Katzen und ihre geheime Sprache

Was sie uns mit ihrem Verhalten sagen

Schnurren, Fauchen, Miauen – Katzen sind unglaublich ausdruckstark, doch uns Menschen ist meist nicht klar, was ihr Verhalten bedeutet.

Benachrichtige mich, sobald das Produkt erschienen oder wieder lieferbar ist.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein, um ihren gewünschten Titel vorzumerken. Wir benachrichtigen Sie, sobald der Titel bestellbar ist.

Oder bei einem Partner bestellen

Verstehen Sie Katze?
Katzen und ihre geheime Sprache

Schnurren, Fauchen, Miauen, Kratzen, Ohren anlegen, Duftmarken setzen, Schwanzwedeln und Kopfstoßen – Katzen sind unglaublich ausdruckstark, doch uns Menschen ist meist nicht klar, was ihr Verhalten bedeutet. In farbigen Erzählungen von ihren eigenen Katzen und mit informativen Erläuterungen zu spannenden Katzenstudien öffnet uns die Verhaltensforscherin und Katzenexpertin Sarah Brown die Augen: Sie übersetzt die Signale, die Katzen für die Kommunikation untereinander und mit uns Menschen im Laufe ihrer sozialen Evolution entwickelt haben, und beschreibt Merkmale verschiedener Persönlichkeitstypen. Sie schenkt uns damit vor allem eines: den Schlüssel zu einer noch tieferen Beziehung zu unseren geliebten Haustieren.

Bibliografische Daten
EUR 19,99 [DE]
ISBN: 978-3-423-44428-6
Erscheinungsdatum: 18.04.2024
1. Auflage
320 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Elisabeth Liebl
Autor*innenporträt
Sarah Brown

Dr. Sarah Brown forscht und arbeitet seit über 30 Jahren zum Verhalten von Katzen. Sie promovierte über das Sozialverhalten von Hauskatzen und ist Co-Autorin wissenschaftlicher Bücher über Katzenverhalten. Als Beraterin unterstützt sie sowohl die Heimtierbranche bei der Konzeption von Katzenspielzeug als auch Tierschutzorganisationen. Brown lebt mit ihrer Familie in London.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Elisabeth Liebl

Elisabeth Liebl übersetzt aus dem Französischen, Englischen und Italienischen, u.a. übertrug sie Malala Yousafzai und Tiziano Terzani ins Deutsche.

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!