Wir alle haben ein Recht auf Zukunft

Eine Ermutigung

Ein Weckruf von Deutschlands bekanntester Klimaanwältin – Wir alle sind bedroht und können mit Klimaklagen Verantwortliche zur Rechenschaft ziehen.

24,00 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Klimaschutz ist Menschenrecht
Wir alle haben ein Recht auf Zukunft

Dürre, Eisschmelze, Überflutungen zerstören den Lebensraum und die Existenzgrundlage vieler Menschen. Doch Regierungen oder Konzerne zeigen sich oft träge bis ignorant, wenn sie Maßnahmen zum Klimaschutz ergreifen sollen. Was kann da der Einzelne, das Klimaopfer, tun?

Die Rechtsanwältin Roda Verheyen sagt entschlossen: das bestehende Recht und die Gerichte nutzen. Wir alle sind bedroht und können mit Klimaklagen Verantwortliche zur Rechenschaft ziehen. Anhand eigener Erfahrungen und wichtiger internationaler Prozessfälle zeigt sie, dass die Judikative – in Sachen Klimaschutz eine oft unterschätzte Gewalt – Machtlosen Recht verschaffen kann. Schließlich geht es um das Recht des Menschen auf ein Leben in Würde, jetzt und in Zukunft.

Bibliografische Daten
EUR 24,00 [DE] – EUR 24,70 [AT]
ISBN: 978-3-423-29019-7
Erscheinungsdatum: 16.03.2023
1. Auflage
296 Seiten
Format: 12,8 x 21,0 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Alexandra Endres

Alexandra Endres, geboren 1974, ist freiberufliche Journalistin für Klima- und Umweltthemen. Zuvor war sie Redakteurin im Ressort Politik, Wirtschaft, Gesellschaft bei ›Zeit Online‹. Über ihre Reisen in Lateinamerika hat sie zwei Bücher geschrieben: ›Niemand liebt das Leben mehr als wir. Mexiko – Reise durch ein Land voller Hoffnung‹ und ›Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt. Eine Reise durch Kolumbien‹.

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Dr. Roda Verheyen

Dr. Roda Verheyen, geboren 1972, ist Rechtsanwältin und ehrenamtliche Richterin am Hamburgischen Verfassungsgericht. Sie berät u.a. namhafte Umweltorganisationen wie Greenpeace e.V. und Germanwatch e.V., die auch Klimaklagen unterstützen, aber auch Landwirte und Einzelpersonen. Sie war Mitglied der deutschen Delegation zur Klimarahmenkonvention, ist Gründerin und Vorstandsmitglied von Green Legal Impact Germany e.V. und kämpft seit Jahrzehnten für mehr Klimaschutz.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

EMMA

Ihr Buch ist ein Plädoyer dafür, Machtlosen Recht zu verschaffen.

01.11.2023

Mox

Ein ermutigendes Buch.

26.07.2023

AKP - Alternative Kommunal Politik

Das Buch ist eine Momentaufnahme zu den vielen tausend Klimaklagen, die weltweit zu beobachten sind.... (…) Als Pflichtlektüre dringend zu empfehlen. mehr weniger

01.07.2023

getabstract

Ebenso unterhaltsam wie fundiert zeigt die Klimaanwältin in ihrem Buch, wie sich wissenschaftliche E...rkenntnisse juristisch nutzen lassen. Dabei berichtet sie von eigenen Erfolgen, aber auch von Rückschlägen vor Gericht. Ein erhellendes Buch, das unter dem Strich optimistisch stimmt. mehr weniger

01.07.2023

Die Mitarbeiterin

Dieses Buch hält, was es verspricht. Es ist eine Ermutigung.

01.04.2023

Süddeutsche Zeitung

Vereyen erzählt in einem betont optimistischen Tonfall, sie beschwört keine Weltuntergangsszenarien,... sondern zeigt Handlungsmöglichkeiten auf. mehr weniger

Wolfgang Janisch, 20.03.2023

tagesspiegel.de

Die beiden Autorinnen schaffen es, die für Laien oft schwierige juristische Materie allgemein verst...ändlich zumachen. (...) Das Buch gibt nicht nur Journalist*innen wichtige Anregungen für die Recherche, sondern ist für alle Interessierten eine Bereicherung. mehr weniger

16.03.2023

NEWSBEREICH

Aktuelles

Preise & Auszeichnungen

›Wir alle haben ein Recht auf Zukunft‹ auf der Shortlist für den getAbstract International Book Award 2023

Wir gratulieren unseren Autorinnen!
›Wir alle haben ein Recht auf Zukunft‹ von Roda Verheyen mit Alexandra Endres steht auf der Shortlist für den ...usiness-impact-2023-die-longlist/" target="">getAbstract International Book Award 2023 in der Kategorie ›Business Impact‹.

»Die Natur kann ihre Rechte nicht selbst vertreten! Dieses faktenreiche Buch ist deshalb ein wichtiger Appell: Durch juristische Verfahren lassen sich Staaten und Unternehmen zu mehr Klimaschutz bewegen. Ein wertvoller Weckruf im Kampf gegen den Klimawandel.« Laura Lesum, Jurorin

Die Preisverleihung findet am 19. Oktober 2023 in Frankfurt am Main anlässlich der Frankfurter Buchmesse statt. 

mehr weniger