Nebenan ist doch weit weg

Edith zieht mit ihrer Familie von Berlin nach Krakau und muss die eigene Stadt, Freunde und Sprache hinter sich lassen. Erst vorsichtig, dann immer gewagter, stürzt Edith sich in ihr neues Leben und kommt mit ihren neuen Freunden Milena und Antek einem Geheimnis auf die Spur ...

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein, um ihren gewünschten Titel vorzumerken. Wir benachrichtigen Sie, sobald der Titel bestellbar ist.

Oder bei einem Partner bestellen

Witamy heißt Willkommen!
Nebenan ist doch weit weg

Ganz schön viel auf einmal, was da auf Edith niederprasselt, als sie mit ihren Eltern und dem kleinen Bruder von Berlin nach Krakau zieht. Natürlich wusste sie von den Plänen ihrer Eltern, sich im Nachbarland niederzulassen. Und sie hatte auch schon Polnischunterricht. Doch die eigene Stadt, die Freunde und die Sprache hinter sich zu lassen ist ganz schön anstrengend. Aber Edith nimmt die Herausforderung an. Erst vorsichtig, dann immer gewagter stürzt sie sich in ihr neues Leben.

Mit ihren Freunden Milena und Antek erkundet sie ihr neues Zuhause und entdeckt in einem verborgenen Zimmer Briefe. Was hat es mit denen auf sich?

Ein Abenteuer beginnt, das Edith Krakau näherbringt, die Stadt, die so fremd ist und nah zugleich.

Bibliografische Daten
EUR 12,99 [DE]
ISBN: 978-3-423-44274-9
Erscheinungsdatum: 12.10.2023
1. Auflage
304 Seiten
Sprache: Deutsch
Lesealter ab 11 Jahre
Autor*innenporträt
Antje Bones

Antje Bones, geboren 1970, studierte Philosophie und Anglistik in Köln. Der Weg zum Schreiben führte sie übers Kinderfernsehen (Sendung mit der Maus und Kinderprogramm des WDR) in die Verlagsbranche. Seit 2003 schreibt sie Bücher für Kinder und Jugendliche. Sie lebt in Berlin-Kreuzberg und arbeitet freiberuflich als Autorin und Lektorin. 2017 erhielt sie das Künstlerstipendium der Villa Decius in Krakau.

zur Autor*innen Seite
Illustrator*innenporträt
Michael Szyszka

Michael Szyszka, 1984 geboren, studierte Kommunikationsdesign an der FH Düsseldorf, an der Kunstakademie Krakau sowie in Münster. Er arbeitet als freiberuflicher Illustrator und ist Lehrbeauftragter für Illustration. Unter anderem wurde er für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Seit 2015 lebt er in Köln.


zur Illustrator*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Veranstaltungen & Medientermine

Buchpremiere

Buchpremiere mit Antje Bones zu ›Nebenan ist doch weit weg‹

Moderation : Stefanie Ericke-Keidtel
18.10.2023
10:00 Uhr (CEST)
Junges Literaturhaus Berlin
Fasanenstraße 23
10719 Berlin