Man vergisst nicht, wie man schwimmt

Ungekürzte Lesung mit Robert Stadlober (1 mp3-CD)

22,00 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Man vergisst nicht, wie man schwimmt

August 1999. Sengende Hitze liegt über Bodenstein, dem Heimatort des 15-jährigen Pascal. Eigentlich könnte er den Sommer genießen. Doch seit er nicht mehr schwimmen geht, mag er den Sommer nicht mehr. Wieso, das kann er nicht erzählen. Auch nicht, weshalb er sich nicht verlieben darf. Sein Geheimnis und seine Geschichten hütet er wie einen Schatz. Doch dann kracht Jacky in seine Welt: ein furchtloses Zirkusmädchen mit roten Haaren und wasserblauen Augen. Zusammen verbringen sie den letzten Sommertag, der alles für immer verändert.

Bibliografische Daten
EUR 22,00 [DE] – EUR 22,70 [AT]
ISBN: 978-3-7424-2271-2
Erscheinungsdatum: 16.03.2022
1. Auflage
Format: 13,8 x 14,5 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Christian Huber

Christian Huber, geboren in Regensburg, schreibt für Print, Online, Fernsehen und die Bühne. Mit dem Team von Jan Böhmermanns »Neo Magazin Royale« wurde er u.a. für die Goldene Kamera und den Deutschen Comedypreis nominiert. Sein Podcast »Gefühlte Fakten« zählt zu den beliebtesten Deutschlands. Sein Roman »Man vergisst nicht, wie man schwimmt« eroberte sofort die Bestsellerlisten. Der Autor lebt in Köln.

zur Autor*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Robert Stadlober

Robert Stadlober, geboren 1982, erlangte erstmals große Aufmerksamkeit für seine Rolle des Benjamin im Film »Crazy« und ist seither in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, von der Literaturverfilmung »Leberkäsjunkie« bis hin zur Sky-Serie »Das Boot«. Neben seiner Arbeit am Theater ist Stadlober auch häufig als Synchron- und Hörbuchsprecher tätig und las für DAV unter anderem Anselm Oelzes »Wallace«.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Hamburger Abendblatt

Dieses Buch ist wie das heiße Flirren der Luft, man könnte es auf einem langen Trip im Zug nach Mars...eille, Rom oder nach Andalusien weg-suchten. mehr weniger

02.07.2022

Die Presse am Sonntag

Christian Huber findet für die Geschichte von Viktor, Pascal und Jacky einen ganz eigenen Sound.

Gabriel Rath, 05.06.2022

stern, Westermann liest

›Und die Möglichkeiten sind unendlich.‹ Wenn man älter als 15 ist und schon ein bisschen Leben geleb...t hat, versteht man sofort, wie schön dieser Satz ist. Weil er so wahr ist. mehr weniger

Christine Westermann, 19.05.2022

Kronen Zeitung

Eine herzerwärmende Geschichte über Freundschaft, Liebe und Abschiede – ein nostalgischer, sommerlic...her Kurzurlaub für die Seele. mehr weniger

Franziska Trost, 13.05.2022

Spazz – Das Magazin für Ulm & Neu-Ulm

Der neue Roman von Christian Huber wird schon zurecht als ›Roman des Sommers‹ gefeiert (…).

01.07.2022

Das Büchersofa

Ein wunderbares Sommerbuch für jeden, der schon fünfzehn war. Eine melancholische, sehr emotionale G...eschichte über Freundschaft, Liebe und die Probleme des Erwachsenwerdens. mehr weniger

01.07.2022

Kölner Stadt-Anzeiger

Bei aller tragischen Grundierung ist ›Man vergisst nicht wie man schwimmt‹ eine nostalgische Hommage... an diese ganz besondere Zeit des Erwachsen-Werdens - eine Zeit des Aufbruchs und des Abenteuers. mehr weniger

Kerstin Meier, 03.06.2022

Kieler Nachrichten

Zurück in die Pubertät. Wer die noch mal erleben will, den nimmt Christian Huber mit auf eine Reise... in die Vergangenheit. mehr weniger

31.05.2022

Kleine Zeitung

Gemeinsam mit der Spotify-Playlist ist das Buch ein Muss für jeden, der gerne nostalgisch an die Zei...t zurückdenken möchte, in der die Augenbrauen dünn gezupft waren und die (Denim)-Outfits locker saßen. mehr weniger

Daniela Winkler, 14.05.2022

Stadtblatt Osnabrück

Christian Huber, der als Autor für TV-Formate genauso unterwegs ist wie als Bestseller-Könner hat ei...nen mitreißenden, 1999 spielenden Coming-of-Age-Poproman geschrieben. mehr weniger

01.05.2022

Lehrerbibliothek.de

Ein wunderbarer Sommerroman!

Johannes Groß, 29.04.2022

instagram.com/madame.poe

Ein wahnsinnig toller, sommerlich Roman über Gefühle, Dazugehören & Ausgrenzung & Freundschaft, der ...zeigt, was eine selbst nur kurze Begegnung mit einem bestimmten Menschen in uns auslösen kann. mehr weniger

Miriam Neuber, 10.04.2022

WO am Sonntag

Und er beschreibt auf wunderbare Weise die Gefühlswelten dieser wohl aufregendsten Zeit im Leben. Ei...n Roman für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. mehr weniger

Nehle Biedermann, 09.04.2022

woerteraufpapier.de

Man vergisst nicht, wie man schwimmt ist eine atmosphärische Sommergeschichte, mit tollen Charaktere...n, denen ich gerne durch diesen Augusttag gefolgt bin. mehr weniger

Gesa-Marie Pludra, 04.04.2022

emotion

Nostalgie pur!

01.04.2022

AWO EXPERTS

Perfekte Sommerlektüre – mit reichlich Nostalgiepotenzial für Millennials.

01.04.2022

Buchmedia Magazin

Erzählkunst in großer Vollendung mit dem Prädikat › besonders lesenswert‹, abenteuerlich, poetisch u...nd verführerisch. mehr weniger

01.04.2022

kues.de

›Man vergisst nicht, wie man schwimmt‹ ist eine spannend geschriebene Story, die beim Lesen einfach ...Freude bereitet und unwillkürlich eigene Erinnerungen an die Zeit mit 15 weckt. mehr weniger

13.03.2022