Coverbild Die Sprache des Wassers von Sarah Crossan, ISBN-978-3-423-71727-4
merken
neu

Die Sprache des Wassers

Hochaktuell: das Schicksal eines aus ihrer Heimat geflohenen Mädchens und ihre Versuche, sich in ihrem neuen Leben einzurichten

Nur mit einem Koffer und einem Wäschesack im Gepäck machen sich Kasienka und ihre Mutter von Polen auf nach England. Dort wollen sie Kasienkas Vater finden, der die Familie verlassen hat. Nicht nur, dass dieses Vorhaben sich als sehr mühsam und langwierig herausstellt, als Ausländerin wird Kasienka auch schnell zur Außenseiterin in der Schule. So muss sie sich in der Schule mit den Mobbingattacken ihrer Klassenkameradin Clair und verständnislosen Lehrern auseinandersetzen und auch zu Hause ist sie permanent mit den Sorgen ihrer Mutter konfrontiert. Flucht aus dem Alltag gelingt ihr nur beim Schwimmen. Im Schwimmbad lernt sie William, einen netten Jungen aus der siebten Klasse, kennen. Die beiden verlieben sich ineinander und werden ein Paar. Durch einen Hinweis von Kanoro, Freund und Nachbar der Familie, macht Kasienka schließlich ihren Vater ausfindig. Das Wiedersehen gestaltet sich jedoch nicht wie erwartet. Mittlerweile lebt ihr Vater mit seiner neuen Freundin zusammen und gemeinsam haben sie ein Kind. Kasienka leidet daraufhin noch mehr unter ihrer Mutter, die ihre Trauer über den endgültigen Verlust ihres Mannes an ihrer Tochter auslässt. Doch schließlich sind es William, ihre neue Freundin Dalilah und vor allem der Erfolg beim Schwimmen, die Kasienka die Kraft geben, mit den schwierigen Seiten in ihrem Leben zurechtzukommen.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Die Sprache des Wassers von Sarah Crossan, ISBN-978-3-423-71727-4
5. Mai 2017
978-3-423-71727-4
8,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
dtv junior
Aus dem Englischen von Cordula Setsman
224 Seiten, ab 12, ISBN 978-3-423-71727-4
Autorenporträt
Portrait des Autors Sarah Crossan

Sarah Crossan

Sarah Crossan wurde in Irland geboren und zog dann nach England, wo sie u. a. an der Cambridge University unterrichtete. Nach einigen Jahren, die sie in den USA ...

Pressestimmen

Hilde Elisabeth Menzel, Süddeutsche Zeitung, Mai 2017
»Ein ungewöhnlicher Roman, der sehr authentisch und mit sarkastischem Humor das Leben einer Jugendlichen in einer fremden Welt zeigt.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

23. Juni 2017

Endlich ist der Wonder Woman-Film im Kino! Unser Team ›Warbringer‹ konnte es gar nicht mehr abwarten und ist sofort ins Kino...
...mehr
22. Juni 2017

»Ich bin faul und ich bin ein Feigling, aber ich mache so ziemlich alles, sobald ein Mädchen zuschaut.« – Austin Aus: ›Playlist...
...mehr

21. Juni 2017

Heute ist Mittsommer, der längste Tag des Jahres und wir haben das perfekte Buch für euch! Eric und Merle gehören zusammen und...
...mehr

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren