Unter fremden Menschen

Lesung mit Heinz Schimmelpfennig (1 mp3-CD)

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein, um ihren gewünschten Titel vorzumerken. Wir benachrichtigen Sie, sobald der Titel bestellbar ist.

Oder bei einem Partner bestellen

Unter fremden Menschen

Es sind die Beschränktheit und Brutalität des russischen Kleinbürgertums, die den jungen Maxim Gorki, 1868 als Alexei Maximowitsch Peschkow geboren, zur Flucht auf einen Flussdampfer treiben. Dort soll er dem Schiffskoch aus Büchern vorlesen, was sein Interesse an Literatur weckt und ihm eine neue Welt eröffnet. Zwar erzwingt der gefürchtete Großvater später Alexeis Rückkehr, dennoch ist nichts mehr, wie es vorher war. »Unter fremden Menschen«, veröffentlicht 1916, bildet den mittleren Teil von Gorkis autobiografischer Romantrilogie. Heinz Schimmelpfennig leiht dem Hauptvertreter des russischen Realismus seine Stimme.

Bibliografische Daten
EUR 15,00 [DE] – EUR 15,50 [AT]
ISBN: 978-3-7424-2593-5
Erscheinungsdatum: 19.10.2022
1. Auflage
Format: 13,8 x 14,5 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Georg Schwarz
Autor*innenporträt
Maxim Gorki
zur Autor*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Georg Schwarz
zur Übersetzer*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Heinz Schimmelpfennig

Heinz Schimmelpfennig, geboren 1919 in Berlin, war Schauspieler, Regisseur, Hörspiel- und Synchronsprecher. Nach verschiedenen Bühnenengagements, wechselte er zum Film und Fernsehen und spielte u.a. den »Tatort«-Kommissars Franz Gerber. Zudem arbeitete er sehr viel als Regisseur und als Sprecher für den Rundfunk und war u.a. in der berühmten »Paul-Temple-Hörspielen« zu hören. Heinz Schimmelpfennig starb 2010.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!