Sieben Heldinnen und Helden, alle mit eigener Geschichte und Agenda, auf der Flucht vor der gesamten Galaxie. Sie müssen entkommen – und nebenbei das verdammte Sonnensystem retten … irgendwie.

26,00 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Retten sie das Universum oder lassen sie es brennen?
Star Bringer

Zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein, sollte für eine Prinzessin eigentlich nicht vorkommen. Für Kali, Prinzessin der Neun Planeten, ist aber genau das der Fall, als ihre Raumstation angegriffen wird, und könnte tödlich für sie enden. Doch dank eines dunkeläugigen, sexy Misanthropen namens Ian kann sie entkommen. Zusammen mit fünf anderen, jeder mit eigener Geschichte und Agenda, selbst wenn es nur darum geht, einen weiteren Tag zu überleben. Auf ihrer Flucht verfolgt sie die gesamte Galaxie: ihre Feinde, die Streitkräfte der Kaiserin, sogar eine vermeintlich friedliche Glaubensgemeinschaft. Sie müssen entkommen, ohne sich gegenseitig umzubringen – und nebenbei das verdammte Sonnensystem retten … irgendwie.

Ein rasantes Abenteuer mit genau der richtigen Prise Romantik und den beliebten Tropes ›Enemies to Lovers‹ und ›Forced Proximity‹. Perfekt für Fans von ›Guardians of the Galaxy‹ und Bestsellerautorin Tracy Wolff!

Von Tracy Wolff erscheint bei dtv außerdem die beliebte Bestseller-Reihe ›Die Katmere Academy Chroniken‹:
Band 1: Crave
Band 2: Crush
Band 3: Covet
Band 4: Court
Band 5: Charm
Band 6: Cherish


Bibliografische Daten
EUR 26,00 [DE] – EUR 26,80 [AT]
ISBN: 978-3-423-28380-9
Erscheinungsdatum: 11.01.2024
1. Auflage
752 Seiten
Format: 13,8 x 21,5 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem amerikanischen Englisch von Julia Schwenk
Autor*innenporträt
Tracy Wolff

Tracy Wolff schrieb ihr erstes Buch bereits in der zweiten Klasse. Seitdem sind viele ›New York Times‹-, ›USA Today‹- und ›SPIEGEL‹-Bestseller dazugekommen. Sie liebt Vampire, Drachen und alles, was einem sonst noch Schauder über den Rücken jagen könnte. Die ehemalige Englischprofessorin widmet sich heute ganz dem Schreiben und lebt mit ihrer Familie in Austin, Texas.

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Nina Croft

Nina Croft wuchs im kalten und nassen Norden Englands auf und verbrachte viel Zeit damit, von fernen, sonnigen Orten zu träumen. Als sie entdeckte, dass man dies und noch viel mehr zwischen Buchdeckeln finden kann, änderte sich ihr Leben für immer. In ihren Bestsellern vermischt sie Liebesromane mit paranormalen und Science-Fiction-Elementen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Südspanien.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Julia Schwenk

Julia Schwenk hat Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Mediävistik studiert. Sprache ist ihre große Leidenschaft, die sie als Verlegerin, Übersetzerin und Lektorin zum Beruf gemacht hat. Wenn sie nicht gerade wie Gollum auf ihrer Couch über dem Arbeitsnetbook kauert, macht sie Handarbeitsforen unsicher, schaut YouTube leer oder plant die Übernahme der übersetzerischen Weltherrschaft – und ist dabei immer auf der Jagd nach dem nächsten spannenden Projekt. 

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

131 von 131 Leserstimmen


47%

53%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Leserstimme ab!

gisel am 15.04.2024 10:04 Uhr
Rasantes Weltraum-Abenteuer

Prinzessin Kalis erster Außeneinsatz geht gleich schief: Die Raumstation, die sie besucht, wird angegriffen und zerstört, doch sie kann entkommen und findet sich auf der Flucht wieder, zusammen mit sechs weiteren Überlebenden. Sie bilden eine unfreiwillige Gemeinschaft, in denen jeder seine eigene Geschichte und auch seine eigenen Ziele hat. Dabei sind ihre Aussichten gar nicht so rosig, oder doch? Verfolgt von ihren Feinden durchqueren sie die Galaxie und müssen so nebenbei das Sonnensystem retten…Es ist eine bunte Mischung an Individuen, die sich hier zusammenfindet auf einer überraschenden Flucht durch die Galaxie, und mehr als einmal erscheint diese Mischung äußerst explosiv. Doch nur zusammen können die einzelnen Individuen ihren Gegnern entkommen, sie müssen sich also zusammenraufen, das wird schnell klar. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, und gespannt verfolgt man die Entwicklung der einzelnen Figuren. So entsteht ein rasantes Abenteuer mit romantischen Anteilen. Da wird so manches Klischee gebeugt, das aber mit einer solchen Nonchalance, dass es einfach witzig zu lesen ist. Auch wenn man so manches auch etwas straffer hätte erzählen können…Dieses humorvolle Weltraum-Abenteuer hat mir viel Spaß beim Lesen beschert. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.

manu63 am 10.04.2024 16:04 Uhr
Buch mit einigen Längen

Star Bringer wurde von den Autorinnen Tracy Wolff und Nina Croft geschrieben und die Autorinnen lassen sieben sehr gegensätzliche Personen ein gemeinsames Abenteuer bestehen.Nur knapp einer Katastrophe entkommen finden sich Kalinda Prinzessin der neun Planeten, Ian und Max zwei Söldner, Gage ein korrupter Techniker, Beckett eine Pilotin, Rain die Hohepriesterin der Schwesternschaft des Lichts und Merrick, Leibwächter von Rain in einem alten Raumschiff wieder. Die unfreiwillige Gemeinschaft muss sich zusammen raufen um ihren Gegnern zu entkommen. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven, die jeweils gekennzeichnet sind, so kann man als Leser gut die unterschiedlichen Gedankengänge erfassen kann und nach und nach kommt ans Licht welches Schicksal jedem wieder fahren ist. Dabei erfolgt auch einiges an Entwicklung bei den Charakteren. Wobei es vielfach um Ian und Kalinda sowie Rani und Beckett geht.Die Dialoge sind teils flapsig und rüde, jeder versucht seine Sicht der Dinge zu unterstreichen. Das artet schon mal aus und auch die immer gleichen Gedanken der Protagonisten hätten straffer erzählt werden können. Die knisternde Spannung zwischen einigen Charakteren wirkt für mich nicht immer zum besten Zeitpunkt erzählt und gleichen sich sehr. Durch etliche Wendungen bleibt die Geschichte dennoch interessant und ich wollte wissen wie es weiter geht, so das ich die gleichförmigen Stellen dann auch eher überflogen habe.Insgesamt eine ganz nett zu lesende Geschichte die Längen aufweist.

heidi0658 am 10.04.2024 12:04 Uhr
Dieses Weltraumabenteuer macht Lust auf mehr!

Zum Inhalt: Kali ist die Prinzessin der Neun Planeten und hat es geschafft, zur falschen Zeit, am falschen Ort zu sein. Die Raumstation, auf der Sie sich aktuell befindet, wird angriffen und das könnte tödlich für Sie enden. Jedoch Dank dem Misanthropen Ian kann Sie und auch fünf weitere Personen Ihrem Schicksal entkommen. Auf Ihrer Flucht versuchen Sie alle zu überleben und Ihren Feinden zu entkommen. Die Frage ist, ob es Ihnen gelingen wird sich nicht gegenseitig umzubringen und nebenbei es auch noch irgendwie schaffen, das verdammte Sonnensystem zu retten.Meine Meinung: Dieser Roman bzw. dieses Hörbuch ist wirklich ein Genuss. Es macht Spaß den Sprechern bei Ihrem Abenteuer durch die Galaxy zu folgen. Es wurde hier bei der Auswahl wirklich eine gute Wahl getroffen. Die Stimmfarben sind sehr einnehmend und gut aufeinander abgestimmt. Die Story ist ein rasantes Abenteuer, die auch so einige Emotionen zulässt. Eine gute Prise Romantik ist auch vorhanden. Ich würde dieses Abenteuer immer wieder gerne antreten. Das Buchcover finde ich auch sehr beeindruckend.

athene1989 am 05.04.2024 18:04 Uhr
Tolle Charaktere und Storyentwicklung

Bei „Star Bringer“ von Tracy Wolff und Nina Croft hatte ich vor dem Lesen etwas Angst, da das Buch mit einer LGBTQ+-Romance angekündigt wurde und es mir bei solchen Büchern oft so vorkommt, als würde man etwas erzwingen wollen, damit man den Geschmack von jeden trifft. Zum Glück war ich schnell beruhigt, weil mich das Buch direkt fesseln konnte und ich gerade Kali und Ian in mein Herz geschlossen habe, vor allem wenn sie zusammen interagiert haben.Kali ist die Prinzessin der neun Planeten und das erste Mal in offizieller Funktion außerhalb des Palastes unterwegs. Doch dies wird zum Desaster, als die Raumstation angegriffen wird und explodiert. Kali überlebt nur, weil der Misanthrop Ian sie rettet. Aber die beiden sind nicht alleine, denn in ihrem Raumschiff sind sie eine bunt gemischte Truppe von der Rebellin Beckett bis zur Hohepriesterin der Schwesternschaft des Lichts Rain und am Anfang ist sehr viel Argwohn zwischen den Charakteren, gerade zwischen Kali und Beckett, da die Rebellen Kalis Vater ermordet haben und gegen die Königsfamilie vorgehen. Im Verlauf des Buches entwickeln sich aber Freundschaften, was mir gut gefällt. Man lernt die Charaktere besser kennen, was vor allem daran liegt, dass fast jeder Kapitel aus seiner Sichtweise bekommt. Es entstehen Romanzen zwischen Rain und Beckett und Ian und Kali. Gerade letztere fand ich sehr schön. Die beiden habe ich zusammen einfach geliebt, denn sie haben sich so viel geneckt und die Unterhaltungen waren immer sehr unterhaltsam, gerade anfangs. Die beiden waren einfach meine Lieblingscharaktere und da hat die Chemie einfach gestimmt gehabt. Beim Lesen habe ich das einfach sofort gespürt. Auch andere Charaktere mochte ich extrem gerne, wie Max oder auch Merrick. Mit Rain und Beckett kam ich nicht so ganz klar, obwohl es mit Beckett besser wurde, aber Rain war bis zum Ende hin nicht meines. Sie war unfassbar naiv, manchmal fast schon dümmlich. Natürlich ist sie sehr behütet aufgewachsen und sie möchte nun eine andere Welt kennenlernen, aber wenn alle in Gefahr waren, fand sie das meist total toll, anstatt Bedenken zu haben und ihre Kapitel fand ich meistens eher anstrengend und war froh, wenn diese rum waren. Zum Ende hin wurde es zwar besser, weil auch sie sich, wie die anderen Charaktere auch, weiterentwickelt hat, aber dennoch blieb sie diejenige, mit der ich am wenigsten anfangen konnte.In der Story selbst gab es immer wieder actionreiche Momente, da die Crew von vielen Feinden gejagt wurde und sie daher oft in Gefahr geraten sind und es auch oft knapp wurde, aber auch wenn es ruhigere Momente gab, da sie nur in ihrem Raumschiff herum geflogen sind, gab es nur wenige Szenen, die ich wirklich langweilig fand und das waren nur Rains Gedanken, wie ich schon erwähnt hatte. Die Seiten wurden gut genutzt, um die Entwicklung der Charaktere, aber auch der Beziehungen untereinander zu zeigen, sei es in den Romanzen als auch als Freunde oder sogar zwischen Kali und Beckett, die verfeindet waren und sich anfangs abgrundtief gehasst hatten. Es war wirklich spannend zu lesen und die Entwicklungen, die das Buch genommen hat, fand ich sehr gut gelungen und spannend. Ich gebe „Star Bringer“ viereinhalb Sterne. Auf Portalen, bei denen es keine halben gibt, runde ich allerdings auf vier ab, da es für fünf nicht reicht, weil es zu viele Kapitel von Rain gab, mit der ich leider nicht warm wurde.

_ich.lese_ am 24.03.2024 19:03 Uhr
Hat mich sehr gut unterhalten

Kali ist die Prinzessin der neun Planeten und als sie auf ihrem Raumschiff angegriffen wird, ist sie in Gefahr. Aber dank Ian wird sie und fünf weitere Mitfahrer des Raumschiffes gerettet. Die Geflüchteten oder Geretteten, wie man es auch immer sehen mag, sind völlig unterschiedlich und es kommt zu einigen Reibereien, aber auch zu einigen "romantischen" Momenten. Ich war neugierig auf das Buch, da ich die Katemare Reihe schon gerne gelesen habe und ich wurde nicht enttäuscht. Auch wenn es ganz anders ist. Ein Si-Fi Roman mit einigen Spicy Momenten und einer queeren Lovestory. Mit hat es jedenfalls sehr gefallen, die Atmosphäre war gut, die Charaktere sind sehr interessant und vielseitig. Es geht um Freundschaft, um gegenseitiges Vertauen und um Zusammenhalt. Sie sind ja auf dem Raumschiff und daher auf engstem Raum zusammen. Ich fand es jedenfalls unterhaltsam und kurzweilig, trotz der dicke des Buches.

ilona67 am 19.03.2024 18:03 Uhr
Kann das System gerettet werden ?

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch und wusste noch nicht so richtig wie ich es einordnen soll, da Science Fiction normal nicht so mein Genre ist. Dann hörte ich, dass es ähnlich der Aurora Reihe wäre, die ich auch noch nicht gelesen habe. Also dachte ich einfach mal anfangen und wurde positiv überrascht. Nachdem man die Charaktere kennen lernt und hinter die Fassade der Einzelnen blickt und dann nach und nach neben den anbahnenden Liebesgeschichten auch die Geheimnisse der Protagonisten erblickt und ihre teilweise starke Wandlung, hier besonders der Prinzessin und der Hohpriesterin, miterlebt, hat mich diese Geschichte wirklich gepackt. Allerdings war ich sehr vom Ende überrascht das dann in eine Richtung ging die ich nicht so verstand und die ich ein bisschen extrem fand. Wobei diese auch sehr neugierig auf die Fortsetzung macht und wie unsere Freunde dagegen ankämpfen können wo ihnen doch wenig Zeit bleibt.Alles in allem geht es hier um Freundschaft, Vertrauen, Zuversicht, Wandlung und das man seinen Komfortzone ruhig auch mal verlassen sollte und aus einem anderen Blickwinkel die Dinge betrachten sollte bevor mein sein Urteil fällt.

aquarius15 am 16.03.2024 15:03 Uhr
Eine spannende und spicy Jagd durch das Sonnensystem

Prinzessin Kalinda ist auf ihrer ersten Diplomatenreise als Prinzessin der neun Planeten unterwegs. Sie darf zum ersten Mal in ihrem Leben ihren Heimatplaneten verlassen und ihre Diplomatenrolle übernehmen für die sie ausgebildet worden ist. Doch kaum ist sie und ihr Gefolge auf der Raumstation angekommen, gibt es auch schon die ersten Probleme. Die Raumstation wird angegriffen und Kali bangt um ihr Leben. Doch zum Glück hilft ihr der gutaussehende Ian und sie können der Raumstation in einem kleinen Raumschiff entkommen. Mit Kali haben es noch sechs weitere Personen in das Raumschiff geschafft. Jeder mit eigener Geschichte und Agenda. Doch zusammen versuchen sie irgendwie in diesem Raumschiff zu überleben. Auf ihrer ungewollten Reise werden sie immer wieder von Personen angegriffen. Sie müssen herausfinden wer da hinter steckt und nebenbei ihr Sonnensystem noch retten. Ich finde den Schreibstil super, denn man bekommt aus verschiedenen Perspektiven mit, wie sich die Reise und die einzelnen Personen entwickeln. Es ist eine rasante und spannende Geschichte. Es war richtig super, dass es für jede Hauptperson einen Synchronsprecher gab. Außerdem haben die Synchronsprecher den Humor und Spannung sehr gut rüber gebracht. Leider war das Hörbuch viel zu schnell zu Ende und ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Teil.

marli am 10.03.2024 19:03 Uhr
Mitreißend!

Vorweg, alle Bücher von Tracy Wolf sind absolut genial geschrieben, der Schreibstil und die Welten in die man abtaucht einfach nur Hammer. Rezension aus Deutschland vom 19. Durch die Protagonisten, wird man in die Welt der Sterne katapultiert. Kampfszenen, Liebesgeschichten und persönliche Schicksale geben dem Buch immer wieder einen neuen spannenden Touch und eine Wendung. Für Kali, die Prinzessin der neun Planeten sollte es nicht vorkommen zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein, aber genau das ist der Fall, als ihre Raumstation angegriffen wird, dass könnte tödlich für sie enden. Doch dank eines dunkeläugigen, sexy Misanthropen namens Ian kann sie entkommen. Zusammen mit anderen, jeder mit eigener Geschichte und Agenda, selbst wenn es nur darum geht, einen weiteren Tag zu überleben. Auf ihrer Flucht verfolgt sie die gesamte Galaxie: ihre Feinde, die Streitkräfte der Kaiserin, sogar eine vermeintlich friedliche Glaubensgemeinschaft. Sie müssen entkommen, ohne sich gegenseitig umzubringen – und nebenbei das verdammte Sonnensystem retten … irgendwie.Alles in allem ein sehr gelungenes Buch mit Suchtfaktor.

leonie-2005 am 05.03.2024 10:03 Uhr
Highlight

Mein erstes Jahreshighlight 2024! Wow, dieses Buch ist einfach nur krass. Es hat echt eine Weile gedauert, bis ich alles verstanden habe, weil die Welt sehr komplex ist und es verschiedene Pov’s gibt. Aber haltet durch, es lohnt sich so so sehr! Ich hab schon lange kein so mitreißendes, actionreiches Buch mehr gelesen. Ich weiß gar nicht, wie oft ich mit offenem Mund da saß. Macht euch auf schockierende Plotttwists gefasst! Dieses Buch hatte einfach alles was für mich eine gute Geschichte ausmacht. Eine Gruppe völlig fremder, unterschiedlicher Wesen trifft aufeinander und muss gezwungener Maßen zusammenarbeiten. Die Liebesgeschichte war zum Dahinschmelzen und wie ich schon erwähnt habe mangelte es auch nicht an Spannung. Ich komme gar nicht mehr aus dem Schwärmen raus. Das ist wirklich eines dieser Bücher, bei dem ich erstmal ein paar Tage nichts lesen konnte, weil ich immer noch über die Geschichte nachdenken musste. Jetzt bleibt nur noch die Frage, wann kommt Band 2???🄵🄰🅉🄸🅃Absolutes 5⭐️ Highlight! LEST ES! Wenn ihr auf der Suche nach einem mitreißendem Weltraumabenteuer seid, ist das Buch perfekt für euch.

magdalenahubi am 05.03.2024 09:03 Uhr
Spektakulär!

Tracy Wolff ist mal wieder in Aktion! Bisher hat mich keines ihrer Bücher enttäuscht und auch dieses hat alle meine Erwartungen erfüllt. Ich habe bisher noch keine Scify Erfahrung aber es konnte mich von Anfang an überzeugen. Eine spektakuläre Flucht aus einem Raumschiff, eine riskante Reise und Mitreisende die unterschiedlicher nicht sein könnten. Von einer Priesterin über Prinzessin bis zu Verbrechern ist alles dabei. Und am schlimmsten sie werden alle gesucht Tot oder Lebendig! All das ist der viel versprechende Anfang eines spektakulären Abenteuers das ich jedem nur empfehlen kann zu lesen oder zu hören. An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim Hörbuch Hamburg Verlag und bei NetGalley bedanken. Die mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Was natürlich keine Auswirkung auf meine Bewertung hat

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Kulturbote.de

Rasant und mit Herzklopfen zu Lesen! Ein gewaltiges Abenteuer mit genau der richtigen Prise Romantik.... Die Heldinnen und Helden muss man einfach lieben. mehr weniger

01.01.2024