Krokodilwächter. Ein Kopenhagen-Thriller

Lesung mit Dietmar Bär (8 CDs) – Lesung mit Dietmar Bär (8 CDs)

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein, um ihren gewünschten Titel vorzumerken. Wir benachrichtigen Sie, sobald der Titel bestellbar ist.

Oder bei einem Partner bestellen

Krokodilwächter. Ein Kopenhagen-Thriller

Es ist ein schockierender Fall, in dem Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln. Die junge Studentin Julie wird erstochen und gebrandmarkt in ihrer Kopenhagener Wohnung aufgefunden. Ihr Gesicht ist von Schnitten gezeichnet, vom Täter keine Spur. Da taucht ein ominöses Manuskript auf, in dem der Mord bis in das kleinste Detail beschrieben wird. Die Verfasserin: Julies Vermieterin, emeritierte Professorin und angehende Krimiautorin. Kørner und Werner glauben, der Aufklärung des Falles nahe zu sein. Doch dann passiert ein zweiter Mord. Der Auftakt der gefeierten dänischen Thriller-Serie, gelesen von Publikumsliebling Dietmar Bär. Lesung mit Dietmar Bär 8 CDs | ca. 10 h 55 min

Bibliografische Daten
EUR 22,00 [DE] – EUR 24,70 [AT]
ISBN: 978-3-7424-0483-1
Erscheinungsdatum: 29.03.2018
1. Auflage
Format: 14,2 x 12,5 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Ulrich Sonnenberg
Autor*innenporträt
Katrine Engberg

Katrine Engberg, geboren 1975 in Kopenhagen, arbeitet für Fernsehen und Theater und ist als Tänzerin, Choreografin und Regisseurin landesweit bekannt. Mit »Krokodilwächter« und »Blutmond« eroberte sie die Welt des skandinavischen Thrillers. »Glasflügel« ist der dritte Fall für Kørner & Werner.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Ulrich Sonnenberg
zur Übersetzer*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Dietmar Bär

Dietmar Bär, geboren 1961, ist einer der beliebtesten deutschen Schauspieler. Seit 1997 ist er in der Rolle des Kölner »Tatort«-Kommissars Freddy Schenk zu sehen, für die er mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Als Sprecher wurde er u.a. mit seinen Lesungen von Håkan Nesser und Stieg Larsson bekannt. Für DAV liest er die Kopenhagen-Serie von Katrine Engberg ein.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!