Verstandsaufnahme. 61 Gedichte

Autorenlesung mit Erich Fried (1 CD)

9,99 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Verstandsaufnahme. 61 Gedichte

Ein Meister der Worte, ein unbeugsamer Geist und ein Liebeslyriker – Erich Fried war ein vielschichtiger Dichter und Denker. Mit seiner Lyrik konnte er die Welt erstaunen, erzürnen und berühren. In vielen seiner kritischen, teils radikalen Gedichte kommen seine politischen Ansichten zum Ausdruck, in seinen Liebesgedichten dagegen schlug Fried leisere und zartere, aber nicht weniger ergreifende Töne an. Mit »Verstandsaufnahme« liefert Erich Fried einen Querschnitt seines dichterischen Schaffens, von hochpolitisch wie in »Höre, Israel« bis nachdenklich wie in »Was ist Leben«, einzigartig interpretiert vom Autor selbst. Autorinnenlesung mit Erich Fried 1 CD | ca. 52 min

Bibliografische Daten
EUR 9,99 [DE] – EUR 11,20 [AT]
ISBN: 978-3-7424-0000-0
Erscheinungsdatum: 10.03.2017
1. Auflage
Format: 14,0 x 12,5 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Erich Fried

Erich Fried, geboren 1921 in Wien, starb 1988 in Baden-Baden. 1938 mußte Fried nach England emigrieren und lebte seitdem in London. Seit 1946 war er als freier Schriftsteller tätig. 1987 erhielt er den Georg-Büchner-Preis. Neben seines lyrischen Werkes machte er sich auch als Shakespeare-Übersetzer einen Namen.

zur Autor*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Carmen-Maja Antoni

Carmen-Maja Antoni, 1945 in Berlin geboren, ist Schauspielerin mit Leib und Seele. Über vierzig Jahre spielte sie am Berliner Ensemble, wo sie u. a. die »Mutter Courage« verkörperte. Darüber hinaus brilliert sie in zahlreichen Film-, Fernseh- und Hörspielrollen. Einem breiten Publikum ist sie als kauzige Schwester des Dorfpolizisten Horst Krause und als forsche Sekretärin von Iris Berben in »Rosa Roth« bekannt. Zuletzt war sie in der TV-Serie »Mord mit Aussicht« zu sehen.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!