seinen ersten Auftrag. Er soll einen Jungen beschatten, der ausgerechnet Anführer der Gang in seinem Viertel ist. Mit einem Mal gerät er mitten in die Welt der Gangs ...

 

Bibliografische Daten
EUR 5,95 [DE] – EUR 6,20 [AT]
ISBN: 978-3-423-71781-6
Erscheinungsdatum: 31.05.2018
1. Auflage
80 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
Lesealter ab 12 Jahre
Autor*innenporträt
Uwe-Michael Gutzschhahn

Uwe-Michael Gutzschhahn, geboren 1952, studierte Anglistik und Germanistik und schloss sein Studium mit der Promotion ab. Er war viele Jahre als programmverantwortlicher Lektor in diversen Verlagen tätig und lebt heute als Autor, Übersetzer, Herausgeber und freier Lektor in München. Seine Bücher wurden vielfach prämiert, für sein Gesamtwerk als Übersetzer erhielt er den Deutschen Jugendliteraturpreis.

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Kevin Brooks

Kevin Brooks, geboren 1959, wuchs in einem kleinen Ort namens Pinhoe in der Nähe von Exeter/Südengland auf. Nach seinem Studium verdiente er sein Geld lange Zeit mit Gelegenheitsjobs. Seit dem überwältigenden Erfolg seines Debütromans ›Martyn Pig‹ widmet er sich ganz dem Schreiben. Für seine Arbeiten wurde er mit renommierten Preisen ausgezeichnet, u.a. mehrfach mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis sowie der Carnegie Medal für ›Bunker Diary‹. Er schreibt auch Thriller für Erwachsene.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Alstertal Magazin

Sein erster Fall hat das Zeug zum Superstar, mit extrem kurzen Kapiteln und lakonischer Sprache.

01.02.2019