Weltgeschichte(n). Die letzte Pharaonin: Kleopatra

Ungekürzte Lesung mit David Nathan (1 mp3-CD)

15,00 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Weltgeschichte(n). Die letzte Pharaonin: Kleopatra

In der antiken Vergangenheit voller Pyramiden, Tempel und Pharaonen ist die junge Kleopatra für Großes bestimmt: Mit nur 18 Jahren wird sie zur Herrscherin Ägyptens. Ihr ganzes Leben lang kämpft sie um Ruhm und Macht und zieht die Männer in ihren Bann. An der Seite der Römer Julius Cäsar und Marcus Antonius, gelingt es der gebildeten und faszinierenden Kleopatra, Ägypten mächtig und unabhängig zu halten. Doch als sich das Römische Reich schließlich gegen Kleopatra und Antonius wendet, ist ihr Schicksal besiegelt: Kleopatra, die letzte Pharaonin, stirbt und Ägypten wird Teil des Römischen Imperiums. Die Legende von Kleopatra hingegen bleibt untersterblich. Historiker Dominic Sandbrook katapultiert die Hörer:innen mitten hinein in die historischen Ereignisse, Schauplätze und Einzelschicksale. Das Ergebnis: Geschichtswissen in einer fundierten, mitreißenden und dramatischen Erzählung für Hörer:innen ab 10 Jahren.

Bibliografische Daten
EUR 15,00 [DE] – EUR 15,50 [AT]
ISBN: 978-3-7424-2895-0
Erscheinungsdatum: 16.11.2023
1. Auflage
Format: 13,8 x 14,5 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Knut Krüger
Lesealter ab 10 Jahre
Autor*innenporträt
Knut Krüger

Knut Krüger lebt als freier Autor, Lektor und Übersetzer mit seiner Familie in München. ›Nur mal schnell das Mammut retten‹ war sein erster Erfolgstitel für dtv junior.

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Dominic Sandbrook
zur Autor*innen Seite
Sprecher*innenporträt
David Nathan

David Nathan, geboren 1971 in Berlin, ist einer der bekanntesten Synchronsprecher Deutschlands. Seine markante Stimme leiht er u. a. Johnny Depp, Christian Bale, Val Kilmer und Leonardo DiCaprio. Er ist darüber hinaus einer der beliebtesten deutschen Hörbuchsprecher. Für den DAV hat David Nathan zahlreiche Krimi-Hörbücher eingelesen. 

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!